Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 21:39


Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Ernsthafte Diskussionen über jede Art von gesellschaftlichen und kulturellen Ereignissen.

Moderatoren: Redjac, ][SeriaL][, Neo Amon, Fredl

Schaust du lieber im O-Ton oder mit Dub?

Ich schaue lieber im Originalton
4
33%
Ich gebe mich mit Dubs zufrieden
5
42%
Mir ist es relativ egal
3
25%
 
Abstimmungen insgesamt : 12

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag14.11.2014, 17:09

Mit Originalton, meine ich die originalen Versionen von Serien/Filmen/Videospielen. Ich glaube so gut wie jeder Animefan, schaut sich Animes nur auf japanisch an, aber warum gilt das nur für asiatische Produkte? Inzwischen gucke und spiele ich alles im Originalton. Ob Englisch, Spanisch, oder Koreanisch. Ich lese viel lieber Untertitel, oder nutze mein Englisch, um die Stimmen der Originalschauspieler zu hören, da ich finde, dass jeglicher Dub zu sauber klingt, zu gewohnt und der Originalsprache meist nicht gerecht wird, da jede Sprache ihre Besonderheiten hat. Rein logisch gesehen, kann kein Dub, reeler klingen als die Originalstimme des Schauspielers, aber selbst bei Zeichentrickserien, bei denen Synchronsprecher arbeiten, finde ich das Original meist besser, da der Schreibstil mehr zur Sprache passt.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Vanillexp

CC-Crew

  • Beiträge: 646
  • Registriert: 27.11.2011, 19:23
  • Wohnort: Die Welt, die noch nicht ist
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag15.11.2014, 14:06

Ich habe nichts gegen Synchronisationen, viele sind auch sehr gut gemacht (gerade die Deutschen, können sowas ja ganz gut), aber da ich die Sprache Englisch allgemein schöner finde als Deutsch, bevorzuge ich meist den Originalton (das betrifft sowohl Filme, als auch Serien und Spiele).
Bei Animes finde ich ich ebenfalls Japanisch schöner, da es einfach besser zum Feeling passt.
Allgemein gesehen, gibt es aber bei allem Außnahmen. Manchmal lässt sich im Englischen einfach gefühlt kein einziges Wort verstehen oder aber die deutsche Synchro gefällt mir so gut, dass ich lieber die höre :wink:
Bild
Offline
Benutzeravatar

Red XIII

Legendärer Turk

  • Beiträge: 466
  • Registriert: 30.12.2010, 19:51
  • Wohnort: Cosmo Canyon
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag15.11.2014, 15:40

Viele Animes gibts auch nur auf Japanisch, aber ich bitte dich sowas wie Digimon, Pokemon, Yugioh oder Dragonball auf japanisch geht gar nicht.
Ich bevorzuge ansich nichts von beidem so richtig, allerdings klingen deutsche Synchros besser als deutsche Originalstimmen aus ZDF-Filmen. Doof ist das bei Synchronisationen in andere Sprache, sowas wie Wortwitze verloren gehen können, jede Sprache hat ihre eigenen.
Ich schau trotzdem am meisten auf der Sprache, die ich auch vollends verstehe. Ich könnte mich auf Englisch nicht unterhalten, die nuscheln doch alle XD
Offline
Benutzeravatar

Neo Amon

Moderator

  • Beiträge: 1062
  • Registriert: 21.12.2009, 20:53
  • Wohnort: Happy Place

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag15.11.2014, 16:08

Nach meiner anfänglichen "es muss alles im Original gesehen werden"-Phase, ist mir das mittlerweile relativ.

Es ist bei mir Situationsabhängig. Zu Beginn versuch ich's erstmal auf deutsch. Bis mir dann auffält:"Nee, kommt eigentlich nicht so geil." Dann switch ich auf das Original um. So geschehen bei Game of Thrones oder Breaking Bad.
Wenn ich denn mal einen Anime sehe, dann bevorzuge ich auch das japanische. Obwohl ich mir Dragonball auch lieber auf deutsch ansehe. Wo wir dann beim Punkt Nostalgie wären. Star Wars, Ghostbuster und Konsorten hab ich mir zwar einmal der Erfahrung wegen im Original angeschaut, bevorzuge aber jederzeit die Synchro.
Auch find ich es etwas anstrengend Filme in einer Sprache zu gucken, deren Sprache mir völlig befremdlich ist.
Mit englisch & japanisch bin ich noch d'accord mit, aber ich hab mir z.B. Dogtooth komplett auf griechisch gegeben, was echt an die Substanz ging.

Also unterm Strich ziehe ich das Original immer noch vor, aber eine gute deutsche Synchro werde ich immer wertschätzen.
Ein Dark Knight z.B. kann ich mir wunderbar in beiden Versionen geben.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag15.11.2014, 16:39

Originalton ist nicht immer eine Qualitätsgarantie, wie der Originalton von Detektiv Conan im Vergleich zur deutschen Fassung beweisen. :D Filme die ich mehr als einmal sehe, tu ich mir auch mal auf japanisch mit Subs an.

Im Englischen ist Originalton für mich eine andere Hausnummer, das meiste versteht man ja inzwischen (von Atlanta-Team auf Walking Dead verstehe ich jedoch kein Wort^^ je nach Handlung/Personen verstehe ich pro Folge fast alles gut oder auch mal die Hälfte nicht).

Bei Big Bang verstehe ich insb. viel von Sheldons Vokalbular nicht, auch bei englischen Dubs bin ich auch für Subs dankbar.

Das Nachsynchronierte hat einen anderen Klang als das Originalgesprochene, man hört bei deutschen Produktionen schnell raus, welche Originalton haben und bei welchen die Schauspieler nochmal nachgesprochen haben, um den für uns inzw. natürlichen Ton der Nachsynchronisation zu bekommen (deren Tonqualität zwangsläufig besser sein muss.)
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag16.11.2014, 18:05

Witzig, jeder hat irgendwie komplett unterschiedliche Gründe, warum oder warum auch nicht, immer nur im Originalton geschaut wird.

Ich muss auch zugeben, es ginbt so ein paar Klassiker, da guckt man wegen dem Nostalgiefaktor, immer die synchronisierte Fassung. Bei mir sind das zum Beispiel die Monty Python Filme, oder auch die Nackte Kanone Reihe. Wobei wenn ich The Flying Circus Episoden auf Youtube schaue, frage ich mich, warum ich Monty Python nicht immer auf Englisch gucken sollte.

Ich verstehe auch nicht immer alles in den englischen Serien, da die Schauspieler immer ganz gerne nuscheln und flüstern, aber genau das würde ich bei Synchronisationen vermissen. Da klingt alles immer zu sauber, zu perfekt. Ich möchte aber die Informationen viel lieber über die Schauspielkunst erlangen, nämlich wie etwas gesagt wird und nicht genau was. So kann man sich meistens den Inhalt auch besser erschließen. Auch nervt es micht, dass man bei Synchronisationen, immer die selben Stimmen hört, dies nimmt den Originalschauspielern auch das gewisse etwas wie ich finde. Seit dem angekündigt wurde, dass Kiefer Sutherland Big Boss in MGSV spielen wird, habe ich begonnen die Serie 24 zu schauen, natürlich in Englisch. Und ja, die deutsche Synchro ist irgendwo etwas lächerlich: http://youtu.be/2zuNMzQnhPo?t=1m45s
Bild
Offline
Benutzeravatar

Ivalina

Lunar-Brigadist

  • Beiträge: 83
  • Registriert: 25.10.2013, 22:14
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag17.11.2014, 11:12

Es ist bei mir auch situationsabhängig. Allerdings gebe ich der deutschen Synchro immer eine Chance. Wenn es irgendwann nicht mehr geht, schalte ich um. Wobei ich es Schade finde, dass gerade über die deutsche Synchro so viel gemeckert wird. Vor paar Wochen hatte ich eine Diskussion mitgelesen, wo viele sich beschwert haben, dass z.b. bei britischem Akzent man hier den Nordischen benutzt, um die Komik widerzugeben. Oder die Stimmen nicht dem Original entsprechen.
Klar bei einigen Animes und Spielen sind sie nicht gut, aber ich finde gerade in D gibt man sich sehr viel Mühe. Der Sprachklang ist nunmal anders im Vergleich zum japanischen oder englischen. Gerade den englischen Sprachklang finde ich sehr oft überzogen und übertrieben. Im japanischen können die Weiber sehr schrill werden. Auf der anderen Seite gehen natürlich einige komische Situation durch die Übersetzungen verloren. Auf Dauer empfinde ich es doch als anstrengend ständig Subs lesen zu müssen. Wenn ich mir koreanische Serien anschaue, merke ich es nach zwei Folgen (2 Std). Das ist halt doch alles Geschmackssache.
Offline
Benutzeravatar

DarkMessenger

CC-Crew

  • Beiträge: 806
  • Registriert: 22.04.2011, 17:55
  • Wohnort: Berlin
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag17.11.2014, 13:50

Ich nehme erstmal das Angenehmste, was ich zuerst finde.
Das "Angenehmste" bedeutet, dass ich es gucken kann, ohne die Untertitel lesen zu müssen, also Englisch oder Deutsch. Dann vergleiche ich diese beiden (zB Deutsch und Englisch, wenn ich beides finde) und überlege, ob ich es gut genug finde. Aber selbst wenn, ziehe ich zB bei Anime dennoch das Japanische Original als Vergleich heran. Und meistens schaue ich dann doch auf Japanisch und muss lesen...xD

Insgesamt habe ich keine "beste" Sprache. Aber ich schaue tatsächlich nur Sachen mit deutscher, englischer oder japanischer Sprachausgabe.
Es gibt in jeder der drei Sprachausgaben Anime oder auch Spiele, bei denen ich die Synchro in einer jeweils anderen Sprache lieber mag. Ich vergleiche einfach und nehme, wenn möglichst, das was am besten gefällt.
Bild
#GummischiffSwag
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag17.11.2014, 20:50

Was ich gar nicht leiden kann sind Anime mit englischem Dub :D hier versteht man zwar alles, weil Dubber meist nich nuscheln (hallo? Das würde ich mir von Schauspielern amerikanischer Serien auch wünschen ...), aber da bin ich doch richtig froh über den bellenden, abgehackten, deutschen Sprachklang, der zu Anime doch viel besser passt.

Dazu kommt auch noch, dass die meisten Japaner für den westlichen Gebrauch einfach schlecht schauspielern (gerade bei Komödien ist alles gern zu überüberzogen wie in Anime) und sich das gern auch in Originaldubs spiegelt. Selbst bei mittelmäßigen Dubs bin ich im deutschen oft froh, dass ich das Gefühl habe, die Charaktere hätten dieses mal nur halb so viel Klebstoff geschnüffelt wie im Originalton.^^
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Silent_Thunder

Legendärer Turk

  • Beiträge: 587
  • Registriert: 07.06.2011, 23:12
  • Wohnort: Fólkvangr

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag17.11.2014, 22:16

Generell alles was neu angefangen wird und in Original Version vorhanden ist, bevorzuge ich erstmal im Originalton - mal mit, mal ohne Subs (das kommt ganz darauf an wie weit meine Sprachkenntnisse reichen).
Bei Serien schraube ich auch gerne mal an der Lautstärke, wenn genuschelt wird.

Allerdings finde ich, dass Dubs auch durchaus ihre Daseinsberechtigung haben und angenehm sein können (für mich persönlich vor allem, wenn es nur so nebenher mitläuft und ich mich eigentlich auf etwas anderes konzentriere).

Ich denke, dass man gerade in jungen Jahren erstmal mit einer gedubten Version in Kontakt kommt und das Interesse, um sich vielleicht ans Original zu wagen, etwas später entwickelt (ein gewisses Maß an Neugierde vorausgesetzt ^^).

Ich selbst bleibe oft beim Originalton (Achtung: Ausnahmen bestätigen die Regel), weil ich davon ausgehe, dass das Werk "so gewollt" ist.
Im Endeffekt denke ich allerdings, dass es Geschmackssache ist =) und es ist garantiert kein Nachteil eine Wahl (Dubs, Subs, etc) zu haben. Hauptsache man hat Spaß und versteht etwas, selbst wenn es nicht perfekt sein sollte (ansonsten wäre es halt auch nur ein Anreiz eventuell die Materie andersweitig oder eben eine Sprache zu vertiefen :P).
Massive, baby! Myth and legend right here!
Bild
You howl and fight your war and talk of being free?
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag18.11.2014, 12:55

Silent_Thunder hat geschrieben:...oder eben eine Sprache zu vertiefen :P).

Sollte ich mal 3 Monate in Nuscheltown bei Atlanta campen? Vielleicht klappt es dann^^ Gerade bei meinem heißgeliebten TWD geht es mir so, dass ich bisher immer den Originaldub geschaut habe und 24 Std später (seit dieser Staffel gibt es den nicht mehr,da Fox die Sendung am Tag drauf auf deutsch bringt. Lob an Fox!) die Version mit Subs. Mir fällt meist auf, dass es kein Vokabelproblem gewesen wäre.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag18.11.2014, 15:04

Silent_Thunder hat geschrieben:Ich selbst bleibe oft beim Originalton (Achtung: Ausnahmen bestätigen die Regel), weil ich davon ausgehe, dass das Werk "so gewollt" ist.

So geht es mir auch. Die Regie wählt ihre Schauspieler ja meist nicht ohne Grund und hier in Deutschland kümmern sich einfach irgendwelche Argenturen um die Synchro, ganz schlimm ist es bei Animes, wo hin und wieder auch mal der Praktikant einsprechen darf, jedenfalls klingt es oft so. Jetzt fragt ihr euch vermutlich: "Aber Xifer, wie rechtfertigst du es dann, die Metal Gear Spiele in englischer Sprachausgabe zu spielen, wenn es aus Japan kommt :wtf: :?: :?: :?: "
Nun es stimmt, japanisch ist die Originalsprache, aber Hideo Kojima ist immer sehr nah bei der Synchronisation der englischen Schauspielern dabei und diese sind immer in Absprache mit ihm. Und inzwischen bei MGSV, machen die englischen Schauspieler sogar das Facial Capture, während die japanischen Sprecher, übersynchronisieren müssen.

Silent_Thunder hat geschrieben:Ich denke, dass man gerade in jungen Jahren erstmal mit einer gedubten Version in Kontakt kommt und das Interesse, um sich vielleicht ans Original zu wagen, etwas später entwickelt (ein gewisses Maß an Neugierde vorausgesetzt ^^).

In vielen Ländern, müssen die Kinder im Originalton mit Untertiteln gucken. Zum Beispiel Schweden, deswegen sprechen sie da sehr gutes englisch. Ich kenne aber auch die Argumente, dass ohne Dubs, unsere Synchronsprecher den kürzeren ziehen würden. Da wäre mein Vorschlag einfach, mehr interessante Produkte in deutscher Sprache. Es kann ja nicht sein, dass wir komplett ohne Kreativköpfe sind, die gute Serien, oder Spiele machen könnten, aber das ist ein anderes Thema.
Bild
Offline
Benutzeravatar

~ChogryReborn~

Limit-Breaker

  • Beiträge: 120
  • Registriert: 19.09.2014, 06:37
  • Wohnort: ~Ruinen von Zanarkand~
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag21.11.2014, 17:43

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich Animes auf japanisch lieber schaue wie übersetzte auf deutsch...ich finds einfach tausend mal schöner (und auch teilweise witziger :D )
~Outside the dream world, life can be harsh--even cruel, but it is life.~


Bild


Bild
Offline
Benutzeravatar

gilgamesh

Limit-Breaker

  • Beiträge: 129
  • Registriert: 06.11.2007, 00:14
  • Wohnort: Bavaria
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Wert wird auf Originalton gelegt?

Beitrag06.12.2014, 05:27

Also bei Animies und auch bei asiatischen Filmen bevorzuge ich den Originalton mit Subs absolut. Da passt deutsch einfach irgendwie nicht.
Bei amerikanischen Filmen schaut es da schon anders aus. Auch wenn sich die Syncro oft zu "sauber" anhört, finde ich das Ami Genuschel teilweise so schlimm, daß ich wieder Subs brauche und mir die Syncro dann doch lieber ist. Ich finde es einfach entspannter, wenn ich nicht mitlesen muß. Wobei es natürlich schon auch richtig schlecht gemachte Syncros gibt. Besonders im Comedy Bereich ist es oft richtig schlimm. Humor ist wahrscheinlich auch regional zu unterschiedlich und allgemein auch schwer zu übersetzen, so das da oft viel verloren geht. Eines der schlimmsten Beispiele ist da die Serie "Seinfeld" wenn sie seine Witze auf der Bühne rüberbringen wollen. Das ist grausig. Andererseits muß man wahrscheinlich schon richtig gut englisch können um ausgerechnet Comedy richtig zu verstehen.
Leben und leben lassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron