NieR New: Taros „ganz normales“ Düsterepos mit drei neuen Hauptfiguren

4

Nier-New-E3-2015-Screen-09

Die wöchentliche Famitsu hält neue Informationen zum vor einem Tag angekündigten NieR New Projekt (Interimstitel) bereit und hatte ein interessantes Gespräch mit Director und Serienschöpfer Taro Yoko.

Zunächst sollte klar gestellt werden, NieR New Projekt ist kein direktes NieR-Sequel mit den bekannten Charakteren im Fokus. Stattdessen werden drei neue Figuren die Hauptrolle spielen, wovon wir zwei im Trailer gesehen haben: Das Mädchen im schwarzen Kleid, der Junge auf dem Artwork mit der Stadt und ein noch nicht gezeigter Charakter. Manche der altbekannten Charaktere werden jedoch als Cameos oder Nebenfiguren auftauchen.

Nier-New-E3-2015-Screen-13 Nier-New-E3-2015-Screen-16

Auf die Frage hin, ob die Welten von NieR Gestalt/RepliCant und NieR New Project verbunden sind, antwortet Yoko:

„Das Setting ist verbunden, aber das bedeutet nicht, dass die Geschichten verbunden sind. Das Spiel findet in der Zukunft statt, es ist also in Ordnung, mit diesem Titel zu beginnen. Vielmehr werden die Leute, die das vorangegangene Spiel gespielt haben und das Neue mit dem Gedanken an ein Sequel angehen, wahrscheinlich verwirrt sein.“

Nier-New-E3-2015-Screen-12

Zur Altersfreigabe gab Yoko einen amüsanten Ausblick.

„Das vorherige Spiel haben wir mit dem Gedanken entwickelt, dass es ein [CERO-]Einstufung bei B [ab 12]oder C [ab 15]erhält, aber es erhielt ein D [ab 17]. Wir entwickeln dieses mit dem Vorhaben, es für alle Altersgruppen zugänglich zu machen, aber… [wer weiß].“

Die für Drakengard typischen Waffengeschichten, die in NieR lediglich im japanischen Lösungsbuch Platz gefunden haben, werden im neuen NieR-Projekt zurückkehren. Zudem wird es aus der Serie bekannte Schießeinlagen geben.

NieR-Produzent Yosuke Saito sagte über die Zusammenarbeit mit dem Entwicklerstudio Platinum Games:

„Mit Platinum Games an Board hatten wir das Gefühl, dass wir wirklich die Spieleerfahrung präsentieren können, die wir immer erreichen wollten. Sobald die Kollaboration beschlossen war, spürte ich, die Sache ist eingetütet, goldwert.“

2010 erschien NieR in zwei Versionen: NieR RepliCant mit Bruder Nier und Schwester Yonah, die das japanische Publikum ansprechen sollte, sowie NieR Gestalt mit Vater Nier und Tochter Yonah, die im Westen erschien.

Nier 25 Nier 24

„Bruder“ Nier links, „Vater“ Nier rechts

NieR New Project wird keine verschiedenen Charakterdesigns erhalten, die auf einen bestimmten Markt zugeschnitten sind. Die Entwickler sind der Meinung, die Zeit, in der man westliche und östliche Märkte unterschiedlich behandle, sollte vorbei sein.

„Uns schwebt ein Action-RPG vor, das aber den Anspruch eines großartigen, hochwertigen JRPGs besitzt. Daher werden wir bei einem Charakterdesign bleiben.“, fügte Saito hinzu.

„Platinum [Games] ist wunderbar, was das Entwickeln von Action-Spielen betrifft, und wir baten sie, manche Aspekte etwas zu vereinfachen. Zuerst dachte ich, es wandelt sich in ein kampfastiges Action Game, aber glücklicherweise respektieren die Mitglieder von Platinum Games NieR, nehmen es sich zu Herzen und verstehen, wofür das Projekt steht. Wir sind froh, dass sie das Kampfsystem und das Design des originalen NieR übernehmen und Platinum-typische Elemente einbringen, um daraus einen Hybriden zu schaffen. Es ist nicht wie ein komplett neues Spiel, denn sie haben Ehrfurcht vor dem Vorgänger.“

Spieler von NieR werden sich gerne daran erinnern, dass der Reiz des Spiels unter anderem darin lag, verschieden Enden und Story-Zweige bei mehrmaligem Durchspielen zu erhalten. Das letze der fünf Enden hatte besondere Auswirkungen auf den Spielstand — verheerende, um genauer zu sein.

„Was die multiplen Enden betrifft, so werden wie beim neuen Projekt dabei bleiben. Aber die Sache mit der Datenlöschung… Wahrscheinlich werden wir das nicht machen, das hatte bereits das Originalspiel und wir möchten neue Dinge ausprobieren.“, erklärte Taro Yoko. „Aber es wollen verschiedene Spieldurchläufe einbringen. Allerdings… sind wir immer noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase. Vielleicht lassen wir doch eure Spielstände löschen.“

Das Gameplay und Leveldesign war in NieR ein Mischung aus verschiedenen Genres, sei es Sidescroller, Minispiele, Obenaufsicht, Puzzle oder stupides Hack’n Slay. Das neue Spiel wird diese Mischung nicht mitbringen, sondern einem konstanten Gameplay-Konzept folgen.

Was man aber bei NieR nie vergessen darf — es ist ein Drakengard-Ableger. Es wird seine erwachsenen Themen, was auch Dialoge und Präsentation betrifft, beibehalten, ohne vor Gewalt oder Sexualisierung zurückzuschrecken.

DoD1_Furiae_Manah_CGI13

Furiae und Manah aus Drakengard 1

„Drakengard war mein erstes Spiel als Director. Unser Gutachter-Team erzählte uns ständig, Änderungen vorzunehmen und Szenen neu darzustellen, aber ehrlich, ich sagte mir, scheiß drauf, ich mache das nicht nochmal.“, berichtete Taro-san über Drakengard 1, das 2003 erschien.

„Mein Vorhaben war, mit NieR ein normales Spiel zu entwickeln. Das habe ich versucht, eben ein normales Spiel machen, obwohl die Leute denken, dass es ziemlich düster und deprimierend ist. Aber für mich ist das [Spiel] normal.

Ich sehe NieR so, als würde die Mutter Zuhause etwas kochen: Es ist vielleicht nicht die beste Mahlzeit, aber es ist in Ordnung, du bist zufrieden damit. Medienvertreter sagten mir, NieR sei wie ein Welpe, den jemand vor die Tür geworfen hat. In seiner Weise ist es niedlich, aber etwas stimmt nicht damit, trotzdem kannst du nicht anders, als es zu lieben, obwohl du weißt, irgendetwas fehlt.

Doch jetzt arbeiten wir mit Platinum Games sowie mit [Akihiko] Yoshida und [Keiichi] Okabe. Man spürt, wir haben tadellose Zutaten. Wird es nun ein perfktes Gericht? Wir haben all diese großartigen Küchenchefs, wenn man das so sagen möchte, die zusammenarbeiten, wird diesem nun wohlmöglich genau das fehlen, was es bei den Fans so beliebt machte? Nach all diesen Gedanken sind wir der Ansicht, es bleibt nur, voranzugehen und es auszuprobieren, wohin uns das führt.“

NieR New Project ist zu 10% fertiggestellt und erhält im Herbst 2015 neue Informationen sowie die Enthüllung des offiziellen Titelnamens. Bisher wurde lediglich PlayStation 4 als Plattform genannt.

[Via EurogamerSiliconera]


Was sagt ihr zu den bisherigen Infos von NieR New Project? Postet hier!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (4)

  • Nußkati -

    Was man aber bei NieR nie vergessen darf — es ist ein Drakengard-Ableger. Es wird seine erwachsenen Themen, was auch Dialoge und Präsentation betrifft, beibehalten, ohne vor Gewalt oder Sexualisierung zurückzuschrecken.

    JAAA, da könnne wir uns ja auf gewohnt politisch unkoorrekte Qualitätsunterhaltung freuen. ^^

    „Drakengard war mein erstes Spiel als Director. Unser Gutachter-Team erzählte uns ständig, Änderungen vorzunehmen und Szenen neu darzustellen, aber ehrlich, ich sagte mir, scheiß drauf, ich mache das nicht nochmal.“, berichtete Taro-san über Drakengard 1, das 2003 erschien.

    lol XD ich muss das Spiel echt mal spielen, auch wenn mich die bisher grottige Grafik zurückgeschreckt hat (auch im Verhältnis für das Alter des Spiels)

  • xXshoujoAXx -

    Zuerst habe ich mich erschreckt als ich "ganz normal" und "für alle Altersgruppen zugänglich" gelesen habe. Zum Glück wird "normal" hier ganz anders definiert. :lol:
    Find's gut, dass Taro-san sein Ding durchzieht. Ich freu mich. ^^

  • Vanillexp -

    Ich finde auch man sollte da einem Mann mit so kreativen Ideen wie Yoko Taro nicht reinreden. Ich denke er weiß schon was er tut :)

  • Silent_Thunder -

    " scheiß drauf, ich mache das nicht nochmal“?

    Haha, das ist eine gute Begründung XD

    Danke für die ausführliche News btw.

Schreibe einen Kommentar im Forum