Aktuelle Zeit: 15.12.2018, 22:21


Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus sein?

Ernsthafte Diskussionen über jede Art von gesellschaftlichen und kulturellen Ereignissen.

Moderatoren: Redjac, ][SeriaL][, Neo Amon, Fredl

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus sein?

Beitrag18.08.2013, 18:32

Bild


Bevor wir jetzt nun den Thread mit Lightnings Kostümen komplett offtopicen verlagern wir das Gespräch lieber hier her.

Ja wie der Name schon sagt scheiden sich bei Final Fantasy XV die Geister. Die einen wollen ein klassiches Final Fantasy, die anderen wollen das ursprüngliche Versus, und wiederum andere wollen irgendwas dazwischen. Doch wie viel Fantasie darf denn nun in Final Fantasy XV sein? Genau das will ich Heute klären. Fakt ist, es ist nun mal ein Final Fantasy! Also sollte klar sein, das man hier nicht groß überlegen muss ob es nur so vor Fantasie stortzt oder nicht.

Aber es sind Zitate wie: "this is a fantasy based on reality" die man nicht wirklich mit einem Final Fantasy vergleichen kann.
Nomura bestätigte mehrmal das Versus einzigartig und besonders werden soll und es deshalb auch nicht in die Haupttserie gehört. OK nun mittlerweile ist Versus der neuste Hauptteil der FF Reihe. Aber dennoch erwartet uns hier womöglich mehr ein Versus das nun FF XV heißt, anstelle eines FF XV das mehr in die Hauptserie passt.

Doch wie viel Fantasie darf man nun erwarten?

Tja eins sei schon mal sicher gesagt: FF XV wird mit abstand der realistichste Teil der ganzen Serie!
Das sieht man ja schon daran das für FF XV das Klamotten Design von der japanischen Mode marke ROEN gemacht wird.
Auch die Städte erinnern dieses mal mehr an unsere Großstädte, als anstatt die üblichen Städte die man in den vorigen Teilen bekommt.

Bild
Willkommen in Tokyo! Ach neee halt ist ja das Kingdom Lucis das lediglich wie Tokyo aussehen wird

Ob das nun gut oder schlecht ist muss jeder selber beantworten. Doch es handelt sich nun mal um ein Final Fantasy also ist es doch wohl das mindeste das uns hier ein Fantasie Welt erwartet. Doch leider ist das ganze garnicht so einfach, denn FF XV ist immer noch Versus! Nur das es jetzt halt anders heißen wird.

Einer der Gründe warum so viele Fans Wütend auf FF XV sind, ist das nicht ganz klar war ob es nun wieder Magie gibt oder nicht.

Bild
Ob es Magie gibt oder nicht war zu anfang nicht ganz bekannt

Und dann hätten wir natürlich die Geschichte das es so aussieht das man lediglich nur Noctis spielen wird. Was für einen Hauptteil unvorstellbar wäre. Denn bisher gab es immer eine Party. Auch das Thema spielbare Frauen ist bis jetzt nicht bekannt:

Bild
Bisher waren Frauen immer Teil der Party, doch wird es nach der jahre langen Frauen Dominanz durch Lightning anders werden?

Ihr seht also Final Fantasy XV macht vieles anders. Ob das nun besser oder schlechter ist muss jeder für sich entscheiden.
Jedenfalls sollte man FF XV wirklich nur dann spielen wenn man ein Final Fantasy erwartet das auch wirklich in unserer heutigen Zeit angesiedelt ist.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag18.08.2013, 19:55

Noctis hat geschrieben:Aber dennoch erwartet uns hier womöglich mehr ein Versus das nun FF XV heißt, anstelle eines FF XV das mehr in die Hauptserie passt.

Noctis hat geschrieben:Doch leider ist das ganze garnicht so einfach, denn FF XV ist immer noch Versus! Nur das es jetzt halt anders heißen wird.

Das denke ich auch, ein Name ändert nicht viel. Allerdings, war es anscheinend ja schon seit längerer Zeit geplant, Versus zum 15. Teil der Serie zu machen, wann genau weiß ich aber nicht mehr. Doch wenn diese Entscheidung, schon länger klar ist, wäre es doch auch nur vorstellbar, das Nomura ein paar mehr Final Fantasy Elemente einbauen wird. Ich denke aber, vom rundenbasierten Kampfsystem, müssen wir uns für immer verabschieden. Es ist in den Augen vieler, nicht mehr ganz so zeitgemäß und spricht anscheinend auch nicht mehr viele an. Aber wir haben ja immerhin noch 10 Spiele, die dieses Kampfsystem haben^^
Bild
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 10:22

Wo sich für mich die Frage stellt welche Final Fantasy typischen Elemente das sein werden?

OK es wird wieder ne Weltkarte geben. Mogrys und Chocobocos werden auch mit dabei sein. Esper sind ebenfalls schon bestätigt, aber was kommt noch? Ich habe mich mal mit paar Hardcore Final Fantasy Fans aus meinen Freudeskreis unterhalten was ihnen am wichtigsten in einem FF Teil ist:

Ihrer Meinung nach ist das wichtigste das Final Fantasy in einer Fantasie Welt spielt! Nicht umsonst heißt es Final Fantasy.
Selbst eine Future Setting wie es FF XIII war kann man noch als Fantasie Setting bezeichnen. Auf FF XV trifft das aber definitiv nicht zu.

Ich frage jetzt mal hier in die Runde rein:

Gab es in der langjährigen Serien Geschichte jemals ein Setting das EXTREM auf der realität basiert?

Und da muss ich ganz ehrlich sagen das FF XV doch ein totaler wiederspruch ist. Einerseits will es ein Final Fantasy sein, andererseits macht es vieles anders. Mich stört nur der Name, ich bin nach wie vor voll letztens zufrieden.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

DarkMessenger

CC-Crew

  • Beiträge: 806
  • Registriert: 22.04.2011, 17:55
  • Wohnort: Berlin
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 11:54

Jahrelange Frauendominanz durch Lightning?
Über die jahrelange Männerdominanz bis 13 hat nie einer was gesagt. ): Selbst in FF 6 war ja angeblich Locke der Hauptcharakter. Und Cloud, Cloud, Cloud war ja sowieso immer des nonplusultra.

Ich denke, es ist das gleiche Problem wie bei inzwischen einigen Spielen, zum Beispiel Resident Evil.
Vergleicht man mal Teil 6 mit Teil 1 oder 2, merkt man natürlich, dass sich absolut alles bis auf Figuren und Story verändert hat. Es wird einfach "Resident Evil" draufgeschrieben, damit es ganz, ganz viele Leute kaufen, und mit FF XV wird es ähnlich sein. Vielleicht fürchtet Square Enix sich vor zu geringen Verkaufszahlen, wenn sie es nicht als Final Fantasy verkaufen.

Ich muss sagen, dass mir das inzwischen egal ist, solange mir das Ergebnis gefällt.
Ich hatte Spaß mit Resident Evil 6 und auch Final Fantasy XV wird mir höchstwahrscheinlich Spaß machen, danach zu urteilen, was ich bisher gesehen habe.
Gerade bei Final Fantasy haben sich mit jedem Teil einige Sachen geändert, und wenn es mal nur das Kampfsystem war.
Natürlich ist es schade, wenn man irgendwelche Erwartungen hat, die nicht erfüllt werden, aber wie gesagt, bei Final Fantasy blieb nie alles gleich, es war immer so, dass mal irgendwas abgeändert wurde.

Allerdings finde ich auch nicht, dass FF XV, nur weil die Welt sehr nah an unsere angelegt ist, kein Fantasy-Spiel mehr ist. Eine Fantasy-Welt muss nicht ausschließlich aus bunten Wäldern und Fabelwesen bestehen.
Bild
#GummischiffSwag
Offline
Benutzeravatar

Redjac

Moderator

  • Beiträge: 1470
  • Registriert: 10.02.2010, 15:25
  • Wohnort: Hell on earth
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 13:12

Riesige Wasserschlangen? Ein Typ, der sich überall hin teleportieren und Schwerter schweben lassen kann? Nur weil man da jetzt ein paar Hochhäuser und Polizeifahrzeuge sieht, die auch aus Tokio stammen könnten, heisst es noch lange nicht, dass das Spiel zwangsläufig auf der Realität basiert. Dass die Klamotten von Roen kommen, spielt für mich auch keine Rolle. Schliesslich gibt es auch Menschen, die Jacken mit Pelzkragen tragen, wie Squall es seinerzeit getan hat. Und die Frisuren sind noch harmlos, wenn man sich so manchen metrosexuellen Typen anschaut.

Ehrlich gesagt, find ich die Diskussion ziemlich hirnrissig, da ich eher froh darüber bin, dass SE mal was neues probiert, ausser Mittelalter, Steampunk und Science-Fiction. Aber das ist die uralte Debatte zwischen den Leuten, die was neues wollen, und denen, die sagen, ohne ATB und Mittelalter ist es kein FF. Mir ist es schon lange total Banane, welcher Titel auf dem Cover steht, solange der Inhalt klar geht.
Happiness in intelligent people is the rarest thing I've ever seen.

Ernest Hemingway
Offline
Benutzeravatar

Legend of Dragon

Legendärer Turk

  • Beiträge: 484
  • Registriert: 20.09.2008, 14:29
  • Wohnort: Lüneburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 13:27

Final Fantasy VIII hatte doch auch eine relativ "reale" Umwelt. Man denke an die Raketenbasis, den Garden (eine Art Schule/Universität), die Weltraumstation - oder allein an die Autos. Trotzdem beinhaltet das Spiel viel Fantasie.
Nur, weil mit der heutigen Technik alles noch realer aussehen kann, heißt es doch nicht, dass man Die Sims spielt.
Twitter500pxBlogPSN
Bild
Offline
Benutzeravatar

undeadbliss

Moderator

  • Beiträge: 882
  • Registriert: 24.09.2007, 11:40
  • Wohnort: München

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 13:54

...und auch hier muss ich sagen dass der Ausdruck "auf der Realität basiert" eine recht freie und offene Formulierung ist. Dass es darauf basiert heißt nicht, dass es alle Züge dessen haben muss. "Auf der Realität basieren" kann sich auf...gesellschaftliche/historische Entwicklungen beziehen, "kann" heißen, dass das Ganze etwas wissenschaftlicher und weniger magisch ist - das kann furchtbar viel heißen, muss aber nicht zwangsläufig heißen, dass das Spiel jetzt unseren heutigen Alltag abbilden muss/soll/wird/will. Ich würde mich da voll und ganz hinter DarkMessers Formulierung stellen und sagen "dass es sehr nah an unsere Welt angelegt ist" - beide Formulierungen, letztere aber deutlicher, sagen schlichtweg "die Realität ist die Schablone an die wir uns grundlegend (!) halten" - mir fällt nicht ein, wie unter der Prämisse 100%iger Realität ein Final Fantasy-Spiel herauskommen sollte.
Und was die Realitätsschablone angeht sind es nicht Kleidung oder seltsame Kräfte die mich interessieren ~ ich bin schon glücklich wenn in einem Nicht-Slum-Gebiet jedes Haus ein Badezimmer hat o_O
You get what anyone gets ~ you get a lifetime.
Offline
Benutzeravatar

dark_reserved

Legendärer Turk

  • Beiträge: 507
  • Registriert: 18.11.2011, 12:23
  • Wohnort: Raum Osnabrück
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag19.08.2013, 16:09

@Legend of Dragon


das trifft so ziemlich das was ich in dem anderen thread meinte
Bild

Bild
Offline
Benutzeravatar

Silent_Thunder

Legendärer Turk

  • Beiträge: 587
  • Registriert: 07.06.2011, 23:12
  • Wohnort: Fólkvangr

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag20.08.2013, 20:40

Hm, also ich habe das bisher immer so aufgefasst, dass Versus sich stylistisch in Richtung FF7 oder FF8 bewegen/anlehnen/übertreffen will - so viel zur Realität (ja es gibt Autos, ja es gibt Telefone, ja es gibt Städte etc etc).

Fantasy ist imho definitiv noch drin (vergleichbar mit der Art in FF7 oder FF8 würde ich mal behaupten).
Man hat immernoch Monarchien/Dynastien (obschon es die auch in unserer Realität noch gibt), man wird von Monstern angegriffen, von Hochhäusern akrobatisch runterspringenden Dragoondamen (falls noch vorhanden) herausgefordert, es laufen immernoch Leute in Kutten herum, ausserdem wütet da mal "eben" ein Leviathan im Wasser herum und zumindest ein paar Leute haben irgendwelche ominösen Fähigkeiten weswegen sie verdammt gut kämpfen können.
Dass Soldaten in ritterlichen Rüstungen mit Sturmgewehren rumlaufen stört mich dann auch nicht sonderlich, ich mag die Mischung eigentlich.
Irgendwie sieht man auch auf Paraden nicht unbedingt "sinnvolleres" wenn in unserer heutigen Zeit noch Säbel gezückt werden. Vielleicht ist das auch nur meine seltsame Auffassung.
Andererseits rennt Noctis ja auch mal mit einem Dutzend Schwertern in seinem unsichtbaren Gepäck durch die Gegend. Ist doch genau so "verdreht": Moderne Klamotten, "altertümliche" Waffen.
Herumninja'n kann er sich ausserdem auch recht fix und wer weiss was es jetzt schlussendlich mit der holden Prinzessin auf sich hat. Hoffentlich muss sie nun nicht gerettet werden :roll:

Die Welt von Versus sollte aber auf jeden Fall "etwas umgeben", sonst hilft alles nichts. Wenn der Spagat zwischen Realität und Fantasie nicht zu plump (z.b. mit willkürlich liebloser Einstreuung verschiedener Elemente, die gar nicht aufeinander abgestimmt sind) gemacht wird, dann könnte das durchaus atmosphärisch werden. Ich hoffe ja die FNC-Mythologie kommt hier noch etwas zum Einsatz und dass man auf eine nette Story und gescheites Gameplay hoffen darf ^^

PS: Seit Stellas Überarbeitung sieht sie für mich - zumindest auf dem Bild - aus wie Hope. Geht das nur mir so? Oder ist das ein Fantasie-Element? :mrgreen: Ich muss sagen, es irritiert mich jedes Mal aufs Neue.
Massive, baby! Myth and legend right here!
Bild
You howl and fight your war and talk of being free?
Offline
Benutzeravatar

DarkMessenger

CC-Crew

  • Beiträge: 806
  • Registriert: 22.04.2011, 17:55
  • Wohnort: Berlin
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag20.08.2013, 23:03

Jo, Stella erinnert mich inzwischen auch irgendwie sehr stark an Hope :'D Schaut ein bisschen...ungewohnt aus.
Und Noctis hat mich schon immer an Vincent zu seiner Zeit als Turk erinnert. Hm, hm.
Bild
#GummischiffSwag
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 00:34

Hmmmm also ich kann eure Meinung nicht ganz teilen. Es ist schon ein brachialer Unterschied wenn ich mit Cloud durch Midgar latsche, und wenn ich mit Noctis durch Lucis latsche das stellenweise eine 1:1 nachbildung von Tokyo ist.

Zum vergleich:

Bild

Bild

Der wieder erkennungs wert in FF XV an das reale Tokyo wird definitiv erkennbar sein. Und das ist meines erachtens bis her einmalig in der FF Serie. Und es ging mir in erster Linie auch erstmal nur ums Setting. Was noch alles kommt darüber kann ich auch nur spekulieren, könnte mir aber gut vorstellen das man nicht wie Früher seine Waffen mit irgendwelchen Abilities verbessert, sondern wie im wahren Leben zum Waffenhändler geht und sich dort passende Teile holt. Oder es könnte auch illegale Straßenrennen geben. Was sogar durchaus denkbar wäre weil Tokyo ja für seine Drifts bekannt ist.

Bin sowieso gespannt wie das mit den Städten gelöst wird. Kann mir nicht vorstellen das man dort nur doof rumlatschen wird. Denke sogar da wird das meiste statt finden. Ich Gehe sogar soweit und behaupte es wird möglich sein ähnlich wie in GTA Autos zu klauen! Warum? Tja weil man mit nem Fahrzeug in der Stadt nunmal schneller unterwegs ist als zu Fuß. Natürlich jetzt werden einige sagen dann teleportier dich halt. Aber ich kann mir nicht vorstellen das die Straßen 1. komplett leer sind, und 2. dort keine Autos rumfahren und man diese nicht fahren kann. Das würde ein weiterer wiederspruch in richtung realität sein. Ein gewisse infastruktur wie in GTA wünsche ich mir schon in FF XV.

Und genau all diese Punkte lassen mich zu dem punkt kommen das FF XV kein FF im Namen tragen sollte. Denn am Ende schadet sich SE damit nur selber weil jeder das allmächtige FF VII Remake erwartet. Letztendlich wirds ein verdammt gutes Action RPG mit ner sehr großen Openworld was allerdings duch die Fans komplett zerfleischt wird.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

dark_reserved

Legendärer Turk

  • Beiträge: 507
  • Registriert: 18.11.2011, 12:23
  • Wohnort: Raum Osnabrück
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 11:57

Noctis hat geschrieben:
könnte mir aber gut vorstellen das man nicht wie Früher seine Waffen mit irgendwelchen Abilities verbessert, sondern wie im wahren Leben zum Waffenhändler geht und sich dort passende Teile holt. Oder es könnte auch illegale Straßenrennen geben. Was sogar durchaus denkbar wäre weil Tokyo ja für seine Drifts bekannt ist.



zuviel tokyo drift geschaut?

zu den waffen das wäre vorstellbar das war in ff8 ja genauso das fand ich auch klasse das man erst gewisse anleitungen/magazine brauchte für waffen und diese dan beim händler bauen lassen konnte)


aber mit den auto fahren und co. glaube ich du übertreibst, ich denke man wird nur ein paar ecken der stadt zu gesicht bekommen (verkehrsfreie zonen) so wie in 13 oder in 7 und nicht wie ein bekloppter drogen junki aller gta durch die gegend rasen
Bild

Bild
Offline

Phantom Snake

Ehemaliger Nutzer

  • Beiträge: 298
  • Registriert: 02.07.2013, 14:17

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 13:03

Noctis hat geschrieben:Ich Gehe sogar soweit und behaupte es wird möglich sein ähnlich wie in GTA Autos zu klauen!

Geh mal lieber nicht so weit.

Also in letzter Zeit freakst du schon sehr hart ab irgendwie o.O
Ich hab dich immer ziemlich ernst genommen, aber wenn es in letzter Zeit um Versus geht, geht deine Fantasie schon öfters mal mit dir durch werter Noctis ;) (Verstehste Fantasie , das was es in Versus nicht mehr gibt weil man Auto fährt brrummm...)
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 14:19

Wieso freake ich bitte rum? :wtf:

Das einzigste was ich erwarte nach so einer langen Zeit ist eine große und lebendige Openworld! Dazu gehören nunmal Autos auf den Straßen und Leute die da rumlaufen. Es tut mir ja sowas von leid wenn ich kein klassiches Final Fantasy erwarte mit altbacken Grafik, das achso moderne ATB, oder eine Weltkarte im stile der alten Teile mit level begrunzungen. (absolut Modern übrigens) Aber ich bin halt der Meinung wenn man Versus aka XV auf die PS4/Xbone bringt, kann man schon ne Openworld erwarten. Und Sorry da ist GTA nun mal das maß aller absoluten Dinge!

Ich möchte keine Pseudo Openworld, ich möchte in Lucis jede Straße, jede Gasse, jedes Gebäude erkunden können.
Ich möchte halt die komplette freiheit! Und nach einer Entwicklungszeit von knapp 10 Jahren ist es das mindeste das uns hier ne Openworld zur verfügung steht mit vielen dingen zum entdecken. ähnlich wie in GTA wenn nicht sogar noch umfangreicher.
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

Legend of Dragon

Legendärer Turk

  • Beiträge: 484
  • Registriert: 20.09.2008, 14:29
  • Wohnort: Lüneburg
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 14:51

Wer Final Fantasy mit GTA vergleicht, sucht auch Äpfel beim Gemüse...
Twitter500pxBlogPSN
Bild
Offline
Benutzeravatar

Noctis

SOLDIER 1. Class

  • Beiträge: 2463
  • Registriert: 22.12.2010, 22:49
  • Wohnort: Ruins of Naughty Dog HQ
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 15:17

Und wer immer wieder Back to the roots schreit lebt in der Vergangheit......

Ich vergleiche übrigens Final Fantasy ganz bestimmt nicht mit GTA! Finde es nur wieder mal lustig wie ernst man FF Fans noch nehmen kann. Erst rumheulen das es in FF XIII alles viel zu klein ist, und jetzt wirds bei FF XV anscheinend zu groß.
Manche wissen wirklich nicht was sie wollen. :roll:
Bild


O, mein Freund!
Jetzt hier ist ein Sieg.
Dieses galt als Gloria.
O, mein Freund!
Feiern wir diesen Sieg, für den nächsten Kampf!
Offline
Benutzeravatar

DarkMessenger

CC-Crew

  • Beiträge: 806
  • Registriert: 22.04.2011, 17:55
  • Wohnort: Berlin
  • Geschlecht: weiblich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 15:44

Nur, weil Lucis Tokio sehr ähnlich sieht, ist das immer noch kein Grund, warum das Spiel nicht Final FANTASY heißen darf. Was genau ist denn an den Magien, an den Beschwörungen, den Monstern und anderen Fähigkeiten (Teleportieren? Nen Schild aus Schwertern um sich beschwören?) brachiale Realität?
Da ist GTA, wo man (Cheats mal ausgenommen...) ein normalsterblicher Mensch ist, ein VOLLKOMMEN anderes Szenario.

In einem Spiel, dass offensichtlich so großflächig gemacht ist wie FF XV, zu erwarten, dass man jeder Kanalratte in jeder der grob geschätzt 70438 Straßen einen guten Tag wünschen kann, finde ich arg unrealistisch. Nur weil ein Spiel seit vielen Jahren in Entwicklung ist, heißt das nicht, dass man 1000 Stunden daran sitzt, alles zu erkunden. Es gibt immer Türen, die sich nicht öffnen lassen und die nur zur Deko dienen. Sähe auch ziemlich bescheuert aus, so ne Stadt mit 10 Türen.
Ob man jetzt mit Autos fahren können wird, keine Ahnung, aber auch das wäre für mich kein Grund, warum es kein Fantasy Spiel sein dürfte. Autos gab es auch in Final Fantasy 8, selbst Treibstoff musste man dort nachfüllen und konnte nicht endlos rumfahren...

Oh, und zu der groß / klein Sache.
Man muss da auch immer die gleichen Leute fragen. Leute, die sich beschweren, stechen immer viel mehr raus als zufriedene. Logischerweise begegnen einem also auch gleichermaßen solche, die sich über XIII aufregen, als solche, denen jetzt XV nicht passt.
Zudem habe ich über XIII eher gehört, dass es zu linear war, und nicht zu klein.
Bild
#GummischiffSwag
Offline
Benutzeravatar

Phuindrad

Legendärer Turk

  • Beiträge: 545
  • Registriert: 10.07.2012, 16:59
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 16:20

Also, ich finde das man sich auch zu sehr in etwas verbeißen kann. Dazu zählt dieser PR-Ausspruch "A fantasy based on Reality..." um dieses Machtwerk hervorzuheben. Denn wenn man es so sieht basiert jedes Final Fantasy auf der Realität. Basieren im Sinne von das die Welt rund ist und alles den Naturwissenschaftlichen Gesetzen folgt (mehr oder weniger) und das dies durch das Fantasy-element mehr oder weniger "entfremdet" oder "verwischt" wird.

Daher gebe ich nichts auf diesen Spruch. Das man ein bisschen Stadtkulisse von Tokio sieht kratzt mich kein Stück.
Mich stellt sich eher die Frage: Warum es unbedingt ein Open World Szenario werden sollte? Sowas wie Autorennen, umherfahren und Autos klauen mit denen man vieleicht zu Missionen fährt wird es sicher nicht geben. Zumal wir immernoch von SE sprechen. Das es jetzt nach dem als zu liniar geltenden FFXIII Franchaise jetzt zu großartig mehr Freiheit kommt halte ich äußerst unwahrscheinlich.

Dafür aber wäre es wieder schön wenn man sich eines ähnlichen Systems wie in FFVIII in Punkto Waffen bedient, man kauft die Waffen beim Händler und lässt sich nach Bauplänen die besseren zusammenbasteln. Dazu wäre schön wenn man wie in FFX bestimmen kann welche Abilitys diese mit sich bringen. Nicht realistisch, aber moderner als früher.

Was den Realismus angeht, so wird dieses FF wohl genau betrachtet kaum realistiischer sein als alle anderen, die Grafik vieleicht, aber das würde FFVIII in HD auch. Zumal Zig Meter durch die Luft zu springen und unbeschadet landen oder Riesige Monster mit ihren eigenen Schwertern töten kaum als Realität bezeichnet werden kann.

Es gibt Dinge der Realität die in einem Videospiel einfach nur den Spielspaß aufhalten würden, weil sich kaum ein Spieler mit zu viel Geplänkel aufladen will. Die Helden gehen nie aufs Klo, können immer die selben Klamotten tragen die nie dreckig werden oder sie bringen sie nie in den Wäschesalon, sie gehen keinen Beruf nach, werden nicht verknackt wenn sie Schatztruhen plündern...
Man sollte sich nicht zu sehr auf die Realität festnageln, es wird schon genug Fantasy geben um als "Final Fantasy" zu gelten.

(Entschuldigt, aber es ist ein wenig unstrukturiert geworden...)
"Vielen Dank zum kauf dieser 2-Stunden FFVII-Episode zum Vollpreis - selber Schuld. lol."
Offline

Phantom Snake

Ehemaliger Nutzer

  • Beiträge: 298
  • Registriert: 02.07.2013, 14:17

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 16:34

Noctis hat geschrieben:Wieso freake ich bitte rum? :wtf:

Das einzigste was ich erwarte nach so einer langen Zeit ist eine große und lebendige Openworld! Dazu gehören nunmal Autos auf den Straßen und Leute die da rumlaufen. Es tut mir ja sowas von leid wenn ich kein klassiches Final Fantasy erwarte mit altbacken Grafik, das achso moderne ATB, oder eine Weltkarte im stile der alten Teile mit level begrunzungen. (absolut Modern übrigens) Aber ich bin halt der Meinung wenn man Versus aka XV auf die PS4/Xbone bringt, kann man schon ne Openworld erwarten. Und Sorry da ist GTA nun mal das maß aller absoluten Dinge!

Ich möchte keine Pseudo Openworld, ich möchte in Lucis jede Straße, jede Gasse, jedes Gebäude erkunden können.
Ich möchte halt die komplette freiheit! Und nach einer Entwicklungszeit von knapp 10 Jahren ist es das mindeste das uns hier ne Openworld zur verfügung steht mit vielen dingen zum entdecken. ähnlich wie in GTA wenn nicht sogar noch umfangreicher.


Ernsthaft mal: WAS zur Hölle laberst du ?
Ich habe blos angemerkt das es feiner Bullshit ist Autos zu klauen. In Final Fantasy. Dude. Final Fantasy. Autos klauen.

Falls sie das tatsächlich einbauen sollten, glückwunsch. Du hättest Recht gehabt und ich würde nie wieder FF spielen.

Aber du hast gerade auf Vorwürfe geantwortet die dir niemand gemacht hat.
Das meine ich mit abfreaken ;)
Offline
Benutzeravatar

Xifer-D-NAND

CC-Crew

  • Beiträge: 822
  • Registriert: 28.11.2011, 13:47
  • Wohnort: Irgendwo in einem Nirgendwo zwischen der Hölle und einem Ort der gar nicht existiert
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 16:52

Ich erwarte jetzt nicht 1:1 ein Final Fantasy im stile von GTA, wir wissen ja nicht mal, wie der Ablauf des Spieles sein wird, also von den Missionen her. Aber in unserer heutigen Generation, würde ich eine etwas offenere Welt schon begrüßen, nicht unbedingt, dass wir in Häuser einbrechen können und wahllos Menschen töten können. Aber wenn man einfach zu Orten gehen kann, die noch keine große Rolle spielen, oder wenn FF15 ein Questmenü hätte. In Batman Arkham City hat es auch funktioniert, Metal Gear Solid 5 soll auch open world werden und Red Dead Redemption hat doch schon super gezeigt, wie man eine freie Welt, in ein Spiel mit strenger Story bringen kann.
Bild
Offline
Benutzeravatar

Silent_Thunder

Legendärer Turk

  • Beiträge: 587
  • Registriert: 07.06.2011, 23:12
  • Wohnort: Fólkvangr

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 18:40

Ganz ehrlich, Noctis? Erwarte bitte keine GTA-Verhältnisse von Versus ^^; ich glaube sonst wirst du bitter enttäuscht sein. Meiner Meinung nach wird da seit Jahren mehr an der Verpackung gefeilt als an der "grossen Freiheit".

Wenn du Bock hast jeden Winkel abzusuchen und Autos klauen zu können, bist du mit GTAV diesen September wohl definitiv besser bedient.
Noctis hat geschrieben:Es ist schon ein brachialer Unterschied wenn ich mit Cloud durch Midgar latsche, und wenn ich mit Noctis durch Lucis latsche das stellenweise eine 1:1 nachbildung von Tokyo ist.

Das mag schon ein Unterschied sein. Bei mir fällt der aber nicht gravierend aus. (Bei dir scheinbar schon.)
Für mich geht das bloss in die Richtung, dass du entweder gerade durch das hübsche, neue Bankerquartier mit Hochhäusern stolzierst
Spoiler: anzeigen
Bild
oder durch eine von Stahlproduktion gezeichnete Industriestadt.
Spoiler: anzeigen
Bild
Ich sehe in dem einen jetzt nicht mehr Realismus als in dem anderen. Natürlich ist es etwas besonderes durch eine nachgebaute, "reale" Stadt zu laufen. Aber ich zumindest habe Tokyo nie live erlebt, da kommt es für mich auf das Gleiche hinaus: fremd und nie vorher gesehen.

Ist halt ein verdammt cooles Gimmick, aber naja, mehr auch nicht?
Massive, baby! Myth and legend right here!
Bild
You howl and fight your war and talk of being free?
Offline
Benutzeravatar

Red XIII

Legendärer Turk

  • Beiträge: 466
  • Registriert: 30.12.2010, 19:51
  • Wohnort: Cosmo Canyon
  • Geschlecht: männlich

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.08.2013, 19:51

Ich möchte Final Fantasy XV ehrlich gesagt nur genießen und nicht die Köpfe einschlagen wie es denn nun wird, anhand von weit hergeholten Theorien/Wünschen/Hoffnungen/Vermutungen.
Fakt ist das Final Fantasy XV ein Final Fantasy werden wird. Ob es nun anders ist oder nicht es bleibt FF. Ob es der Hauptreihe nun gerecht kann auch noch niemand sagen - wie auch? Ob es Real ist oder nicht finde ich persönlich irrelevant, ich achte nicht krampfhaft auf sowas in Games.
In jedes Haus möchte ich nicht gehen können, in GTA geht das übrigens auch nicht außerdem wäre das unrealistisch und eher Zeldalike XD

Und egal ob man ein "altbacken" oder ein ultrarealistisches FF erwartet (es wird beides nicht werden), beide Erwartungsgruppen würden gleich enttäuscht sein.
Das man Autos fahren könnte finde ich allerdings nicht abwegig.
Offline
Benutzeravatar

Sethaa

Ultima WEAPON

  • Beiträge: 1032
  • Registriert: 06.10.2007, 19:48
  • Wohnort: Pfaffenhofen

Re: Wie viel Fantasie darf in Final Fantasy XV aka Versus se

Beitrag21.12.2013, 20:49

Nunja, ich denke man kann den Entwicklern ja nichts vorschreiben. Spekulieren ok, aber nicht vorschreiben. Am Ende machen sie ja doch was sie wollen. Ich denke es könnte sehr interessant sein Realität mit Magie/Fantasie zu kombinieren!

Ich mag ja mehr Fantasie, aka FF9, aber dennoch könnte es total interessant sein und ich freu mich da auch schon drauf :) Es dauert zwar schon unendlich lange, aber ich hoffe inständig, das sich diese ganze Warterei auch lohnt.
Zu wenig Zeit, für zu viele Ideen!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron