Aktuelle Zeit: 20.11.2017, 01:16


Die Zukunft von Final Fantasy

Alles zu Final Fantasy XIII, Final Fantasy Versus XIII, Final Fantasy XIII-2 und Type-0.

Moderatoren: Redjac, ][SeriaL][, Neo Amon, Fredl

Hat Final Fantasy seine besten Zeiten hinter sich. Und hat die Serie Zukunft

Umfrage endete am 15.10.2016, 18:22

Ja Final Fantasy wird immer besser und hat eine Gute Zukunft vor sich.
1
50%
Es geht square Enix sollte sich erste mal andern Projekte zu wenden und die Serie erst mal überdenken.
0
Keine Stimmen
Nein die Serie sollte enden und hat ihre besten Zeiten hinter sich
1
50%
 
Abstimmungen insgesamt : 2

  • Autor
  • Nachricht
Offline

DemonRedHood

Materia-Jäger

  • Beiträge: 65
  • Registriert: 22.07.2016, 18:53
  • Geschlecht: männlich

Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag26.08.2016, 18:22

Guten tag mich würde mal eure meinung zu einen thema intrssieren was ich mit bekommen habe und öfter höre und mann im Internet liest sind die letzten beide teile XIII und XIII zwei nich gerade gut angenommen wurden von den fans der Serie. Zu Lineare zu wenig zu erkunden ein langweiliges Kampfsystem liest mann immer wieder.Und wenn ich mit final fantasy fans geredet oder in andern Forums gelessen habe sagte und Schrieben viele der fans das sie finden das die Serie ihren Höhepunkt zwischen teil Sechs und Neun hatte die anderen Teile nimmer so gut waren. Was findet ihr würdet ihr dem zustimmen hat die Serie nach Fünfzehn teilen ihren Zenit überschritten mann solte sie einstellen um das erbe der serie nicht zu schädigen oder ist die Serie nach Fünfzehn teilen immer nocht gut mann solte sie weiter führen.
Offline
Benutzeravatar

Phuindrad

Legendärer Turk

  • Beiträge: 545
  • Registriert: 10.07.2012, 16:59
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag04.09.2016, 21:59

Ich bin schon seit FF XII der Meinung das FF seinen Zenit überschritten hat, gut der Fairness halber muss ich sagen das FFXII sehr gut ist, aber weite Strecken spielt es sich wie ein MMORPG was mir gar nicht schmeckt, auch Story und KS wirken sehr fade. FFXIII und danach habe ich nicht gespielt... Aber wirklich durchweg gutes hat man nun nicht von FFXIII gehört.
"Vielen Dank zum kauf dieser 2-Stunden FFVII-Episode zum Vollpreis - selber Schuld. lol."
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4491
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag07.09.2016, 07:54

Natürlich hatte die Serie ihren Höhepunkt zwischen 6 und 9.
FFXII war für mich weniger ein FF "das ans Herz geht", aber das Gameplay "MMORPG für Leute, die nicht gern mit anderen Leuten spielen," hat mir Spaß gemacht.

FXIII habe ich nie zu Ende geschafft. In früheren FFs habe ich mich über Story-Happen gefreut, in FFXIII wurde man alle 3 Schritte mit "Story" belästigt und das Kampfsystem "in der Nase popeln, bis zu 2 mal besiegt wurdest, dann deine Presets prüfen" hat auch nichts ausgebügelt.

Beim Videospielemachen geht es natürlich immer noch um Geld, aber bei SquareSoft hatte man das Gefühl, die Kreativen durften immer noch ein vernünftiges Game machen und alle anderen mussten zusehen, wie man es an den Mann bekommt. SE schafft es nicht, ein Spiel in realistischen Zeiträumen zu fabrizieren (KH; FFXV ...), da zwischendurch 30 Spin Offs produziert werden, der Entwurf am Anfang so schei*e gewesen sein muss, dass man mitten in der Programmierung immer noch alles umwirft und man jede neu produzierte 30 Sekunden an die hohe Werbeglocke hängen muss. Wenn grad eine Minute Zeit ist, starten sie nach 7(?) Jahren Entwicklung doch mal eine Umfrage, wie das Spiel werden soll, damit es 2 Leute mehr kaufen und man alles markante ausbügeln kann.

Wie bei FFXII gehe ich bei FFXV eher davon aus, dass Gameplay und Grafik alles am laufen halten müssen.
Von der Front des inzwischen Mobile Gaming Makers Sakaguchi habe ich auch lang nichts mehr gehört, wobei der auch ohne Square bemerkenswerte Spiele aufgezogen hat.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline

DemonRedHood

Materia-Jäger

  • Beiträge: 65
  • Registriert: 22.07.2016, 18:53
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag09.09.2016, 08:04

Ich teile eure Meinung ich will nicht einer dieser dauer rumflehenden fans sein aber ihrendwie fand ich schon die Playstation 2 teile nicht mehr so gut wie die auf der Playstation 1. Ich hoffe das square enix uns überascht einen neuen klassiker entwickelt
Offline

Raxes

Limit-Breaker

  • Beiträge: 193
  • Registriert: 23.12.2012, 17:10
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag30.12.2016, 04:39

Schon lange tot. Wenn nicht, dann spätestens seit dem schlechten 15. ten teil...
Offline
Benutzeravatar

Maggot

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2183
  • Registriert: 31.01.2010, 19:45
  • Wohnort: Chemnitz
  • Geschlecht: weiblich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag30.12.2016, 10:28

[ironie]Genau, die Serie ist tot. Da können auch die 6 Millionen registrierten FF XIV-Spieler oder die 5 Millionen digitalen und physischen Abverkäufe von Final Fantasy XV nichts dran ändern.[/ironie] :roll:

FF XV ist übrigens nicht schlecht, das kann man so nicht verallgemeinern. Eine differenzierte Betrachtungsweise hat das Spiel allemal verdient.
"Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
- Dante Alighieri (1265-1321) -
Offline

DemonRedHood

Materia-Jäger

  • Beiträge: 65
  • Registriert: 22.07.2016, 18:53
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag31.12.2016, 08:47

Das serie tod ich finde auch übertrieben ok es gab zwei teile die bei manchen fans nicht gut ankammen aber wette die lighting teile auch fans haben
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4491
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag27.01.2017, 18:06

ICh glaube aus FFXV haben sie gelernt. Es hat seine schönen Momente und seine Katastrophen. Bevor FF16 durchprogrammiert wird, werden diesmal wohl hoffentlich Story und Charaktere grob stehen und man weiß, wo die Reise spielerisch hingehen soll. Das hoffe ich!

Ja, FF14 ist echt eines der erfolgreichen MMORPGs, obwohl es recht teuer ist.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Valvados

Cetra

  • Beiträge: 2909
  • Registriert: 22.04.2008, 13:28
  • Wohnort: Sony Headquarters
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag01.02.2017, 00:23

Wenn die Serie tot wäre, wäre auch SquareEnix tot (was fast passiert wäre, wegen dem ersten FF Film).

Aber schau, die haben Kohle um Studios zu kaufen, Filme und Animes zu machen und können 10 Jahre an einem Spiel (oder mehrere *hust* KH3 *hust) arbeiten (was andere Entwickler schon längst bankrott gemacht hätte).

Final Fantasy ist nicht tot. Im Gegenteil, die Marke ist so riesig, dass eine komplette Firma davon leben und trotz vielen Risiken/Fehlern ÜBERLEBEN kann.

Aber Fakt ist, dass Final Fantasy sich verändert. Aber das ist nicht seit kurzem so, das war schon IMMER so.

Wem es nicht passt: Deal with it. 8)

Und btw. FF XV ist ein gutes Spiel. Nicht perfekt, aber auch kein totaler Müll.
Bild
----------------------------------------------------------- Twitter: @Valvados
Offline
Benutzeravatar

gilgamesh

Limit-Breaker

  • Beiträge: 124
  • Registriert: 06.11.2007, 00:14
  • Wohnort: Bavaria
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag12.02.2017, 21:09

Sehe ich genauso. Tod ist es sicher nicht aber es verändert sich enorm. Manche Fans der ersten Stunde können eben nichts mit der neuen Spielweise anfangen, was aber nicht mehr anders werden wird. Das kann nur jeder selber entscheiden. Storytechnisch könnte man aber schon ein etwas höheres Niveau anstreben. Das machte früher einfach einen epischeren Eindruck.
Interesant wäre auch, wie erfolgreich die neuen Teile wären, ohne die Vorschussloorbeeren der alten Teile. Sehe ich an mir selber. Fand 13 nicht so toll und trotzdem habe ich alle 3 Teile. Muß man als Fan einfach. Ich zumindest schon.
Leben und leben lassen
Offline
Benutzeravatar

Master Mi

Limit-Breaker

  • Beiträge: 139
  • Registriert: 13.10.2014, 20:14
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag13.02.2017, 22:49

Ich glaube, Square-Enix sollte sich für das nächste große Final Fantasy ruhig mal mindestens 5 Jahre Zeit lassen, um Ideen für außergewöhnliche Stories zu sammeln und vor allem sollten die nichts überstürzen.

Gute, tiefsinnige Gedanken und außergewöhnliche Storylines mit verschlungenen Neben-Handlungen und mitreißenden Wendungen brauchen nun mal Zeit und kommen einem selten einfach so konstant im Zwei-Jahres-Takt zugeflogen.

Wenn keine entsprechenden Ideen kommen sollten, können's ruhig auch 7 Jahre werden.
Hautpsache, das Game wird mal wieder richtig herausragend wie beispielsweise ein Final Fantasy 7, über das auch die Nachwelt 10 Jahre später noch nachdenkt.

In der Zwischenzeit könnte man sich ja einer zeitgemäßen Neuauflage der ersten 6 Final-Fantasy-Teile widmen.
Die hatten mitunter echt gute Stories und die würde ich sehr gern mal als Next-Gen-Titel spielen.
Gibt sicherlich 'ne Menge Gamer, die diese Teile noch nicht gespielt haben, aber gerne mal in die Anfänge der Serie in zeitgemäßem Gewand eintauchen würden.

Square-Enix - und Japan generell - sollte sich in Zukunft gar nicht mehr an diesem stumpfsinnigen, lieblosen und inhaltsarmen westlichen Kapitalismus und dessen kleingeistigen "Werten" orientieren.
Die waren schon seit jeher ein Aushängeschild für Qualität und tiefsinnige Inhalte (statt Masse und Profite) - ja, bevor sich die gil-hungrigen Siecher und seelenlosen, globalen Investment-Affen dieses Land (wie auch unseres) in zunehmendem Maße unter den Nagel gerissen haben.


Meine letzten beiden Chefs - kurz bevor ich den Drachen rief, um sie zu feuern...
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4491
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag23.02.2017, 10:00

Master Mi hat geschrieben:Ich glaube, Square-Enix sollte sich für das nächste große Final Fantasy ruhig mal mindestens 5 Jahre Zeit lassen, um Ideen für außergewöhnliche Stories zu sammeln und vor allem sollten die nichts überstürzen.

Nur für eine gute Story kann sich der Konzern diese Zeit nicht nehmen. Und sein wir mal ehrlich: Man kann eine gute Story nicht aus der Nase ziehen, aber es wird keine Jahre dauern, eine gute Story zu finden und reifen zu lassen.
Der große Fehler an FFXV – so bietet sich mir der Anschein – war, dass bereits sehr viel n Grafik und Spielmechanik investiert wurde, obwohl nur ein Entwurf rumlag, hinter dem die Firma nicht stand. Daher auch der Produzentenwechsel nach Jahren und die fragen "hey, wie wollt ihr das Game? Wir wollen Argumente gegen den Produzenten sammeln" in einer eigentlich späten Entwicklungsphase.
Master Mi hat geschrieben:In der Zwischenzeit könnte man sich ja einer zeitgemäßen Neuauflage der ersten 6 Final-Fantasy-Teile widmen.

NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN NEIN *sitzt hier und kann den Gedanken nicht weiter ausformulieren. Aber es sprudelt NEIN NEIN*
Master Mi hat geschrieben:Square-Enix - und Japan generell - sollte sich in Zukunft gar nicht mehr an diesem stumpfsinnigen, lieblosen und inhaltsarmen westlichen Kapitalismus und dessen kleingeistigen "Werten" orientieren.

Das ist ziemlich rassistisch von dir oO Ich fühle mich diskriminiert.
Und schau dir Japans Wirtschaft mal an: Japan IST Vollblutkapitalist. Für die Firma verzichtet man sogar auf den Urlaub *schauder*

Master Mi hat geschrieben:Die waren schon seit jeher ein Aushängeschild für Qualität und tiefsinnige Inhalte

Sorry, 80 % alle Anime sind stumpfer Schrott und/oder von anderen Anime angekupfert. Anders als bei großen Ami-Comic-Labels ist für ein Franchise i.d.R. ein Autor zuständig und nicht ein "kollektiv", aber so ein 20-Stunden-Tag-Mangaka haut massentaugliche Stories auch nur auf das Papier. Und selbst falls er seine Story wirklich geliebt hat: Die "Investment-Affen" sorgen schon für das Franchise, Merchandise, Sammelkartenspiel, Stofftier ... nein, alles nicht kapitalistisch. alles nur Geschenke an die Welt.

Und für den Fall, dass in Japan sympatische Singer Songwriter den Massen ihre Seele schenken wollen: Hauen wir Visual Key auf den Markt. :lol: Sponsored by Loreal oder wie der entsprechende Konzern da heißt.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Master Mi

Limit-Breaker

  • Beiträge: 139
  • Registriert: 13.10.2014, 20:14
  • Geschlecht: männlich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag05.03.2017, 16:55

Japan IST Vollblutkapitalist

---------------------------------------------------
Genau deswegen - das sollten die (und auch wir) schleunigst wieder ändern.
So 'ne wert- und inhaltsbefreite Profit-over-Life-Scheiße braucht die Welt nicht.

Ich hab' immerhin noch ein paar Freunde, die Firmen gegründet haben, wo noch echte Unternehmensphilosophien und Werte (wie zum Beispiel "lebendige Natur und Gesundheit" als höchste Wertmaßstäbe) dahinterstehen.
Würde's solche erfreulichen Ausnahmen nicht mehr geben, könnte man fast glauben, dass kapitalistisch geprägte Unternehmen der unumstößliche Standard der Gesellschaft wären.

In diesen kapitalistischen Drecksfirmen ringsrum geht's vorrangig nur noch um Gewinnmaximierung - egal, um welchen Preis und wieviele dabei zu Schaden kommen.

Bei solchen Firmen und auch diesen ganzen privaten Arbeitsvermittler- und Zeitarbeits-"Wir-verdienen-einfach-mal-sinnlos-mit-an-ihrem-Lohn"-Mafiastrukturen sollte man viel öfter mit 'nem energischen Kiai durch die Tür brechen und den Bossen dort mal beschwingt durch Visage treten.

Die müssen einfach lernen, dass die hier nicht willkommen sind und die Biege machen, bevor's noch gefährlich für sie wird.


Die meisten Japaner sind da leider viel zu nett und viel zu friedfertig geworden - selbst gegenüber Menschen und Strukturen (wie z. B. Tepco), die's nicht gut mit ihnen meinen.
Vielleicht sollten wir ihnen mal aus Dankbarkeit 'ne kleine Inspiration rüberkommen lassen, wie man nach naturverbundenen heidnischen Werten radikalen Kahlschlag unter den nervigen Bonzen und dieser entseelten Cashflow-Mafia macht.


Meine letzten beiden Chefs - kurz bevor ich den Drachen rief, um sie zu feuern...
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4491
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Die Zukunft von Final Fantasy

Beitrag30.08.2017, 20:24

Hast du zu Gewalt aufgerufen :shock: hate bitte friedlich hier rum.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron