Aktuelle Zeit: 25.09.2018, 07:57


Wie findet ihr Crisis Core???

Raum für Theorien, Fragen und Diskussionen zum Final Fantasy VII Prequel.

Moderatoren: Redjac, ][SeriaL][, Neo Amon, Fredl

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Alpha_blade

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 1
  • Registriert: 06.10.2009, 15:44

Wie findet ihr Crisis Core???

Beitrag06.10.2009, 16:00

Hallo erstmal bin neu hier und wollt euch mal fragen wie ihr Crisis Core findet.
Also ich find das es ein hammer Spiel ist.
Das ende hat mich sehr berührt(Hät beinah angefangen zu heulen)
Und alles in einem einfach das geilste FF Game für mich. :lol: :lol:
Offline
Benutzeravatar

K.o.D.

Ultima WEAPON

  • Beiträge: 923
  • Registriert: 24.09.2007, 18:03
  • Wohnort: Trier

Beitrag06.10.2009, 17:11

Hm... joar es geht.
Obwohl das Ende den FF-VII-Zockern schon bekannt war, ist es dennoch überraschend gut gemacht. Auch die Figur von Angeal gefällt mir sehr, da er sowohl in die Story reinpasst als auch einen guten symbolischen Wert hat.

Genesis hingegen wirkt ziemlich reingepresst und eher als unnötiger Lückenfüller der bisher nur teilweise bekannten Szenen (z.B. die Reaktorszene). Abgesehen davon hasse ich Lyric^^

Die Missionen bieten auch keine wirkliche Abwechslung, dafür ist die Minervamission ziemlich herausfordernd gemacht(wenn man nicht gerade perfekt geskillt ist).

Das Kampfsystem war einfach zu verstehen und hat durchaus Spaß gemacht.

Zu Grafik und Sound muss ich wohl nichts sagen - einfach Top halt. :wink:

Der beste Compilationableger ist CC in meinen Augen durchaus, allerdings bei weitem nicht das beste FF.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Seraphim

Shin-Ra Präsident

  • Beiträge: 609
  • Registriert: 09.04.2009, 13:40
  • Wohnort: Weißlauf
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag06.10.2009, 17:59

Es mag ein allgemeines Problem des recht kleinen PSP-Bildschirms sein, jedenfalls hat mich die Kameraperspektive beim Probezocken bei einer Freundin zuweilen sehr gestört. Ständig war ich am Nachjustieren, weil ich vor lauter wirrer Fahrt keinen Überblick mehr hatte. Vielleicht relativiert sich das nach mehreren Spielstunden, aber mir hat's jedenfalls sauer aufgestoßen. Ansonsten war das Game für mich ok. ^^
Bild
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag07.10.2009, 18:24

die Kameraführung ist absoluter Mist, die Kamera bockt auch, wenn kein virtuelles Hindernis für die imaginäre Kamera da ist, und gerade auf Schatzsuche oder dieser Infiltrierungssache hätte man sich doch gewünscht, sich umsehen zu können.

Die Übersetzung hat eine ähnliche Qualität wie die von FF7.

Ansonsten ist das Spiel recht super.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

TheWing

Shin-Ra Präsident

  • Beiträge: 699
  • Registriert: 16.08.2008, 18:36
  • Wohnort: Hamburg

Beitrag07.10.2009, 20:22

Nußkati hat geschrieben:Die Übersetzung hat eine ähnliche Qualität wie die von FF7.


Hahaha-ha... Ha.. Bullshit.

Und ich weiß auch nicht, was ihr alle gegen die Kamera habt... Noch nie Fahrenheit gespielt? DAS ist 'ne schlecht programmierte Kamera^^
Bild
Ist aktuell zwar nicht soo viel los, aber ich bin meistens da (zumindest afk^^). Zum Abend hin ist am meisten los. Einfach auf das Bild klicken.
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag07.10.2009, 22:27

nur weil es noch schlimmere Kameraführungen gibt, heißt das nicht, dass sie nicht trotzdem schlecht ist. ;)

Bei der Genesis-Angeal-Sache bin ich auch noch etwas skeptisch, und die Neuinterpretation der Nibelheimszenen ging teilweise gar nicht, aber das Ende haben sie wirklich gut ausgestaltet.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Anubis

Shin-Ra Präsident

  • Beiträge: 800
  • Registriert: 27.09.2007, 17:41
  • Wohnort: Trier

Beitrag09.10.2009, 17:43

Für mich ist es "nur" ein gutes Prequel. Nicht mehr, nicht weniger. Die Technik ist top, die Musik auch. Die Story ist bis auf einige Ungereimtheiten, die noch aufgeklärt werden müssen, klasse und spannend. Das Kampfsystem ist schlicht und funktioniert gut, obwohl ich mit diesem Zufallsprinzip nicht richtig warm geworden bin. Das Sammelfieber kommt auch sehr gut rüber, das Upgraden von Zack macht mächtig Spaß. Die Nebenmissionen, naja, sie motivieren eigentlich nur wegen den seltenen Items und Materia, die es zu ergattern gibt. Ansonsten finde ich sie einfach nur eintönig...
Außerdem bin ich nie das Gefühl losgeworden, auf Schienen durchs Spiel geführt zu werden. Mehr Freiheiten hätten hier Wunder gewirkt. Meine Wertung ist durch den unfehlbaren FFVII-Charme trotzdem nahe an einer Höchstwertung. Als Schulnote wäre die 2+ drin.
There is nothing either good or bad. But thinking makes it so...
-William Shakespear-
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag09.10.2009, 20:15

joa, die Missionen :wand:
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

LukretiaValentine

Lunar-Brigadist

  • Beiträge: 78
  • Registriert: 08.02.2010, 12:46
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag05.03.2010, 13:30

Ich find Crisis Core gut. So erfährt mehr über Zack's Geschichte bei Shinra und was alles so drum herum passiert.
Was mich echt gewundert hat das Sephiroth vorher (bevor das mit dem Vorfall in Nibelheim passierte), so locker und cool drauf war. Ein ganz anderer Sephiroth. Ein cooles Kampfsystem und eine gute Grafik.
Offline
Benutzeravatar

Redjac

Moderator

  • Beiträge: 1470
  • Registriert: 10.02.2010, 15:25
  • Wohnort: Hell on earth
  • Geschlecht: männlich

Beitrag07.03.2010, 08:57

Geile Story, geile Technik, geiles Kampfsystem = Geiles Spiel.

Und für die kurze Szene nach den Credits hat sich das spielen echt gelohnt!!
Happiness in intelligent people is the rarest thing I've ever seen.

Ernest Hemingway
Offline
Benutzeravatar

Stöpfi

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 5
  • Registriert: 03.04.2010, 00:02

Re: Wie findet ihr Crisis Core???

Beitrag03.04.2010, 00:43

Alpha_blade hat geschrieben:Hallo erstmal bin neu hier und wollt euch mal fragen wie ihr Crisis Core findet.
Also ich find das es ein hammer Spiel ist.
Das ende hat mich sehr berührt(Hät beinah angefangen zu heulen)
Und alles in einem einfach das geilste FF Game für mich. :lol: :lol:


Also ich HAB am Ende des Spiel geheult :D
also für mich wars bis jetz eins der besten Spiele, die ich je gespielt habe.
Die paar kleinen HD-Szenen sind der Hammer! mit der Kamereführung hatte ich zumindest kein Problem^^
Ich werde mir auch bald ne PlayStation Network Card zulegen, damit ich mir das richtige FF7 für die PSP kaufen kann ;)
Zuletzt geändert von Stöpfi am 01.01.1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Lamb of God 4-ever!
Offline
Benutzeravatar

sepheroth_rage

AVALANCHE-Rebell

  • Beiträge: 23
  • Registriert: 21.07.2009, 21:21

Beitrag04.04.2010, 10:27

Finde als FFVII-Fan sehr gelungen und war mal was abwechslungsreiches von SE.
Ich finde aber die meinungen von den spiele prüfern nicht gerade gut( wie gameone und diverse andere) da, man schon etwas ahnung vom spiel an sich haben musste (die spiele prüfer meinten ja das man die geschichte nicht kennen musss um sie zu verstehen). Stimmt ja eigentlich aber man kann wenn man Final Fantasy VII für PS1 durchgespielt hat es mehr nachempfinden und versteht den konflikt mit Sephiroth besser.
Leider war aber für die kenner schon klar gewesen das Zack leider sterben muss aber mal ehrlich es hätte so gut wie niemand so reagiert sein leben für einen anderen zu opfern.
In großen und ganzen ist und bleibt die FFVII story die besste und geilste story die ich kenne :D :D
Bild
Bild
Offline
Benutzeravatar

DiamondTears

Materia-Jäger

  • Beiträge: 58
  • Registriert: 26.02.2010, 21:03

Beitrag07.04.2010, 20:46

Ja also im großen und ganzen finde ich das Spiel sehr gut gelungen, obwohl ich mir vielleicht ein paar Dinge anders gewünscht hätte.
Zu erst mal die Kamera die hat mir ab und zu ein wenig Probleme gemacht, weil die nie so wollte wie ich will... :) . Besonders bei dem Teil wo man sich in Modeoheim an diesen Soldaten vorbei schleichen musste um an die Truhen zu kommen...ging absolut schief, weil ich die Kamera nicht so drehen konnte wie ich sie brauchte, aber das ist eigentlich nur ein kleines Problem und soooo störend finde ich es jetzt auch nicht.
Dann hätte mir auch besser gefallen, wenn sie die Beziehung von Zack und Aerith deutlicher gemacht hätten, denn hätte ich das nicht schon vorher gewusst, dann hätte ich daraus nicht erkennen können das die beiden ein Paar sind, weiß ja nicht obs nur mir in der Sache so geht... :? .
Genauso hätte ich mir auch gewünscht das sie nicht so einen Zeitsprung nach Angeals Tod gemacht hätten, ich glaub 2 Jahre oder so waren das. Das hätten sie dann auch noch mit irgendwas überbrücken können oder so, wenn ich mich nicht täusche hatte Zack doch in der Zeit sogar einige Einsätze gehabt, zumindest hab ich das aus Before Crisis entnommen.
Was ich auch nicht schlecht gefunden hätte wäre...wenn sich Zack und Cloud öfters gesehen hätten, sie hatten zwar nicht oft die Gelegenheit dazu, aber trotzdem gab es öfters treffen die nicht im Spiel gezeigt wurden... .
Zusammenfassend gesagt hätte ich mir einfach gewünscht das das Spiel länger gewesen wäre...T-T.
Mal ganz im Ernst wenn es die 300 Missionen nicht gegeben hätte, dann würde man garantiert nicht lange für das Spiel brauchen und das fand ich ein bisschen schade... . Die Missionen werden nach einiger Zeit auch eher langweilig.

Aber das was sie gemacht haben finde ich echt Klasse und eigentlich schon fast unverbesserlich, allein die ganze Story des Spiels.
Auch die Musik, die Filmsequenzen und das Kampfsystem gefallen mir besonders gut.

Das Ende des Spiels hat mich besonders berührt, ich musste schon anfangen zu weinen als ich gegen diese Armee kämpfen sollte, weil ich ja schon wusste was danach kommt und ich fands auch irgendwie traurig als die Gesichter nach und nach aus der DBW verschwanden und die kleinen Videosequenzen dabei liefen, dann das Lied was dabei gespielt wurde... .
Aber das war ja noch harmlos :).
Ich fands erst mal ziemlich brutal wie die Zack erschossen haben... :cry: .
Als er mit seinen letzten Atemzügen noch mit Cloud gesprochen hatte konnte ichs gerade noch so zurückhalten, aber als er dann die Augen schloss und Cloud anfing zu schreien, ging gar nichts mehr dann musste erst ma alles raus, man hab ich lange gebraucht bis ich mich wieder eingekriegt habe... :shock: .
Aber die Szene die da noch kam wo Zack diese Hand ergriffen hatte (ich glaube das war Angeals Hand) und so in den Himmel gezogen wurde, hatte mich irgendwie ein bisschen getröstet, er schien ja auch zufrieden zu sein... .
Also das Ende war einerseits brutal und sehr traurig, aber irgendwas schönes hatte es auch an sich.

Ok...genug rumgeheult...xD.

