Eindrücke vom FF XV-Sleepover-Event

2

Hallo liebe Cetra!

Heute gibt es von mir mal keine News, sondern einen Bericht über die lange Nacht vom 30. auf den 31. März mit dem Uncovered FF XV-Event. Während Zero_Alpha und Vanillexp euch mit allen Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten haben, haben Forums-User DevilGun und ich die CetraConnection auf einem FF XV-Sleepover-Event mit dem deutschen Square Enix-Team in Hamburg vertreten.

EingangstürSquare Enix Deutschland hatte rund 25 Final Fantasy-Fans und Vertreter von Newsseiten zu diesem Event eingeladen. Ausgerüstet mit Isomatte, Schafsack und viel guter Laune haben wir alle draußen vor dem Kulturschloss Wandsbeck gewartet, während wir schon ein wenig sehen konnten, wie das Square Enix-Team die Vorbereitungen traf. War das ein Schock, als ich mich umdrehte und plötzlich das Poster hinter mir zu sehen war, ohne dass ich wen gesehen hatte, der es aufgestellt hat!

Um 20:30 wurden wir schließlich rein gelassen. Das Square Enix-Team hatte für jeden eine Tüte mit Gastgeschenken vorbereitet, unter anderem mit einem Plüsch-Mogry, einer Zahnbürste und einem Wecker, der auf kurz vor vier eingestellt war, damit wir auch bloß nicht das Uncovered FF XV-Event verpassen konnten. Natürlich haben auch alle sofort ihre Sachen ausgebreitet und schnell sah der Raum nach einer Übernachtungsfeier aus.

Über einen Beamer lief die ganze Nacht der Live-Stream von Rocketbeans TV. Wenn man also gerade nicht mit den anderen Fans in einem FF-Fachgespräch hängen geblieben ist, konnte man auch dem Stream folgen. Zwischendrin hatte das Square Enix-Team auch noch einige Programmpunkte für uns geplant: Angefangen hat es mit einem Abendessen mit (sehr leckerer) Pizza und einem kleinen Gewinnspiel: Jeder durfte einen Tipp abgeben, wann FF XV wohl erscheinen würde. Die Auflösung gab es natürlich erst später. Zuerst gab es noch einen Live-Video-Chat nach Los Angeles mit den Leuten von Rocketbeans TV und Square Enix, die uns erste (sonnige) Eindrücke von der Halle und den davor wartenden Fans aus L.A. gezeigt haben.

Einige der Fans des Sleepover-Events, unter anderem vier Cosplayer, die Noctis und seine Freunde toll dargestellt haben, durften später auch ins Studio von Rocketbeans TV fahren und von unserem Event berichten. Das Interview haben wir natürlich im Live-Stream mitverfolgt. Und auch die anderen Fans auf dem Sleepover-Event haben für gute Stimmung gesorgt: Bei jeder Gelegenheit wurde die bekannte Fanfare angestimmt und es gab sogar eine Gruppe, die den Quina-Tanz vorgeführt hat.

Und auch DevilGun konnte es natürlich nicht lassen und musste auf dem Klavier spielen, das ebenfalls im Raum stand. Hier nur ein kleiner Ausschnitt davon:

KuchenZur letzten Einstimmung gab es nachts um 3 Uhr noch einen Kuchen: Natürlich mit einem Bild von Noctis oben drauf! Und dann war es auch schon so weit. Die Wecker fingen alle nach und nach an zu klingeln und wir konnten uns um vier Uhr endlich den Live-Stream aus Los Angeles ansehen. Da Zero_Alpha und Vanillexp euch mit allen Infos über das Uncovered FF XV-Event versorgt haben, überspringe ich diesen Teil mal. Auf jeden Fall konnte man während und nach dem Live-Stream aus L.A. deutlich den Hype unter den Teilnehmern des Sleepover-Events erkennen. Es gab mehr als genug Gesprächsstoff und einige waren sogar schon damit beschäftigt, sich eine Collector’s Edition (trotz schlechten Internets) zu sichern.

Ein Manko des Sleepover-Events wollte ich dann doch noch erwähnen: Es gab da ja das Gewinnspiel. Der Gewinner hätte eigentlich noch auf dem Sleepover-Event die Platinum-Demo spielen dürfen. Leider konnte die PlayStation 4 nicht an den Beamer angeschlossen werden, was besonders für den Gewinner äußerst schade war. Ich selbst war leider mit meinem Tipp zu weit von dem Release-Datum entfernt (Tja, wenn man Leaks nicht traut…), also habe ich schnell darüber hinweg gesehen. Auch weil ich mich gefreut habe, dass wir uns stattdessen noch die erste Episode des Brotherhood-Animes angesehen haben.

Danach hieß es für die meisten nur noch, sich für eine halbe Stunde auszuruhen oder zu schlafen, bevor es ans abschließende Frühstück ging (mit Square Enix-Butterbrotsdose zum Mitnehmen). Auch wenn ich (und die anderen sicher auch) nach dieser Nacht ziemlich müde war, hat mir das Sleepover-Event großen Spaß gemacht. Dass ich so ein Event mit anderen, für das Thema begeisterten, Fans feiern konnte, werde ich sicher so schnell nicht vergessen.


Wie gefallen euch die Eindrücke vom Sleepover-Event? Postet in die Kommentare!

Über den Autor

Toki

Wenn ich mich vorstellen darf: Ich bin Toki. Seit November 2011 bin ich Newsschreiberin der CetraConnection und berichte euch über Final Fantasy, Kingdom Hearts und Co. Ich hoffe, meine News gefallen euch.

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (2)

  • Vanillexp -

    Schöner Bericht :) Freut mich, dass euch das Event gefallen hat. Klingt nach einen netten Abend in geselliger Runde. So ein Event live zusammen mit anderen Fans zu schauen, stelle ich mir wirklich interessant vor :)

  • Valvados -

    Das klingt nach einer echt spaßigen Nacht. Ich wäre so gerne dabei gewesen!
    Naja, den Bericht zu lesen hat auch Spaß gemacht. Als wäre ich mit dort gewesen. ^^
    Das mit dem Wecker finde ich irgendwie echt smart.

    UND! Ich habe Gänsehaut beim Zugucken/Zuhören von DevilGun's kleiner Klaviereinlage bekommen! :shock:

Schreibe einen Kommentar im Forum