FF VII Remake: Japanische Fans wünschen sich alternative Option für Aerith

10
AC-Aerith-Zack-Ending

Bild von Aerith und Zack aus Advent Children

Die japanische Webseite „livedoor NEWS“ hat eine Straßenumfrage zum FF VII Remake durchgeführt und 444 Personen im Alter von 19 bis 78 befragt, ob sie FF VII gespielt haben. 98 davon antworteten mit „Ja“. Diese wiederrum wurden gefragt, welche Dinge sie sich für das Remake wünschen.

  1. Eine zusätzliche Route, um Aerith wiederzubeleben (29 Personen | 32,6%)
  2. Zusätzliche Spiele in der Gold Saucer (18 P | 20, 2%)
  3. Komplett unterlegt mit Sprachausgabe (12 P | 13,5%)
  4. Inhalte, die sich nach Beenden des ersten Durchlaufs freischalten lassen (10 P | 11,2%)
  5. Ein ausgebautes Event mit Yuffie (8 P | 9,0%)

Aussagen von Personen, die Aerith wiederbelebt sehen wollen:

  • „Es gab so viele falsche Gerüchte über das Originalspiel, sodass ich mir diese Option wünschen würde.“ (Männlich, 30, IT-ler)
  • „Aerith sterben zu sehen, hat mich sehr traurig gemacht. Daher würde ich mir wünschen, dass man ein Wiedersehen als geheimes Ende einbaut, das man freispielen muss.“ (Männlich, 32, Software-Entwickler)
  • „Ich glaube ja nicht, dass die Story geändert wird, aber diese Möglichkeit im Spiel zu verstecken würde ich mir wünschen.“ (Männlich, 32, Maschinist)

Aussagen von Personen, die mehr Minispiele in der Gold Saucer sehen wollen:

  • „Ehrlich gesagt waren das viel zu wenige. Könnte man die Gold Saucer um etliche mehr bereichern, bitte?“ (Männlich, 28, Büroangestellter einer Autofirma)
  • „Die Minispiele upgraden. Ich will unbedingt das Snowboard-Spiel in realistischem Design sehen!” (Männlich, 35, Angestellter im Hotelfachgewerbe)

Aussagen von Personen, die eine vollständige Synchronisation haben wollen:

  • „Mein Wunsch ist eine komplette Synchronisation, wie wir sie in Advent Children gehört haben.“ (Weiblich, 33, Serviererin in einem Restaurant)
  • „Screens, wo man nur Textboxen sieht, wären öde.“ (Männlich, 30, Verkäufer)

Aussagen von Personen, die zusätzliche Inhalte nach Beenden des ersten Durchgangs haben wollen:

  • „Ich will, dass sie mehr Elemente einfügen, die man nach dem Ende noch erledigen kann.“ (Männlich, 32, IT-ler)
  • „So etwas gab es zu PlayStation 1-Zeiten nicht, daher möchte ich das im Remake erleben.“ (Männlich, 36, Rezeptionist einer Arztpraxis)

Aussagen von Personen, die ein zusätzliches Event mit Yuffie haben wollen:

  • „Ich hatte Yuffie immer lieber in der Gruppe als Tifa.“ (Männlich, 32, Mitarbeiter in einer Handelsfirma)
  • „Yuffie ist ein zauberhafter Charakter, auf dem jedoch nicht der Fokus lag.“ (Männlich, 34, Angestellter einer IT-Firma)

Weitere Aussagen:

  • „Ich wünsche mir weitere Materia-Arten.“ (Männlich, 26, Angestellter in der Land- und Forstwirtschaft)
  • „Seltene Waffen und neue Items wären schön.“ (Weiblich, 23, IT-lerin)
  • „Eine erweiterte Version von „Such, Chocobo, Such!“ aus FF IX würde ich gut finden.“ (Weiblich, 46, Angestellte einer Arztpraxis)
  • „Erweiterungen zum Chocobo-Rennen.“ (Männlich, 30, Angestellter im Reisebüro)
  • „Ich möchte ein Kapitel, in dem es mehr um Zack geht.“ (Männlich, 28, Angestellter im Finanzwesen)
  • „Das Spiel war gut so, wie es war, daher möchte ich nicht, dass Szenario und System geändert werden.“ (Männlich, 55, Elektriker)
  • „Anpassung des Nutzeffekts der Figuren. Manche von ihnen waren schlecht zu Steuern, weswegen ich sie nicht eingesetzt habe.“ (Weiblich, 30, Hotelfachfrau)
  • „Mehr zu den Charakteren der [Shin-Ra-]Firma, denn ich liebte die Gesichter der Turks.“ (Weiblich, 28, Angestellte einer Zeitarbeitsfirma)

Und was wünscht ihr euch für das FF VII Remake? Postet hier!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (10)

  • dark_reserved -

    Hm ich machs mal kurz zum Thema aerith


    Bloß nicht bloß nicht bloß nicht, hat darin nichts zu suchen bloß nicht!

  • Loisl -

    kann auch nur sagen, dass ichs doof finde. so traurig ihr tod ist, es is einfach ein absolut lebenswichtiger teil des spiels, weil es den hass gegen sephiroth schürt

  • Raxes -

    Keine gold sourcer games... Nicht ein minigame hat auch nur ansatzweise spaß gemacht.

    Umd wegen der sache mit aerith: das wäre eh uninteressant. Das interessante wäre ja gerade das eine route die aerith wiederbelebt supergeheim, gut versteckt und durch abstrakte wege eher schwer zu finden wäre. Da man heute dank dem internet eh alles findet und schafft wäre das mmn eh sinnlos. Und wie einige schon hier sagten würde das garnicht gehen. Dadurch das aerith leben würde wären viele szenen nicht wie im original. Konnte aerith nicht gerade durch ihren tot in den lebensstrom und dadurch den meteor aufhalten?

  • DarkMessenger -

    Alternative Option: Sie kommt als DLC für FF XV.

    Mal im Ernst, ich verliere auch ungern Party-MItglieder (und dabei mag ich Aerith nicht mal), aber es ist nun mal ne ultrawichtige Stelle im Spiel. Das geht irgendwie über das hinaus, was man an "Neuheiten" in einem Remake erwartet.

    Btw fänd ich etwas zu Yuffie aber cool. Jaja, sie hatte eine wichtigere Rolle in Dirge of Cerberus, aber das Spiel war ungefähr so viel FF VII wie meine linken Socken.

  • gilgamesh -

    Kann mich der hier herrschenden Meinung zu Aerith nur anschließen, bloß nicht. Dieser Teil der Geschichte ist viel zu wichtig als daß man ihn ändern sollte. Ich weiß noch wie ich es beim ersten Mal spielen gar nicht glauben konnte. Das Gefühl wird das Remake zwar ohnehin nicht mehr schaffen, da man es heute ja weiß, aber ändern finde ich trotzdem nicht angebracht.

    Die Minispiele fand ich dagegen echt toll. Allerdings passten die zur damaligen Grafik und auch zum damaligen Spielkonzept. Wie sie zum Konzept eines Remakes passen kann ich mir nur schwer vorstellen.

    @Loisl
    War das Wortspiel beabsichtigt?

  • OvO -

    Da Aeris' Tod nunmal einer der wichtigsten Ereignisse der kompletten FF7 Compilation ist, wird diese Option auch nicht kommen. Denn dann müsste man Advent Children neu drehen und den Roman neu schreiben usw. Da braucht ihr euch keine Sorgen zu machen.

    Den Gold Saucer wird es selbstverständlich auch geben. Nicht nur weil er auch Schauplatz mehrerer eines storyrelevanten Ereignisses ist, auch weil er insgesamt doch eher bei den Fans beliebt ist. Die Minispiele selbst kann man hingegen gern neu/anders gestalten.

  • Red XIII -

    Dann bitte auch Bugenhagen und Don Corneo wiederbeleben wird mit Sephiroth auch getan.

    Ne, also was ich mir vorstellen kann ist Aerith trotz ihres Todes, weiterhin ins direkte Geschehen integriert wird. Nicht so ein Geist der ständig neben der Truppe abhängt, aber so das ihre eindeutige Präsens besser dargestellt wird. Irgendeine Tiefe die heute mit der Technik möglich ist eben.

  • OvO -

    Die Frage ist vllt auch geht es den Leuten um inhaltliche Präsenz oder die Möglichkeit sie ins Gameplay einzubinden? Inhaltlich brauche ich das definitiv nicht. In der Endsequenz reicht sie Cloud ihre Hand. Das reicht mir ehrlich gesagt. Wobei man diese Szene 100% ein wenig erweitert. Mich hat es eher Gameplay-bedingt gestört, dass sie starb.

  • Master Mi -

    Ich würde mir wünschen, dass man nach Aeriths Tod mehr über ihre Reise im Lebenstrom erfährt (analog zu "A Maiden Who Travels The Planet").

    Zwar ist ihr Tod nach wie vor einschneidend und tragisch, enthält aber gleichzeitig eine Essenz von Hoffnung, die über den Tod als Bestandteil im Kreislauf des Lebens hinaus geht.

  • Morwen -

    "Raxes":
    Keine gold sourcer games... Nicht ein minigame hat auch nur ansatzweise spaß gemacht.


    Vielleicht werden die ja tatsächlich etwas aufgepeppt und dadurch auch der Spaßfaktor erhöht. Wäre dem dann noch eine Chance zu geben? :D

    Zum Thema Aerith stehe ich genau wie die meisten Kommentierenden. Die Möglichkeit, sie wieder ins Leben zurück holen zu können, würde einem wichtigen Ereignis die Dramatik und vor allem die Seele nehmen. Mit diesem Moment verbindet bestimmt ein Großteil der Spieler sehr viel und hat dementsprechend auch neue Gedanken gefasst, Zorn, Hass und Trauer empfunden. Es ist nicht schön, Charaktere zu verlieren. Aber noch unschöner ist, wenn sie einfach stumpf wieder belebt werden könnten und sich dann gar keine Konsequenz bilden kann.

Schreibe einen Kommentar im Forum