Dissidia FF: Mehrere neue Infos und Bilder

0

In einem Live-Stream zeigte Square Enix einige neue Bilder zu Dissidia Final Fantasy, die näher auf das Spiel und Kampfgeschehen eingehen.

Während das Spiel grundsätzlich eine sehr ähnliche Steuerung wie die PSP-Teile aufweisen soll, wurden von Team Ninja beispielsweise neue Attacken hinzugefügt, die während eines Dashs durchgeführt werden können.

Das neue 3-gegen-3-System zeigt die Koop-Möglichkeiten des Spiels. Die Idee kam daher, dass Final Fantasy Spiele meist Kämpfe in Gruppen beinhalten.

„EX Skills“ sind Fähigkeiten, mit denen man seinen Mitstreitern helfen kann, beispielsweise durch einen Angriff auf die Gegner oder eine Statussenkung dieser. Jeder Charakter hat Zugang zu einem eigenen EX Skill, so wird es beispielsweise Cloud möglich sein, seinen „Limit Break“ einzusetzen.

dissidia1

Das neue Aufruf-System soll ein „besonderes Extra“ sein, dass durch die Bande der Figuren zueinander möglich ist, und jede Esper wird quasi der vierte Mitstreiter eines Teams.

Rufen ist dann möglich, wenn die weiße Leiste am linken oberen Bildschirmrand vollständig gefüllt ist. Dies ist zwar allein möglich, aber das Rufen benötigt weniger Zeit, wenn zwei oder alle drei Figuren es zusammen machen.

dissidia2

Zusätzlich versorgen die Esper das gesamte Team mit Verstärkungen. So wurden als Beispiel Ifrit, welcher die Angriffskraft aller Figuren steigert, und auch Ramuh, welcher die Bewegungsgeschwindigkeiten der Spieler erhöht, aufgeführt (es wurde jedoch nicht bestätigt, dass das die endgültigen Zusatzfähigkeiten dieser zwei Esper seien).

dissidia3

Während sich die PSP-Ableger von Dissidia Final Fantasy auf die Geschichte zwischen Cosmos und Chaos konzentrierten, soll es in diesem Teil mehr um den Spieler gehen.

Updates zum Spiel sollen unter Anderem neue Charaktere, Arenen, Esper, Kampfmusik, Balancing und allgemeine Systemerweiterungen beinhalten. Das Ziel ist es, dieses Spiel mit allem drum und dran mindestens zehn Jahre am Leben zu halten.

dissidia5

Zu Release des Spiels wird es 14 spielbare Charaktere geben. Es sei zwar geplant, im Laufe der Zeit mindestens 50 spielbare Figuren in das Spiel zu integrieren, dies solle allerdings nicht allzu früh von den Spielern erwartet werden. Neue Charaktere sollen hierbei von Zeit zu Zeit angekündigt werden und von Final Fantasy I bis Final Fantasy XIV: A Realm Reborn reichen. Es wird außerdem möglich sein, die gleiche Figur mehr als einmal im Team zu haben.

Auf den Arcade-Konsolen wird es via „Nesica“-Cards möglich sein, seinen Spielstand zu speichern. Außerdem wird es für jene Spieler, die an ersten Tests teilnehmen, zum Release noch einen kleinen Bonus geben.

[Quelle: Siliconera]


Teilt uns hier mit, was ihr von diesen Neuigkeiten haltet!

Über den Autor

DarkMessenger

Nach einer Weile im Forum versorge ich euch nun auch mit News. Ich hoffe, ihr findet Gefallen daran. :3

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen