FF VII Remake: Der vollständige Trailer zur E3 2019 mit Tifa

6

Nach zwei Teaser-Trailern zeigte Square Enix auf seiner Pressekonferenz nun den vollständigen E3 2015 Trailer zum Final Fantasy VII Remake.

In fulminanten Bildern sehen wir Szenen von der Opening-Sequenz mit Aerith in Midgar Oberstadt, begegnen Marlene und Tifa Lockhart in der Bar Siebter Himmel und sehen Cloud auf seinem ikonischen Motorrad Hardy Daytona vor ShinRas Schergen entkommen. Am Ende steht Cloud Auge in Auge mit Sephiroth, dessen Gesicht wir zum ersten Mal im FF VII Remake animiert sehen.

Der erste Teil des FF VII Remakes erscheint auf 2 Blu-ray Discs am 03. März 2020 für PlayStation 4.

In der offiziellen Pressemitteilung zum FF VII Remake heißt es:

„Das erste Spiel in diesem Projekt wird in Midgar stattfinden und bietet eine vollwertig eigenständige Spielerfahrung, die einen großartigen Grundstein für die Serie legt.“

US-Version

JP-Version

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (6)

  • One-Winged-Slayer -

    Ich stehe noch völlig in Shock. Für mich hat Square bisher voll abgeliefert.
    Das sah großartig aus. Mir gefällt das Kampfsystem sehr.

    Hier gibt's die "CE": https://store.eu.square-enix-games.com/ ... dition-ps4
    Ist aber leider nur ein Bundle. Würde mich interessieren ob es in Japan eine andere Edition gibt.

  • minato_namikaze -

    Ich freu mich drauf und der Trailer sieht echt gut aus. Auf den ersten Blick finde ich haben sie auch eine gute Balance im Kampfsystem gefunden (habe es nur kurz heute Morgen in einem anderen Video gesehen). Wenn die ATB-Leiste voll ist wechselt man in den Tactical-Mode oder man löst ihn manuell aus (wird man sehn), ich denke das hört sich ganz gut an und sollte, in gewissen Maße, viele Personen zufriedenstellen. Inwiefern es sich auch ordentlich und flüssig spielen lässt werden wir sehn.

    Das Midgar ein eingeständiges Spiel füllen soll darauf bin ich dann doch sehr gespannt. Einzige Problem das ich sehe ist, dass es bis zum 03.03.2020 noch so lang ist :lol: :lol:

  • DarkMessenger -

    Ich bin noch nicht darüber hinweg, wie absolut perfekt Tifa ist. AAAAHHHHH!!!!
    Was ich auch sehr interessant finde, ist die stärkere Einbindung von Jessie, Biggs und (hoffentlich auch) Wedge (was einige Dinge natürlich umso schmerzhafter machen wird...haha...).
    Gyahahaha hat absolut kein Recht, so cool zu sein. Kann mir nicht vorstellen, dass er da seine ikonische Pferdelache™ noch hat, aber ich denke, das ist ein akzeptabler Verzicht.
    (Ich will gar nicht daran denken, wie absolute schön sie Kyahahaha wohl auch machen werden...UFFFFF.)

    Ich bin jedenfalls positiv davon überrascht, dass sie das Spiel nicht nur originalgetreu remaken, sondern auch noch erweitern; zumindest erwecken die Cutscenes den Eindruck, tiefere Einblicke in die verschiedenen Figuren zu geben, und diese Sephiroth-Halluzinationen sind einfach R I C H T I G nice.

  • Master Mi -

    Beinahe 'n Harten bekommen beim erstmaligen Anschauen.

    Tifa hat aber auch 'n echt geilen...

    ... Kampfstil.


    Wenn 'se mich im direkten 1-1-er überzeugen könnte, würde ich vielleicht sogar freiwillig vom Seidokaikan/Kyokushin-Volkontakt-Stil auf den etwas weniger bekannten Zangan-Ryu-Stil wechseln.

  • Nußkati -

    Ich finde den Tifa und Aeris-Hype im Netz voll übertrieben oO natürlich sehen sie 1000 mal besser aus als 1997. Dass über Details wie Augengröße diskutiert wird, zeigt mir eher, wie oberflächlich wir alle sind.
    Viel spannender ist doch, ob man im Shin-Ra Headquartet noch die Toilettenspülung bedienen kann :D

    Offtopic:
    https://www.youtube.com/watch?v=Uuvaos1WHTk

  • Master Mi -

    @ Nußkati
    ------------

    1) Das Helden- wie das Miezendesign muss schon stimmen - nicht zu altbacken (wie in dem FF8-Remaster beispielsweise) - aber auch nicht zu realistisch bzw. zu sehr verfremdet.
    Sogesehen haben 'se da wohl bisher alles richtig gemacht.

    Auch das Behaviour scheint hinzuhauen.
    Tifa ist offenbar keine kapitalistische Barkeeperin geworden (so nach dem Motto: "Erfülle dir deinen Traum vom Siebten Himmel in den Slums und genieße deine finanzielle Freiheit. Ab jetzt müssen wir nicht mehr kämpfen - Story Ende, alles gut.") und auch Aeris/Aerith kommt trotz leichtem Kirchenfetisch nicht in Form einer fanatischen Zeugin Jehovas (bzw. Jenovas) daher, was garantiert den Cetra-Vibe volle Möhre gekilled hätte.

    2) Yeah, die Toiletten-Spülszene im Shin-Ra-Hauptquartier - hab' mich kürzlich daran erinnert, als ich die Szene nochmal in 'nem Walkthrough gesehen hatte.
    >>> https://www.youtube.com/watch?v=Y1fSPmzNXJA

    Da ich damals als Kind/Jugendlicher noch nicht so wusste, dass es in RPGs bzw. Videogames allgemein manchmal auch Entscheidungsmöglichkeiten gibt, die nicht immer voll den Sinn machen oder einem irgendwas bringen müssen, hab' ich an der Stelle wohl auch versucht, im Endlostakt das Klo zu spülen.

    Kann ja auch mal was Wertvolles durchgespült werden... vielleicht 'n riesiger Klumpen "Schwarze Materie", den man dann später im Spiel voller Stolz Sephiroth überreichen kann, damit er sich im Strom seines übermenschlichen Bewusstseins wieder erinnert, wie der aufgeblähte Meteorismus-Zauber geht.


    3) Was das kleine Vieh angeht...
    Da wollen 'se einem immer erzählen, dass Vincent als vampirartiger Metamorph jahrelang - ohne was zu Essen (na klar) - im Sarg liegend zugebracht hat.

    Wahrscheinlich wurde er aber ebenso gefüttert (und gewiß auch mal hin und wieder etwas geputzt - denn da dürfte sich über die Jahre hinweg so einiges ansammeln, selbst wenn der Stoffwechsel größtenteils im Schlafmodus ist).

Schreibe einen Kommentar im Forum