Interview zum Konzept hinter Star Ocean 5

0

In der neuesten Ausgabe der Dengeki PlayStation gibt es ein Interview zu Star Ocean 5 mit Producer Shuichi Kobayashi und Director Hiroshi Ogawa. Zunächst wurde die Frage gestellt, warum das Spiel für PlayStation 3 und PlayStation 4 in Entwicklung ist. Kobayashi erklärt:

„Nachdem wir darüber nachgedacht hatten, auf welcher Konsole ältere Fans von Star Ocean ein Spiel spielen möchten, entschieden wir uns für PlayStation. Anstatt uns darauf zu konzentrieren, es für eine Heimkonsole zu entwickeln, haben wir uns eher darauf konzentriert, welche Konsolen mehr Leute besitzen.“

Als Nächstes wurde nach dem Konzept hinter Star Ocean 5 gefragt:

„‚Rechtschaffenheit‘ und „zu unseren Wurzeln zurückkehren“ bilden das Fundament“, erklärte Ogawa. „Ich möchte etwas entwickeln, an dem jene, die das RPG-Genre mögen, Freude haben.“

Kobayashi fügte hinzu: „Grundlegend ist es unser Ziel, etwas zu schaffen, das von RPG-Fans akzeptiert wird und ein Star Ocean passt in die heutige Ära.“

Außerdem ging man auf die DLCs ein, die bereits in einem früheren Interview erwähnt wurden:

„Wir denken nicht über DLCs nach, die die Handlung ergänzen“, erklärte Kobayashi erneut. „Wenn die Fans es natürlich wollen, gibt es die Möglichkeit. Ich persönlich glaube, dass Fans denken, wenn wir Zeit haben, an so etwas zu arbeiten, möchten sie eher, dass wir am nächsten Titel arbeiten.“

Abschließend bat die Dengeki die beiden Entwickler darum, etwas über die Teile des Spiels zu erzählen, in die sie den meisten Aufwand stecken:

„Wir konzentrieren uns auf den nahtlosen Aspekt“, sagte Kobayashi. „Während man in einem Gebiet von Feinden umgeben ist, wird die Kamera auf eine Weise positioniert, die es einfacher macht zu kämpfen und es nicht unangenehm zu haben.“

„Trotzdem habe ich das Gefühl, dass es noch Teile der Kamera gibt, die eine Anpassung benötigen“, ergänzte Ogawa. „Ich möchte daran arbeiten, bis wir endgültig fertig sind.“

Kobayashi fügte noch hinzu: „Die Screenshots, die wir vor kurzem veröffentlicht haben, wurden in Real-Time gemacht. So wird es aussehen, wenn man sich nahtlos von Events zu Kämpfen bewegt.“

[Via Siliconera]


Eure Kommentare zum Interview hier hinein!

Über den Autor

Toki

Wenn ich mich vorstellen darf: Ich bin Toki. Seit November 2011 bin ich Newsschreiberin der CetraConnection und berichte euch über Final Fantasy, Kingdom Hearts und Co. Ich hoffe, meine News gefallen euch.

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen