Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 21:42


Alda, gehsu wählen?

Ernsthafte Diskussionen über jede Art von gesellschaftlichen und kulturellen Ereignissen.

Moderatoren: Redjac, ][SeriaL][, Neo Amon, Fredl

Kreuzchen machen

CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands
1
6%
SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands
0
Keine Stimmen
FDP - Freie Demokratische Partei
0
Keine Stimmen
DIE LINKE - DIE LINKE
2
11%
GRÜNE - BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
6
33%
CSU - Christlich-Soziale Union in Bayern e.V.
0
Keine Stimmen
PIRATEN - Piratenpartei Deutschland
4
22%
NPD - Nationaldemokratische Partei Deutschlands
1
6%
sonstige Parteien
3
17%
ICH GEHE NICHT WÄHLEN / würde auch dann nicht wählen, wenn ich zugelassen wäre
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 18

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 10:30

Auch Nichtwähler können hier ein Kreuzchen machen.
Hier noch die Wahlprogramme der größeren Parteien für Dumme: http://www.bundestagswahl-bw.de/leicht.html
Hier kann man die Programme in den wichtigsten Punkten vergleichen: http://www.wdr.de/wahl/parteienvergleich/index.php
Zuletzt geändert von Nußkati am 25.08.2013, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

BeoNet

Prof. Gasts Gelehrter

  • Beiträge: 241
  • Registriert: 22.06.2013, 21:09
  • Wohnort: Hamburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 10:58

Bei all den Parteien in Deutschland bin ich mittlerweile zu dem Entschluss gekommen, dass man nicht die beste Partei wählen kann, sondern das kleinste Übel. Denn sobald sie erstmal an der Macht sind, bedeuten Wahlversprechen sowieso nichts mehr.

Ich persönlich werd die Piraten wählen, ist mal was anderes. Die sind zwar immer noch ein wenig unorganisiert, aber mit viel Elan und Ehrgeiz dabei. Erinnern mich ein wenig an die Grünen in ihrer Anfangszeit ^^
Bild
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 11:00

Wie man meiner Signatur entnimmt, kennst du mein wichtigstes Wahlziel, wenn auch leider sehr unrealistisch gehalten. Wichtig ist auch weniger das Programm, sondern das, was die Parteien tun – und in den Koalitionen mit SPD oder CDU als großer Partner wird sich leider sehr wenig ändern.

Die Piraten halte ich leider nicht für regierungsfähig, es fehlt an Kompetenz und an politischer Erfahrung und bei vielen Mitgliedern an Ernsthaftigkeit. Natürlich bringt diese Erfahrung und Kompetenz einen Politiker auch den Lebensweg näher, welcher diese Lobbyistenhörigkeit, Korruption und Entfremdung vom Volk näher bringt.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Maggot

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2183
  • Registriert: 31.01.2010, 19:45
  • Wohnort: Chemnitz
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 11:51

Nicht wählen zu gehen, ist definitiv der falsche Weg, deswegen werde ich natürlich meine Stimme abgeben.
BeoNet hat geschrieben:Bei all den Parteien in Deutschland bin ich mittlerweile zu dem Entschluss gekommen, dass man nicht die beste Partei wählen kann, sondern das kleinste Übel.

Sehe ich ähnlich. Was ich allerdings sagen kann, ist, dass ich die Piratenpartei definitiv NICHT wählen werde. Da bin ich Nußkatis Meinung. Diese Partei ist einfach nicht regierungsfähig. Außerdem haben die für mich unausgeklügelte Ansichten. Einerseits wollen sie volle Freiheit im Internet, andererseits regen sie sich darüber auf, dass es im Netz keine Privatsphäre mehr gibt. Beide Dinge unter einen Hut zu bekommen, ist meiner Meinung nach nahezu unmöglich. Weiterhin fordern sie kostenlose Studienplätze und kostenlosen Nahverkehr für alle. Schön und gut, das sind alles sehr noble Forderungen, die ich sofort unterstützen würde, nur wie das Ganze dann finanziert werden soll (ohne Steuern zu erhöhen oder ähnliche Maßnahmen durchzuführen), steht bei denen Wohl erst einmal ganz unten auf dem Zettel. An sich haben sie gute Grundgedanken, nur wie man diese durchsetzen kann, wurde bei ihnen anscheinend nicht wirklich durchdacht oder besprochen. Das ist es, was mich nervt: Man brüllt laut, wenn dann allerdings die Frage nach dem "Wie?" kommt, wird man ganz kleinlaut...

Schön finde ich auch eines der NPD-Wahlplakate: Maria statt Scharia. Wissen die eigentlich, dass der Name "Maria" aus dem Hebräischen kommt? :roll:
"Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
- Dante Alighieri (1265-1321) -
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 11:57

Mich wundert, dass die Scharia schrieben können :D
aber insgesamt finde ich die CDU schlimmer. Die Politik ist entgegen dem Namen meist unchristlich und die meisten in der Partei wissen, was sie tun. Der NPD-Belegschaft muss man zugestehen, dass die zum größten Teil aus leichtgläubigen Schwachmaten besteht, die eh keinen Plan haben 8wie dem Werbetexters des Plakates).
Abgesehen davon sind die an und für sich auch keine christlichen Vertreter, was aus dem Plakat einen Doppelfail macht.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

DarkMessenger

CC-Crew

  • Beiträge: 806
  • Registriert: 22.04.2011, 17:55
  • Wohnort: Berlin
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 12:11

Ich denke auch, dass man insgesamt nur das kleinste Übel wählen kann.
Die meisten "Absichten" und Ziele sind ja ganz, ganz lobenswert, aber teilweise wirkt das ganze auch utopisch.
Am Ende werde ich nicht wählen, was mir gefällt, sondern NICHT wählen, was mir am wenigsten gefällt.

Die Wahlsprüche der NPD sind sowieso unfassbar blöd.
"Geld für die Oma statt für Sinti und Roma" gibt's ja zum Beispiel auch.
Bild
#GummischiffSwag
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 12:12

Ich geh auch wählen, aber nur damit die großen Parteien nicht genug Stimmen bekommen.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 12:15

OMG, du schließt dich dem Ziel aus meiner Signatur an? Unter den Pressefritzzen habe ich schon einige Stimmen gehört, die gerne eine große Koalition sehen würden. Ich sehe das nicht zu. Eine starke Opposition ist wichtig, wenn man am Parteiensystem festhält. Anders herum finde ich es schwierig, hunderte Politiker als Individuen wählen zu müssen, das finde ich schon bei der Erststimme schwierig. Die nichtssagenden Plakate, die einem zwar das Gesicht zeigen, aber Null Inhalt, machen das nicht besser. Aber der Fraktionszwang ist pfui.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Maggot

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2183
  • Registriert: 31.01.2010, 19:45
  • Wohnort: Chemnitz
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 14:22

DarkMessenger hat geschrieben:"Geld für die Oma statt für Sinti und Roma" gibt's ja zum Beispiel auch.

Wäre das Ganze nicht unglaublich traurig, könnte man eigentlich nur lachen...
"Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
- Dante Alighieri (1265-1321) -
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 14:35

Die SPD mit "Mehr Zeit für Kinder, KITA wählen" hat aber auch einen Vogel abgeschossen. Wie bekomme ich denn mehr Zeit für mein Kind, wenn ich es in die KITA abschieben kann? Egal ob wir mehr KITA-Plätze brauchen oder nicht, sie beschaffen definitiv keine Minute mehr Zeit für das Kind. Im Gegenteil. Wenn wir gut mit KITA-Plätzen bestückt sind, bring mal deinem Arbeitgeber bei, dass du gern flexiblere Arbeitszeiten oder weniger Stunden hättest. Das Kind ist ja abgefertigt ...
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Maggot

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2183
  • Registriert: 31.01.2010, 19:45
  • Wohnort: Chemnitz
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:07

Auf das, was diese ganzen super gestalteten Wahlplakate in die Gegend posaunen, gebe ich eh schon lange nichts mehr. Ich wähle die Partei, die für mich das überzeugendste Programm vertritt. Was davon im Endeffekt umgesetzt wird, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Genauso verhält es sich bei mir mit den Personen: In der Partei, die ich wähle, sind einige Personen, mit denen ich mich nicht anfreunden kann. Im Gegenzug gibt es für mich Menschen, die Mitglieder von Parteien sind, die ich nicht einmal im Traum wählen würde, allerdings sind diese mir - durch welche Umstände auch immer - sympathisch. Es muss halt das Gesamtpaket stimmen. Viele Menschen lassen sich bestimmt auch nicht mehr von diesen ganzen Versprechen blenden...Zumindest hoffe ich das.
"Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
- Dante Alighieri (1265-1321) -
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:15

Die schlechten Nachrichten erfahren wir grundsätzlich erst nach der Wahl. Ende September erfahren wir also, welche Schulden wir jetzt wieder haben und welche Programme umgesetzt werden, die vor der Wahl nie erwähnt wurden.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

undeadbliss

Moderator

  • Beiträge: 882
  • Registriert: 24.09.2007, 11:40
  • Wohnort: München

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:22

Viele Menschen lassen sich bestimmt auch nicht mehr von diesen ganzen Versprechen blenden...Zumindest hoffe ich das.

Kehrseite des Ganzen ist leider die Politikverdrossenheit die viele von den Wahlkabinen fernhält. Die wenigsten lassen sich von kurzen Slogans noch wirklich beeindrucken (*Seitenhieb gegen die Wählerschaft einer gewissen "heimatverbundenen Partei" hier nach Belieben einfügen*), nur leider nährt das wohl auch das Grundgefühl dass es ja egal sei wen man wählt, man wird ja ohnehin "verarscht". Wir müssen natürlich gar nicht erst drüber reden dass nicht zu wählen es auch nicht besser macht. Die Tatsache dass die meisten angestrebten Ziele auch eben nicht einfach kurzfristig erreicht werden können, macht es zusätzlich halt nicht besser.
You get what anyone gets ~ you get a lifetime.
Offline
Benutzeravatar

Seraphblade

CC-Crew

  • Beiträge: 1448
  • Registriert: 19.01.2011, 13:53
  • Wohnort: Sevastopol / Silent City`s of the Mind / Dreamland
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:39

Ich werde mich nun wirklich "neutral" verhalten und meine Meinung dazu sagen :

BeoNet hat geschrieben:Bei all den Parteien in Deutschland bin ich mittlerweile zu dem Entschluss gekommen, dass man nicht die beste Partei wählen kann, sondern das kleinste Übel.


Auch das kleinste Übel ist nach wie vor ein Übel und ob man damit wirklich Schadensbegrenzung treiben kann wage ich zu bezweifeln da das ganze Ausmaß des Übels erst sichtbar wird wenn schon ein halbes Jahr ins Land gegangen ist. In diesem Falle kann man auch sagen: je weniger Macht man einer Partei gibt umso weniger Unheil hast du zu erwarten.

Ich halte es so : Ich gehe wählen aber was ich wähle ist relativ wurst solange es nicht die NPD oder eine ähnlich grenzdebile Partei ist.

Allgemein lässt sich wählen heutzutage sowieso als "Trottellotto" bezeichnen... und das "Trottel" bezieht sich nicht auf die Wähler ...
"And though we may not be alone in the universe, in our own separate ways, on this planet we are all alone."

--

"“"The mass of men lead lives of quiet desperation." My life has been anything but quiet - yet I believe, nothing but desperate. I think i`m the most dangerous man alive - not so much because i believes in my actions, but because i believe those actions are all which life allows me... .” "
Offline
Benutzeravatar

BeoNet

Prof. Gasts Gelehrter

  • Beiträge: 241
  • Registriert: 22.06.2013, 21:09
  • Wohnort: Hamburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:45

@Seraph:

Aehm... ist dein Beitrag eigentlich nur eine erweiterte Fassung meines Beitrages oder hab ich jetzt irgendwas nicht verstanden oO Denn alles, was du geschrieben hast, drückt für mich mein Satz aus ^^

Ist auch egal, ich stimme dir so oder so zu. Man sollte seine Stimme auf keinen Fall verschwenden, sondern Wählen gehen. Selbst wenn es nur dazu ist, dass die großen Parteien, relativ betrachtet, nicht allzu viele Stimmen bekommen.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Maggot

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2183
  • Registriert: 31.01.2010, 19:45
  • Wohnort: Chemnitz
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:47

undeadbliss hat geschrieben:
Viele Menschen lassen sich bestimmt auch nicht mehr von diesen ganzen Versprechen blenden...Zumindest hoffe ich das.

Kehrseite des Ganzen ist leider die Politikverdrossenheit die viele von den Wahlkabinen fernhält.

Das ist definitiv ein großes Problem in Deutschland. Ich meinte mit der Aussage auch mehr, dass man sich nicht nur von den Slogans der Wahlplakate beeinflussen lassen soll. Ich finde, dass man sich auch mal gründlicher via Internet oder der lokalen Anlaufstelle der jeweiligen Partei über deren Programm informieren sollte. Das nur noch einmal als Erklärung, falls meine Aussage nicht deutlich rüber kam.
"Die heißesten Orte der Hölle sind reserviert für jene, die in Zeiten moralischer Krisen nicht Partei ergreifen."
- Dante Alighieri (1265-1321) -
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 15:56

Sich zu informieren, was eine Partei/Lokalpolitiker gemacht haben und vor haben, ist natürlich nie verkehrt. Aber abgesehen vom "Heimatverein" sind mir Impulswahlen hundert mal lieber als fern bleiben. An der Politikverdrossenheit sind vor allem die großen Parteien Schuld, denen man einen Gefallen damit tut, niemanden, statt jemand anderen zu wählen.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Taake

Big Boss

  • Beiträge: 947
  • Registriert: 23.09.2007, 21:47

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 16:26

Im Sinne einer Umfrage zur Bundestagswahl sollte man CDU und CSU hier nicht von einander trennen, denn die beiden (Schwester-)Parteien bilden schließlich eine Fraktion im Bundestag.
When the time comes ... I'll pull the trigger.
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 16:41

Ich habe die ersten acht Parteien von der Bundestagsseite kopiert. Aber du hast Recht, auf Bundesebene ist die CSU als eigenständige Partei so interessant wie ein leerer Kühlschrank.
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag25.08.2013, 18:16

BeoNet hat geschrieben:Ist auch egal, ich stimme dir so oder so zu. Man sollte seine Stimme auf keinen Fall verschwenden, sondern Wählen gehen. Selbst wenn es nur dazu ist, dass die großen Parteien, relativ betrachtet, nicht allzu viele Stimmen bekommen.


DITO!

Im Grunde interessiert mich Politik null, (dieses land ist sowieso schon total im Arsch) aber ich habe das recht zu wählen und das nutze ich auch. Und sei es nur um die ganzen großen Parteien zu boykottieren.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

Legend of Dragon

Legendärer Turk

  • Beiträge: 484
  • Registriert: 20.09.2008, 14:29
  • Wohnort: Lüneburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag26.08.2013, 07:15

Im Großen und Ganzen habt ihr ja schon alles gesagt.
Kurzum: Ja, ich gehe wählen.

Wer nicht wählt, darf später auch nicht motzen :mrgreen:
Twitter500pxBlogPSN
Bild
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag26.08.2013, 12:19

Kann sich hier jemand vorstellen, einer Partei beizutreten oder eine zu gründen?
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

BeoNet

Prof. Gasts Gelehrter

  • Beiträge: 241
  • Registriert: 22.06.2013, 21:09
  • Wohnort: Hamburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag26.08.2013, 12:31

Ich finde wir gründen die CPD - Cetra Partei Deutschland :mrgreen:

Spaß beiseite, ich bin der Idee nicht grundsätzlich abgeneigt. Sicher wäre es eine spannende und durchaus lohnenswerte Aufgabe, eine Partei zu gründen, aber dazu brauchen wir generell Leute aus den verschiedensten Fachbereichen. Kaufleute, Juristen, Marketing-Experten und sicherlich den ein oder anderen Politik-Wissenschaftler. Ich bin beispielsweise ersteres, wer kann mit was anderem aufwarten?

Btw, mich würde ja mal brennend interessieren wer hier für die NPD abgestimmt hat oO
Bild
Offline
Benutzeravatar

Nußkati

Lebensstrompartikel

  • Beiträge: 4505
  • Registriert: 20.06.2008, 21:50
  • Geschlecht: weiblich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag26.08.2013, 12:34

Ja, bezüglich des NPD-Votings bete ich aj noch, dass sich jemand einen Scherz erlaubt hat. Meinungsfreiheit hin oder her, der Verein gehört verboten. Als Partei greifen viele ihrer Themen das Grundgesetz an, aber Dank der EU ist das Abschießen der ewig gestrigen Partei nicht so einfach.

@Beo: ich decke 2 Punkte deiner Liste ab, 1 und 3. Wir sind den Piraten jetzt schon voraus :D
Bild
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
Offline
Benutzeravatar

BeoNet

Prof. Gasts Gelehrter

  • Beiträge: 241
  • Registriert: 22.06.2013, 21:09
  • Wohnort: Hamburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Alda, gehsu wählen?

Beitrag26.08.2013, 12:49

Absolut richtig, aber unser "großartiger" Verfassungsschutz kriegt es halt nicht gebacken...

Pass mal auf, in 6 Monaten ist die CC kein Gaming-Forum mehr sondern Homepage von Deutschlands Zulauf-stärkster Partei. Ich sehe schon die Slogans: "Nußkati for president" ^^
Bild
Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron