FF VII Remake & KH III im Unreal Engine 4-Trailer für die GDC’16

4

Im Promo-Trailer „Unreal Engine Sizzle Reel 2016“, der auf der Games Developer  Coference 2016 für die Unreal Engine 4 gezeigt wird, sind Ausschnitte von Kingdom Hearts III (1:23 bis 1:33) sowie Final Fantasy VII Remake (1:48 bis 1:58) zu sehen. Der Trailer bietet keine neuen Szenen der Spiele, könnte aber einen Hinweis darauf geben, dass möglicherweise neue Informationen während der Konferenz bekannt gegeben werden. Aktuell findet die GDC’16 vom 14. bis 18. März 2016 in San Francisco statt.


Wie ist eure Hype-Stimmung zu FF VII R und KH III? Kommentiert hier!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (4)

  • Valvados -

    Ich kann nur wenige Titel auf einmal hypen. Zur zeit sind es erstmal Dark Souls 3 und FF XV. :lol:
    Eins nach dem anderen.

    Aber mal was zur Engine.
    Ich habe die Unreal Engine 3 damals auf der PS3 GEHASST!
    Die Performence war bei manchen Spielen nicht gut und außerdem sind mir einige Sachen optisch negativ aufgefallen.
    Schatten waren "krisselig" und pixelig. Und die Texturen waren auch teilweise matschig. Da sahen manche Teile in Spielen, die z.B. eine rostige Metalloberfläche darstellen sollten, wie aus Knete oder Schlamm gemacht aus.
    Manche Licht bzw. Spezialeffekte wirkten abgehakt und ruckelig (beim Devil may Cry Reboot z.B.). Und lauter solche Sachen, die mir halt im laufe meines intensivem Spielekonsums aufgefallen sind.

    Demnach hat die Engine bei mir einen schlechten Ruf, sodas ich bei der vierten Version, also UE4, meine bedenken hatte.
    Aber überraschenderweise habe ich bis jetzt die angesprochenen Sachen (die anscheinend nur mich gestört haben) bei keinem Spiel mit der UE4 feststellen können. Gut, habe bis jetzt noch nicht so viele Games mit dieser Engine gespielt , aber mein "Hass" gegenüber der Engine ist etwas verflogen.

    Mal Abwarten. ^^

  • Zero_Alpha -

    Kann dir da nur zustimmen, dass die Unreal Engine 3 eine eher hässliche Engine ist/war. Drakengard 3 hat diese Engine als Basis, da brauche ich kaum mehr zu sagen. :lol:
    Daher war ich zu Beginn auch dezent empört, als bekannt wurde, FF VII Remake werde auf der Unreal Engine 4 laufen. Aber die 4 scheint ja vieles besser zu machen.

  • DevilGun -

    Die UE3 Engine war nun wirklich nicht hässlich. Vielleicht haben einige Spiele sie nicht richtig ausgereizt.
    Aber schaut euch mal Spiele wie Arkham City, Bioshock Infinite, Borderlands2, Dishonored oder Mirrors Edge an. Die sahen zu ihrer Zeit echt schnieke aus.
    Ach ja, selbst Arkham Knight setzt noch auf die UE3.

  • Valvados -

    Die Engine an sich ist auch nicht hässlich. Sieht man ja an den tollen Render-Videos. Aber mit dieser Engine wurden halt viele hässlich aussehende Spiele gemacht. Und selbst die gut aussehenden, die du z.B. aufgezählt hast, leiden an den Sachen die ich oben beschrieben hatte. Wie z.B. Schrauben auf einem Lüftungsschachtgitter in Batmen Arkham Asylum, die extrem matschig aussahen. Oder die Lichteffekte/-reflexionen in Bioshock Infinite, wo Gegenstände eher "geglüht" haben. Und so weiter.
    Wie gesagt, diese Sachen sind mir bei allen Spielen mit der Engine aufgefallen, und desto öfter ich es gesehen habe, desto stärker ist es mir negativ aufgefallen. ^^'

    Die Unreal Engine ist halt eine günstige, gut umgängliche und vielseitige Engine die auf unzählige Plattformen laufen kann. Aber dadurch müssen wohl Abstriche gemacht werden, Abstriche die eine z.B. Hauseigene Naughty Dog Engine nicht hat, und deshalb sieht ein Uncharted 2 oder ein The Last of Us so "einzigartig" und aufpoliert aus.

    Grafikdiskussionen sind sowieso schwer, weil es halt ein sehr subjektives Thema ist. ^^
    Aber ich hoffe du verstehst was ich meine.

    Und hey, die UE4 macht sich bis jetzt ganz gut.

Schreibe einen Kommentar im Forum