Tipps und Tricks

Info

In dieser Sektion findet ihr eine knappe Zusammenstellung diverser kleinerer Tipps und Tricks rund um Final Fantasy VII. Die Grobgliederung lautet wie folgt:

  • Kniffe: Kleine Tipps, die euch das Leben erleichtern.
  • Fehler im System: Wie ihr mit der 2x-Objekt-Materia einen Fehler des Spiels ausnutzen könnt, um beliebig Objekte zu vermehren.
  • Codes: Zusammenstellung von Codes, die man im Spiel eingeben muss (Rakete, Tifas Klavier, ect.)
  • Andere Informationen: Hinweise zu kleineren Side-Quests, die hier keinen Platz hatten.
  • Debug Room: Über den Debug Room des Spiels. Einen ausführlichen Guide findet ihr hier.

Kniffe

Lucky Seven – Der Siebener Trick

Schafft man es, eine Figur genau auf 7777 HP zu bringen (z.B. durch Materia), verfällt sie in eine Art Rausch und wird den Gegner immer weiter mit 7777 Schadenspunkten angreifen, bis ungefähr 500.000 Schadenspunkte erteilt wurden. Dies entspricht in etwa 64 Schlägen. Abgesehen von der Rubin und der Smaragd WAFFE, kann so jeder Gegner  ohne größere Anstrengung erledigt werden.

Wenn der Kampf zu Ende ist, werden die HP auf 1 gesetzt, man sollte die Figur also sofort heilen. Der Trick funktioniert immer und mit jedem Charackter.

Chocobo-Rennen

Drückt während eines Rennens die Tasten R1+R2+L1+L2 gleichzeitig, um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen und Ausdauer zu regenerieren. In den unteren Klassen bis Klasse A solltet ihr auch mit mäßig guten Laufvögeln auf diese Weise immer gewinnen können.

Punktevergabe im Battle Square

[Beigetragen von MardukKurios]

battle squareDies ist eine Liste, die Auskunft darüber gibt, wofür es welche Anzahl an Punkten im Battle Square gibt. Mit den erhaltenen Punkten kann man sich später Items und andere Dinge kaufen. Beispielsweise sogar das letzte Limit von Cloud oder auch die Substanz „Endgültiger Angriff“.

Zur Beschreibung:

Nach der ersten Runde werden immer 10 Punkte gutgeschrieben, da es in dieser ja noch kein Handicap gab. Danach startet die Rolle. Je nachdem, welcher Status ausgewählt wird, werden nach bestehen der Runde die Punkte gutgeschrieben, die ihr der Tabelle entnehmen könnt.

Beispiel:

  • Runde 1: kein Handicap -> 10 Punkte (0 + 10)
  • Runde 2: Frosch -> 16 Punkte (10 + 6)
  • Runde 3: Zauber-Substanz kaputt -> 44 Punkte (16 + 28)

und so weiter…

Den besten Punkteschub gibt es, wie ihr der Tabelle entnehmen könnt, in der letzten Runde. Mit einer ausgewogenen Taktik könnt ihr alle Kämpfe problemlos gewinnen und dabei eine große Anzahl an Punkten einheimsen.

Außerdem: Setzt ihr Rauchbombe oder den Zauber „Entkommen“ ein, werdet ihr die Runde unbeschadet überleben und trotzdem die Punkte erhalten. Dies gilt allerdings nicht, wenn ihr auf normale Art flüchtet („Fliehen“, Taste R + L gedrückt halten) oder sterben solltet.

Betrachten wir nun genauer die leeren Felder. Diese sind nicht etwa leer, weil dafür noch keine Werte gefunden wurden. Nein! In der jeweiligen Runde wird der jeweilige Zustand niemals vorkommen. Das haben wir mehrfach getestet. Beispielsweise kommt in Runde 3 niemals der Zustand „MP auf 0“ vor.

Fehler im System

Wundersame Herstellung von Gegenständen

Es gibt einen kleinen Fehler im Spiel, der sich ausnutzen lässt, um beliebige Objekte, von denen ihr mindestens zwei Stück besitzt, beliebig oft zu vervielfältigen (genaugenommen bedeutet „beliebig oft“, dass ihr maximal 99 Stück haben könnt). Ihr benötigt dazu die 2x-Objekt-Materia. Ihr findet sie in einem der U-Bahn-Tunnel in Midgar, wenn ihr während der Handlung auf CD 2 dorthin geht (siehe auch unsere Komplettlösung).

Rüstet die Materia aus und begebt euch in einen Kampf. Wählt den 2x-Objekt-Befehl aus, der jetzt zur Verfügung steht. Sucht in der Liste nach dem gewünschten Objekt, z.B. ein X-Trank. Drückt zwei Mal die Kreistaste. Wählt die Figur aus, die das Objekt bekommen sollen. Drückt dann die X-Taste, um abzubrechen. Das Objekt wurde dennoch vervielfältigt. Ihr könnt den Vorgang wiederholen bis ihr 99 Stück habt.

[Ergänzt von Red XIII]

Man muss nicht zwingend im Besitz von zwei Exemplaren des jeweiligen Objektes sein. Im Prinzip geht man genau so vor wie oben beschrieben, nur dass man als zweites Objekt ein beliebig anderes nehmen kann. Beispiel: Man hat nur einen Trank, den man vervielfältigen möchte. Man verwendet ihn als erstes und wählt als zweites ein beliebig anderes Objekt an. Der Cursor zeigt auf einen Charakter und die Aktion wird beliebig abgebrochen und wieder angewählt. Der Trank (das erste Objekt) erscheint wieder und vermehrt sich wie gewohnt.

Codes

Code für den Safe in der Shinra-Villa

  • 36 nach rechts
  • 10 nach links
  • 59 nach rechts
  • 97 nach rechts

Code für die Rakete

Der richtige Code, um in der Rakte die „Große Substanz“ zu erhalten, lautet:

Kreis, Quadrat, X, X

Das Klavier in Tifas Haus

Spiele auf dem Klavier in Tifas Haus das „Final Fabtasy VII Main Theme“, in dem du nacholgende Tastenkombination eingibst. Es ist der Beginn des Main Theme of Final Fantasy VII.

X-Quadrat-Dreieck-Dreieck-R1-Quadrat-Dreieck-X+R1-O-X-Quadrat-X

Cloud spielt dieses Stück in einem der Rückblicke in Nibelheim. Die Noten dafür kann man in der ShinRa-Villa finden.

Andere nützliche Informationen

Die zweite Rückkehr nach Midgar

Am Ende der zweiten CD kommt es im vorgegebenen Verlauf der Handlung zur Rückkehr nach Midgar. Doch auch auf CD 3, oder alternativ auf CD 2, bevor dies im Rahmen der Story passiert, ist es jederzeit möglich, an die anfängliche Wirkungsstätte zurückzukehren. Dies ist sogar sinnvoll, da wichtige Gegenstände darauf warten, geborgen zu werden. Ihr könnt übrigens bereits auf CD 2, nachdem Meteor erschienen ist, den Schlüssel finden und nach Midgar gehen.

Vor den Toren Midgars wartet ein alter Mann, der vergeblich Einlass sucht. Er war im Urlaub und hat den Schlüssel verloren, mit dem er das Tor der äußeren Barrikade öffnen kann. Euer Weg führt euch zur Ausgrabungsstätte (Bone Village), wo ihr damals die Mondharfe gesucht habt. Sprecht mit dem Vorsteher, der die Ausgrabungen organisiert und stellt einen Trupp zusammen. Sagt ihm, dass ihr außer der Mondharfte nach einem weiteren guten Schatz sucht.

Den Schlüssel für Sektor 5 kann man an zwei Punkten finden. Einmal an der Stelle, wo damals die Mondharfe lag. Alternativ auf der unteren Ebene, dort wo sich die abgebrochene Flugzeugspitze befindet. Lasst Cloud nach oben (Norden) blicken und befehlt die Ausgrabung. Am nächsten Tag sollte sich der Schlüssel zum Sektor 5 in der Truhe befinden.

Der Reisende von Kalm

Ein Mann, der in Kalm lebt, und nach dem Auftauchen des Meteors auf Wanderschaft gehen möchte. Dazu sucht er drei seltene Objekte. Beschafft man sie ihm, winken tolle Belohnungen:

  1. Der Reiseführer: In dem gläsernen Gang, der von Junon hinüber in den Unterwasser-Reaktor führt, trefft ihr auf den Gegner Geisterschiff; wenn ihr ihn morpht, erhaltet ihr besagten Reiseführer. Als Belohnung winkt die Unterwasser-Materia, mit welcher sich das störende Zeitlimit beim Kampf gegen Emerald Weapon aufheben lässt.
  2. Die Wüstenrose: Diese gibt es nach dem Sieg über Ruby Weapon. Der Wanderer tauscht sie gegen einen Goldenen Chocobo.
  3. Die Erdharfe: Nach dem Sieg über Emerald Weapon erhaltet ihr die Erdharfe, was dem Reisenden von Kalm einen Satz Master-Materia wert ist  – mit Sicherheit die nützlichste Gegenleistung.

Fundorte aller Ultimativen Waffen

Obwohl wir bereits in den Waffenlisten die Fundorte aller Ultimativen Waffen genannt haben, folgt hier noch einmal eine zusammenfassende Übersicht:

  • Clouds ultimative Waffe, die sinnigerweise Ultimative Waffe heißt, erhaltet ihr nach dem Sieg über Ultima WEAPON. Es ist jene WEAPON, die nach dem Kampf gegen die Diamant WEAPON über dem Kratersee östlich Junons auftaucht. Ihr müsst sie mit der Highwind rammen, und sie solange verfolgen, bis sie endlich den Kampf annimmt.
  • Barrets Dragohieb erhaltet ihr vor dem Kampf gegen Hojo, auf der Treppe, die die Sister Ray hinaufführt. Barret muss sich in der Party befinden, sonst ist die Truhe leer. Ggf. am Speicherpunkt Barret in die Party holen, Dragohieb holen, wieder runterlaufen und Barret austauschen.
  • Aerith‘ hat entgegen manch anders lautendem Gerücht sehr wohl eine Ultimative Waffe, nämlich die Prinzesswache. Sie findet sich in einer Kiste in der großen Uhr im Tempel des Alten Volkes. Sie verbirgt sich hinter Höhle IIII. Manchmal wird auch Aerith‘ Waffe „Schirm“ (gibt es im Gold Saucer für 5000 Punkte bei der Achterbahnfahrt auf CD 1), als ihre Ultimative Waffe bezeichnet, da sie bessere Werte besitzt. Nur die Prinzesswache weist aber die für eine Ultimative Waffe typischen Sondereigenschaften auf.
  • Tifas Premium Herz bekommt ihr in den Slums von Midgar. Besorgt euch dazu den Schlüssel für Sektor 5, wie im Abschnitt „Die zweite Rückkehr nach Midgar“ beschrieben. Begebt euch in Midgar zum Wall Market und dort in den Rundbau mit der Aufschrift „Item“. Eine Untersuchung des Computers fördert das Premium Herz zu tage.
  • Den Begrenzten Mond für Nanaki alias Red XIII erhaltet ihr auf CD 3 von Bugenhagen, kurz vor dessen Ableben. Geht dazu in den Cosmo Canyon, hoch in Bugenhagens Sternwarte.
  • Yuffies Konformer gibt es in dem Versunkenen Flugzeug, der Gelnika. Sie befindet sich in dem Versuchsraum, durch die Tür über dem Speicherpunkt zu erreichen. Der Konformer befindet sich auf der unteren Ebene, gut versteckt in einer Ecke.
  • Aufgepasst bei Cait Sith‘ HP-Schrei. Während der Rückkehr nach Midgar auf CD 2 müsst ihr ins ShinRa-Hauptquartier gehen. Auf Etage 64, dort wo die Fitnessräume sind, müsst ihr die Umkleide durchsuchen. In einem Spind an der obersten Wand, sehr weit rechts ist dieses Megaphon versteckt. Es ist eure einzige Chance, an diese Waffe zu gelangen.
  • Vincents Revolver namens Todesstrafe bekommt ihr von Lucrecia. Geht bei den Besuchen in Lucrecias Höhle genauso vor, wie wir es bei Vincents Limit-Break geschildert haben. Ihr erhaltet die Waffe zusammen mit seiner Limit-Anleitung für die vierte Ebene.
  • Cids mächtigen Speer Venuslehre schenkt euch der alte Mann in Rocket Town, der den ganzen Tag die Rakete betrachtet. Er steht vor dem Objektladen. Sprecht ihn insgesamt drei Mal an, bis er euch die Ultimative Waffe überlasst.

Die „Ritter-der-Runde“-Aufrufmateria

[Beigetragen von Fuore]

Um in den Besitz diese Aufruf-Zaubers zu kommen, ist es notwendig einen Goldenen Chocobo zu züchten. Wenn einem dies gelungen ist, kann man über den Ozean zu einer kleinen runden Insel ganz im Nordosten laufen. Sie ist von Bergen umgeben und kann nur mit dem Goldenen Chocobo betreten werden. Die Highwind kann dort nicht landen, die anderen Chocobos erreichen sie nicht.

In der Höhle ndet man die Substanz Ritter der Runde. Sie ist die mächtigste Aufruf-Materia des Spiels und für die härtesten Kämpfe im Spiel fast unverzichtbar. Ein guter Charakter kann damit bis zu 100.000 HP mit einem einzigen Angri ff verursachen.

Der Fluchring

Den Fluchring findet man bei einem Rätsel in Mideel, wo man im Waffenladen eine Tür sieht. Untersuche zunächst die Tür, sie lässt sich nicht öffnen. Suche dann nach einem rostigen Schlüssel, der in Mideel herumliegt. Versuche mit ihm die Tür zu öffnen. Der Ladenbesitzer wird dich daraufhin ansprechen. Sage in diesem Gespräch die Wahrheit und er wird dir den Fluchring schenken. Den zweiten Fluchring kann man von Ultima Weapon stehlen.

Der Fluchring erhöht alle Statuswerte um 35, der Träger stirbt allerdings im Gefecht nach genau 60 Sekungen. Zusätzlich hat der Fluchring eine ganz besondere Wirkung auf die Waffe Powersoul von Tifa, eine Doppel-AP Waffe mit einer Stärke von nur 28. Die Waffe hat den Zusaz: „Mehr Kraft bei nahem Tod“ und wenn Tifa sie zusammen mit dem Fluchring trägt, wird sie zu ihrer stärksten Waffe. Tifa hat noch eine weitere schwache Waffe, die Masterfaust, die auch einen solchen Zusatz trägt: „Mehr Kraft bei Zustandveränderung“. Es hat die gleiche Wirkung wie bei der Powersoul, nur nicht ganz so stark.

Stolz Robo in der Kampfarena

Sobald ihr im Spiel weiterfortgeschritten seid, könnt ihr auch den „Spezialkampf“ in der Kampfarena wählen. Hier gibt es nicht nur mehr Kampfpunkte, sondern auch den Stolz Robo (Proud Clod )als letzten Gegner. Nach diesem Kampf erhält man die „Endgültiger Angriff“-Substanz. Wenn man diesen Kampf mehrmals spielt, so bekommt man noch:

  • Eine „Autogramm“-Karte von Dio
  • Ein „Schlachttagebuch“ von Dio
  • Einen „Spieler“ (Schlachttagebuch Nr. 2)

Wie viele HP hat Sephiroth?

Text folgt!

Versteckter Rückblick mit Zack

Wenn Cloud geheilt aus dem Lebensstrom zurückgekehrt ist und wieder die Führung der Gruppe übernommen hat, muss man in den Keller der ShinRa-Villa Nibelheims zurückkehren. In dem Laboratorium hat Cloud dann einen Flashback, der seine Flucht mit Zack nach Midgar zeigt. So schließt sich auch die letzte Lücke in Clouds Geschichte und man erfährt, was Zack widerfahren ist.

In dem Spiel Crisis Core, in welchem Zack die Hauptrolle spielt, werden diese Ereignisse mit einigen Ergänzungen ebenfalls dargestellt.

Der Debug-Room

Ein Debug Room ist ein Ort in einem Videospiel, der eigentlich nur für die Programmierer bzw. die Betatester gedacht ist und den der normale Spieler nie sehen sollten. Wie der Name schon andeutet ist er als Hilfsmittel gedacht, um Fehler aufzuspüren.

Ein Debug Room kann aus dem Spiel heraus nicht auf normalem Wege betreten werden — man benötigt Cheats, eventuell sogar spezielle Hardware, wenn man die Konsolen-Version besitzt. Daran liegt der Unterschied zu einem „Programmer Room“, in welchem sich Entwickler mit ihren Avataren verewigen. Diese sind zwar gut versteckt, aber ohne Cheats erreichbar und sollen auch vom Spieler gefunden werden — leider existiert so etwas nicht in Final Fantasy VII.

Final Fantasy VII enthält einen wirklich umfangreichen Debug Room, der zu größerer Bekanntheit gelangt ist — so widmet sich der englische Wikipedia-Artikel hauptsächlich dem Debug Room aus Final Fantasy VII. Man kann hier Videos ansehen, Statuswerte ändern, beliebig die Charaktere wechseln, Namen ändern, an einem beliebigen Punkt in das Spiel einsteigen u.v.m. Außerdem gibt es hier Szenen und Bildschirme zu sehen, die im Spiel selbst wohl entfallen sind! Die Möglichkeiten sind unglaublich.

Betreten und Orientieren

Wenn ihr die PC-Version besitzt, dann ladet den Jenova-Trainer runter, mit dem ihr unter dem Menü-Punkt „Location“ den Debug-Room angeben könnt. Dies ist sicher die einfachste Methode, den Debug Room zu betreten.

Für die PlayStation braucht man das Gameshark-Modul und den richtigen Code. Alternativ kann man das Spiel mit „epsxe“ emulieren und benutzt das Cheatmodul [pec]welches einen Gameshark emuliert.
Jede landesspezifische Version von Final Fantasy VII verwendet einen eigenen Code für den Debug-Room. d.smollen hat sich die Arbeit gemacht, den Code für die deutsche Version zu ermitteln. Er lautet:

8009A134 0041

Seraphblade schreibt an einer ausführlichen deutschen Orientierungshilfen für die Erkundung des Debug Rooms.

Falls ihr Informationen zu den noch unbearbeiteten Räumen sucht, führt euch folgende englischsprachige Artikel zu Gemüte: