Nomura plant etwas zum 20. Jubiläum von FF VII 2017

0

In der aktuellen Ausgabe der Dengeki spricht Tetsuya Nomura über seine derzeitige Arbeit an Kingdom Hearts HD II.8 -Final Chapter Prologue- und verliert dabei auch ein paar Worte zum Final Fantasy VII Remake, das sich derzeit als Mehrteiler für PS4 in Entwicklung befindet.

„Da sich das große System im FF VII Remake durchaus verändern wird, denke ich, dass es nötig ist, konkret über das Kampfsystem zu berichten. Daher beschäftigen wir uns gerade damit, in welchem Umfang wir das Kämpfen umwerben wollen.“

„Die Tendenz zu einem Action-basierten System im FF VII Remake ist sehr groß und entwickelt sich bereits in der Hinsicht, aber wir hören auch von einigen FF VII-Fanstimmen, dass sie gerne das klassische ATB spielen wollen. Daher hoffe ich, dass wir es so entwickeln, die Fans des früheren Systems, die sich nicht recht mit Action anfreunden können, ebenfalls Spaß daran finden werden.“

„Da 2017 das 20-jährige Jubiläum von FF VII ansteht, planen wir etwas dafür, aber Informationen dazu dürfen erst veröffentlicht werden, nachdem sich die Arbeiten an WoFF [World of Final Fantasy] und anderen Spielen gesetzt haben.“

Neben WoFF, das Ende Oktober weltweit für PS4 und PS Vita erscheint, dürfte Nomura wohl auch den Medienrummel um FF XV meinen, das am 29. November 2016 ebenfalls weltweit für PS4 und Xbox One veröffentlicht wird.

Ende September ließ Nomura bereits verlauten, dass man derzeit an den Synchronisationen zu „Kingdom [Hearts]„, „Seven [FF VII Remake]“ und „Dissidia [Arcade]“ arbeite.

Neue Informationen zum FF VII Remake könnten zur PlayStation Experience 2016 (03.-04. Dezember 2016, Los Angeles) oder zum Jump Festa 2017 (17.-18. Dezember 2016, Tokio) zu erwarten sein.

[Via Blog.Hokanko-alt]


Was stellt ihr euch unter Nomuras besagtem „Etwas“ vor? Lasst es uns wissen!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。