Final Fantasy VII Remake wird mit der Unreal Engine 4 laufen

0

FFVII-Remake-Logo

Bisher nutzte Square Enix meist hauseigene Engines wie Crystal Tools (FFXIII) oder die Luminous Engine (FFXV) für Final Fantasy-Titel, doch wie heute zusammen mit Epic Games bekanntgegeben wurde, wird Final Fantasy VII Remake mit der Unreal Engine 4 laufen.

Derzeit werden mit Hilfe der Unreal Engine 4 Titel wie Gears of War 4 und Street Fighter V, ebenso wie die SE-Titel Dragon Quest XI und Kingdom Heart III entwickelt. Taka Kawasaki, Manager von Epic Games Japan, kommentierte dies wie folgt:

Wir fühlen uns geehrt, dass Square Enix die Unreal Engine 4 dazu ausgewählt hat, um eines der meistgeliebten Videospiele aller Zeiten neuzuerschaffen. Es ist eine Freude mit den talentierten Entwicklern hinter diesem Franchise zu arbeiten und es markiert einen unvergesslichen Moment in der Geschichte der Unreal Engine.

Auch Entwickler Yoshinori Kitase äußerte sich zum Einsatz der Unreal Engine 4:

Wir bemerken wie besonders Final Fantasy VII für die Fans ist und wir setzen unser Vertrauen in die Technologie und Tools der Unreal Engine 4, um dieses lang erwartete Remake, geschaffen für moderne Plattformen, entwickeln zu können. Mit dem Team von Epic (Games) zusammenarbeiten und ihre Unterstützung während dieses Prozesses zu besitzen war von unschätzbarem Wert und wir freuen uns das Produkt dieser Zusammenarbeit den Langzeit-Fans sowie den Neulingen präsentieren zu können.

Final Fantasy VII Remake befindet sich derzeit in Entwicklung.

[Via UnrealEngine.comVenturebeat]


Gefällt euch diese Entscheidung? Diskutiert in den Kommentaren!

Über den Autor

Vanillexp

Hallihallo, ich bin Vanille und im Namen der CetraConnection versorge ich euch regelmäßig mit News und Content. Viel Freude beim Lesen, kupo!