Also ich finde das Spiel sehr gut gelungen und aus der Final Fantasy VII Reihe ist es momentan auch mein Lieblingsspiel vor allem weil Zack sowieso einer meiner Lieblinge aus der Welt von Final Fantasy VII ist. :)
Zuletzt geändert von DiamondTears am 01.01.1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Why...?
Offline
Benutzeravatar

Samuel

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 3
  • Registriert: 20.03.2010, 23:12

Beitrag27.04.2010, 15:09

Also ich finde FF auch einfach des beste game ist.
besonders gefallen hat mir die Story bei ff7
und ich finde auch das die beziehung mit zack und aerith mehr sein sollte also länger meine ich.
Offline
Benutzeravatar

Zwiebelritter

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 5
  • Registriert: 08.08.2010, 20:21

Beitrag08.08.2010, 20:53

Crisis Core war der Grund warum ich mir damals eine PSP gekauft habe. Schön das Bündel gekauft und immer wenn ich jetzt meine PSP anschaue, bekomme ich Lust Crisis Core zu spielen.
Die Story war recht gelungen. Der Spieler hatte die Möglichkeit mehrer und tiefere Einblicke über Shinra zu erfahren. Auch wurden die Erwartungen bezüglich Zack mehr als nur erfüllt. Ein temperament voller Junge, der gerne Kniebeugen macht und für seine Freunde da ist. Was mich nur ein bisschen gestört hat war die Bindung zu Cloud. Sie war zwar intensiv, aber irgendwie hatte ich mehr Erwartet. Mehr Screentime zwischen den beiden. Aber das hat wohl alles nicht geklappt, immerhin musste auch die Beziehung zu Aerith geklärt werden. Und wie er das Panzerschwert bekommen hat. Viele Aspete die aufgegriffen wurden und das Spiel Storytechnisch sehr inovativ und Abwechsllungsreich machten.
Das Spiel hat sich flüßig gespielt.Probleme mit der Kamera hatte ich eigentlich weniger. Manchmal in engen Gebieten hat sie ein bisschen gestört, aber das ist noch verkraftbar. Das Kampfsystem war kein blödes Knopfdrücken, sondern hat auch Abwechlsung geboten. Und das persönliche Glück hat eine große Rolle gespielt. Manchmal konnte ein Kampf ziemlich einfach durch die Rollen werden. Nette Idee, die mich aber nicht vom Hocker gehauen hat. Obwohl manche Beschwörungen schon recht nice waren ;) Okay eigentlich alle. Was mich zum Punkt Graphik bringt.
Top. Einfach nur Top. Cirsis Core holt ne menge aus der PSP raus und hat mit Dissidia, God of War und bald Kingdom Hearst die beste Graphik eines PSP Games. Viele Details machen das gespannte hinschauen Möglich., Ich hatte manche WFT! momente, wo ich einfach nur gestaunt habe. Könnte auch dran liegen, dass die PSP mein erstes System war, was "gute Graphiken" ermöglicht.
Dann mal zu der Schwere des Spieles. Ich bin mit Normal angefangen,und boah war das einfach. Zwischendurch habe ich echt überlegt ob ich nicht nochmal mit Schwer anfange. Aber schwer war dann wirklich hammer hart. Ich fand die Schwierigkeitsgrade zu unausgeglichen. Ein Zwischenschwierigkeitsgrade hötte gut getan.
Außer dieser kleinen Kritik über die Schwere, bin ich mehr als zufreiden mit Crisis Core. Ein würdiger Teil, der gerne den Namen Final Fantasy 7 tragen darf ;)
Offline

XxVenxX

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 7
  • Registriert: 22.09.2010, 07:19
  • Wohnort: Solingen

Beitrag22.09.2010, 07:32

Ich war begeistert von Crisis Core und fand es schade das man es nur auf der PSP genießen durfte und nicht auf japanischer Tonspur,aber ist ja mittlerweile üblich geworden.
Die Grafik fand ich wirklich Top und ich hätte niemals gedacht,dass mich das Ende so in Bewegung setzt.
Klar wusste ich was mit Zack passiert,aber trotzdem wurde dies genial gemacht.
An sich fand ich die Geschichte um Zack viel interessanter,als die Kämpfe.Diese waren für mich weniger spektakulär.

Die Aufrufsequenzen fand ich grafisch gut gelöst und umgesetzt.
Ich hätte mir mehr zu Genesis und Minerva gewünscht.Das ist am Ende irgendwie so offen geblieben.

Ich dachte,dass am Ende Angeal Zack "in den Himmel" hoch zieht,aber wie ich gelesen habe sollte dies ein anderer gewesen sein.Habe jetzt den Namen von dem Typen vergessen.Wenn das stimmt,dann fand ich das richtig blöd.

Allgemein finde ich das Spiel spitze und es hat mir viiiiel Spaß gemacht.
Offline
Benutzeravatar

Genkidama-VII

Shin-Ra Präsident

  • Beiträge: 753
  • Registriert: 21.02.2008, 21:15

Beitrag22.09.2010, 19:44

Ich fand das Spiel Megahammer bis auf die Tatsache dass die Missionen sehr langweilig sind und es viel zu einfach ist.. Man kann es sich aber auch allerdings megaschwer machen und gleich von anfang an auf schwer zocken.. habe vor ein paar tagen angefangen und stecke immernoch in wutai fest :o
Offline
Benutzeravatar

DiamondTears

Materia-Jäger

  • Beiträge: 58
  • Registriert: 26.02.2010, 21:03

Beitrag14.10.2010, 20:22

@ XxVenxX:

Wenn das nicht Angeal gewesen sein soll wer denn dann? Das sah man allein an dem Flügel, nur Angeal hatte diesen weißen Flügel und man sah auch genau den zweiten kleineren Flügel unter dem großen. Wenn man genau hinsieht, dann sieht man auch das die Silhouette nur zu Angeal gehören kann. Außerdem ist das auch am sinnvollsten, denn Zack sah ihn ja nicht nur als Mentor sondern auch als sehr guten Freund (vllt sogar wie eine art Vaterfigur?^^), das merkt man ja auch dadran das Zacks Verhalten sehr dem von Angeal ähnelt nachdem Angeal verstorben ist. Besonders auffällig ist das Zack bis zu seinem Lebensende diese Worte von Angeal nie vergessen hat: "Embrace your dreams. If you want to be a hero, you need to have dreams and honor." Man könnte sogar sagen er hat diese Worte gelebt und außerdem hat er sie nach Angeals Tod an neue SOLDAT Mitglieder weitergegeben. So oder so ähnlich hat er diese Worte auch gesagt bevor er gegen die ganzen Shinra Soldaten am Ende angetreten ist und bevor er gestorben ist hat er das auch nochmal zu Cloud gesagt. Was auch auffällig ist, ist das Zack das Panzerschwert auch öfters vor sein Gesicht gehalten hat bzw. es an den Kopf gelegt hat, so hatte es Angeal auch ganz am Anfang in Wutai getan.
Also einer der besten Beweise das Zack eine sehr enge Bindung zu Angeal hatte und es würde keinen Sinn ergeben, wenn ihn irgend so ein daher gelaufener Typ, den Zack vermutlich noch nicht mal kannte, in den Himmel gezogen haben soll. Ich denke das sollte nochmal die starke Bindung zwischen Zack und Angeal wiederspiegeln.

Etwas anderes was dadrauf hindeutet das das Angeal war:
Habt ihr mal genau diese Hand bzw. diesen Arm betrachtet? Also erstens kann es nur einer von SOLDAT gewesen sein, denn diese Person trug die Handschuhe einer Soldatuniform, es kann auch nur ein SOLDAT der Klasse 1 oder 2 gewesen sein, denn die Handschuhe der Klasse 3 SOLDAT Mitglieder gehen bis zum Ellenbogen, während die Handschuhe der anderen beiden SOLDAT Klassen eben nur die Hand bedecken. Und die Hand die Zack gereicht wurde hatte eben nur so einen "kurzen" Handschuh an. So, also von den Klasse 2 SOLDATEN war Zack eigentlich nur mit Kunsel und dem anderen da (Luxire oder wie der hieß) richtig befreundet, aber da die beiden denke ich mir mal noch Leben fallen diese schon mal weg. Nun zu Klasse 1, da gabs ja nur die 4, Genesis lebt noch und hat einen schwarzen Flügel, der fällt schon mal weg, Sephiroth ist zwar zu der Zeit tot hat aber auch einen schwarzen Flügel, den man in CC sowieso noch nicht sah und ich finde es eher unwahrscheinlich das er Zack in den Himmel gezogen haben soll, weil er zu der Zeit sowieso durchgedreht war und Zack dann sowieso nichts mehr mit ihm zu tun haben wollte, also wer bleibt da noch übrig...? Natürlich nur noch Angeal^^.
Und wenn ihr euch mal den Arm der Person die Zack in den Himmel gezogen hat genau angeschaut habt, dann sah man das die Haut etwas dunkler war und Angeal hatte im gegensatz zu den anderen beiden Klasse 1 Soldaten als einziger etwas dunklere Haut gehabt.
Also es war Angeal und damit Schluss, aus und ende.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es jemand anderes gewesen sein soll und wenn du dich nicht mal an den Namen erinnerst, wars wohl eine eher unwichtige Person (vllt sogar eine die nicht mal existiert?) und daher würde das auch keinen Sinn ergeben.

Und ich hab schrecklich viel geschrieben, nur um dir zu beweisen das das Angeal war, verdammt! xD Tut, mir Leid... .
Zuletzt geändert von DiamondTears am 01.01.1970, 01:00, insgesamt 2-mal geändert.
Bild

Why...?
Offline
Benutzeravatar

Orochimaru

Legendärer Turk

  • Beiträge: 423
  • Registriert: 28.09.2009, 18:17

Beitrag15.10.2010, 03:11

Bin auch der Meinung, dass das Angeal war, denn wie Diamond Tears schon gesagt hat. Wer sollte es sonst sein?
Wobei Sephiroth witzig gewesen wäre XD Oder vielleicht war es Cloudo in SOLDAT Uniform :wink:
Bild
Offline
Benutzeravatar

SuBside

Sephiroth-Klon

  • Beiträge: 7
  • Registriert: 11.10.2010, 23:53
  • Wohnort: Überherrn

Beitrag22.10.2010, 19:13

AMOK
dank crisi core hab ich herausgefunden
das zack um einiges geiler wie cloud is!!! :shock:
Bild
Offline
Benutzeravatar

Angel of Light

Lunar-Brigadist

  • Beiträge: 93
  • Registriert: 05.11.2010, 17:33
  • Wohnort: Edge
  • Geschlecht: weiblich

Beitrag31.12.2010, 18:04

ich für meinen teil, liebe crisis core. ich finds einfach toll ich weiß auch nicht wieso.
Do you know what's worth fighting for?
When it's not worth dying for?
Offline

Escria

Materia-Jäger

  • Beiträge: 57
  • Registriert: 17.02.2011, 11:23
  • Wohnort: Neckarzimmern

Beitrag17.02.2011, 14:47

Auch wenn ich jetzt ziemlich spät dran bin, will ich meine Meinung äußern^^

Ich persönlich find Crisis Core einfach nur GENIAL gemacht! Eine Vorgeschichte mit viel Witz, Dramatik, Action und (mehr oder weniger) Liebe in jeder Form (wenn man das so sagen/schreiben kann...)
Zack ist einfach toll und ich... klingt jetzt etwas komisch... bewundere ihn dafür, dass er immer so gut gelaunt und fröhlich ist. Das mag ich sehr.
Deshalb hab ich mich auch über (will jetzt nicht spoilern ohne es zu merken)

[spoiler]seinen Auftritt in KH Birth by Sleep gefreut[/spoiler]

Auch wenn ich schon lange über sein Ende bescheit wusste, war ich doch sehr traurig T____________T

Aerith mochte ich nicht sonderlich... die ist mir zu brav/höflich/lieb... was auch immer...

Also: Ich LIEBE Crisis Core und bin froh es gezockt (2x) zu haben ^^
Zuletzt geändert von Escria am 01.01.1970, 01:00, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Infernoblade

Limit-Breaker

  • Beiträge: 192
  • Registriert: 25.01.2011, 11:22

Beitrag17.02.2011, 15:50

Crisis Core ist für mich eines der besten Final Fantasies und eines der besten PSP-Spiele überhaupt. Zack ist wohl einer der besten Hauptcharaktere der FF-Historie, in meinen Augen sogar besser als Cloud, aber naja...

die Story ist gut gemecht und das Kampfsystem
macht auch Spaß, jedoch sind die Nebenmissionen recht monoton, doch das Wiederholen der Bosskämpfe ist auch nett.
Offline

Linäää(lacht gern;))

Materia-Jäger

  • Beiträge: 50
  • Registriert: 02.02.2012, 08:04
  • Wohnort: In meiner Welt:D
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie findet ihr Crisis Core???

Beitrag09.04.2012, 21:02

Hey:)
Ich finde Crisis Core auch hammermäßig!!! :D Man erfährt mehr über das Verfahren vor FF7. Am schönsten find ich auch die "Geschichte" von Sephiroth, Genesis und Angeal, wenn Sephiroth manchmal erzählte, oder die tolle Videosequenz zu sehen war :)
Oder immer die niedlichen Treffen von Zack und Aerith:)
Der Schluss hat mich auch sehr berührt!
Embrace your dreams
Protect your honor, defend your pride
Have faith in me
Your Final Fantasy
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie findet ihr Crisis Core???

Beitrag09.04.2012, 23:55

Sorry aber ich finde das Spiel ziemlich grottig, dabei beziehe ich mich aber nur auf die Story und der Tatsache das Crisis Core ein Prequel sein soll. Vieleicht sollte ich erwähnen das ich das Spiel nie spielte und auch nicht besitze, aber das was ich bei Freunden und Youtube gesehen habe reicht mir schon und ein paar grundlegende Sachen die mich stören. Erstmal finde ich es unnötig eine Vorgeschichte zu basteln die auf einmal neue Handlungsstrenge erfindet welche in FF7 so nicht genannt worden sind. Dabei geht es mir um die neuen Charaktere Genisis und Angeal, die wie es mir scheint nur erfunden worden sind um einen Antagonisten einzubauen, (Ironi an) denn eine Story ohne einen ersichtlichen Feind ist ja nicht spannend und gibt dem Spieler keinen Grund sie erleben zu wollen (Ironi aus). Da sehe ich nämlich auch schon den ersten Fehler, die Story von Final Fantasy 7 dreht sich nunmal um die Rettung des Planeten, wie Cloud sich selbst findet und Sephiroth, dabei werden die Schicksale und persönlichen Ziele interessanter Charaktere aufgeklärt und viele Geheimnisse werden gelüftet. Ja und zu diesen Geheimnissen gehört für mich Clouds wahres Ich und Vergangenheit. Und zu seiner Vergangenheit gehört Zack, aber in Final Fantasy 7 wurde doch alles dazu gesagt was gesagt werden sollte (wenn man sich die geheime Sequenz anschaut) für mich liegt dadrin einer der stärksten Erzählweisen von FF7 wie in Etappen aber auch in kürzester Zeit die Person von Zack beschrieben wurde und wie er Cloud beeinflusste, genauso eindrucksvoll fand ich seinen plötzlichen Tod der sehr subtil und verstörend dargestellt wurde, ohne ein Wort zu sagen und noch ganz benebelt von den jüngsten Ereignissen nahm Cloud das Schwert an sich, diese Scene erklärt für mich noch mehr Clouds falsche Persönlichkeit, in Crisis Core haben sie das nicht schlecht aber übertrieben dargestellt (mit einem Kopfschuss unterhält sich Zack mit Cloud in den üblichen Floskeln, Cloud hinterlässt einen tragischen Schrei und irgendwann hört es auf zu regnen und Zack wird bei japano Pop mittels einen Engel in den Himmel geholt) Nun im Grunde will ich sagen das es nett ist die Vorgeschichte eines Charakters zu beleuchten damit man im nach hinein sagen kann: "Ach so war das", aber das sollte man auch nur tun wenn es dafür genügend erzählerischen Inhalt gibt und eine solche Story vom original Autor verfasst wird, desweiteren sollte dies nur geschehen wenn noch Sequel kommen damit das Prequel noch einen größeren Sinn bekommt, da Final Fantasy meist immer eine unabhängige Reihe war und vor allem abgeschlossene Handlungen hat sehe ich es als unnötig an irgendwelche "Story ergänzenden Spiele/Filme" zu schreiben. Es gab schon viele Geschichten/Spiele die sinnvollere Prequel hatten.^^
Bild
Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron