NieR New Project: Was hinter „Puppe Mensch Maschine“ stecken könnte – eine Analyse

6

Im ersten Trailer vom NieR New Project ist neben dem chiffrierten Titel ein Satz in der Schrift der Engel zu sehen, die eine entscheidenden Rolle im Drakengard-/NieR-Universum spielt. Er bedeutet „Puppe Mensch Maschine“, transkribiert von „ningyou hito kikai“ (人形  人  機械).

newniertenshi_150619

Im Entwickler-Interview mit der Dengeki äußerte sich Produzent Yosuke Saito beinahe beiläufig zur Wichtigkeit dieser drei Worte im Bezug auf die Story und Charaktere:

Dengeki: Zwei Personen, die Frau in schwarzer Kleidung und der Junge mit den halblangen Hosen, wurden im Trailer und als Schlüssel-Artwork gezeigt. Sind dies die Hauptcharaktere? Könnten Sie mir etwas über ihre Persönlichkeiten erzählen?

Saito: Derzeit möchte ich das noch nicht tun. Doch wenn man die Schrift der Engel entziffert, die im Trailer Thema ist, ergibt sich daraus eine Bandbreite an Mutmaßungen. Man kann davon Aspekte über die Story sowie die Charaktere herausziehen.

Saitos Aufruf folgend, wollen wir im Laufe dieses Artikels einige Mutmaßungen anstellen. Massive Spoiler für NieR und Drakengard!

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Puppe + Mensch

Puppen könnte man kurz erklären als von Menschen gefertigte Figuren, die das Aussehen von Menschen besitzen. Der Begriff bekommt in NieR aber eine neue Dimension.

Was man erst im letzten Spieldurchlauf erfährt, ist die Tatsache, dass NieR, Kainé, Yonah und alle andere Personen, die 1.300 Jahre nach der Katastrophe von Shinjuku im E-Ende von Drakengard 1 noch leben, keine echten Menschen sind. Sie sind nur ihre Hüllen, genannt „Replicants“, die aus einen Projekt namens „Gestalt“ hervorgegangen sind und darauf warten, dass ihre menschlichen Seelen, die „Gestalts“, zu ihnen zurückkehren und sie wieder zu echten Menschen werden.

Das Projekt resultierte aus dem „White Chlorination Syndrom“. Es ist eine Krankheit, die aus der Bezwingung der „Mutter“ (auch bekannt als „Grotesquerie/Watcher Queen“) durch Held Caim und seinem Drachenpartner Angel in Drakengard 1 resultierte. Jene „Mutter“, ein weiblich aussehendes Riesenmonstrum, das aus dem Gefilde der Engel in die Welt von Drakengard 1 hinabstieg und zusammen mit Caim und Angel durch einen Dimensionssprung in die reale Welt nach Tokio gelangte, zerfiel zu Staub und infizierte die Menschen unheilbar. Daher wurde das „Projekt Gestalt“ entwickelt, in der Seele und Hülle der Menschen getrennt wurde, um den Zerfall aufzuhalten, bis eine Heilung gegen das „White Chlorination Syndrom“ gefunden würde.

Doch 1.300 Jahre haben in den „Replicants“ ein eigenes Bewusstsein erwachen lassen, sie sehen sich als eigene Menschen an und haben vergessen, dass ihre wahren Seelen darauf warten, in ihre Hüllen zurückzukehren. Die Seelen treten im Spiel in Form der Gegner auf, den Schatten. Ein bizarrer Story-Twist, da man als Replicant-Nier umher zieht und die echten Menschen, die in Form von Schatten noch übriggeblieben sind und ein armseeliges Dasein fristen, Stück für Stück endgültig ausradiert.

Da es in NieR diesbezüglich mehrere Enden gab und eines davon einschließt, dass „Gestalt“ und „Replicant“ wieder zusammenfinden, wäre es möglich, dass in NieR New Project mit dem Wort „Puppen“ auf die „Replicants“ und mit „Mensch“ auf den Wiederzusammenschluss beider angespielt wird.

Der Junge in den halblangen Hosen aus NieR New Projekt ist auf einem Artwork zu sehen, von wo aus er eine zerstörte Stadt überblickt, die langsam von der Natur zurückerobert wird. Da das Setting in der Zukunft von NieR angelegt ist, könnte er möglicherweise ein Replicant oder gar ein Mensch sein, dessen „Gestalt“ (Seele) zu seinem „Replicant“ (Hülle) zurückgefunden hat.

newniertoshi_150619

Puppe + Maschine

Eine Puppe mit menschlichem Aussehen als eine von Menschen konstruierte Maschine, um die Ereignisse der Zukunft zu überwachen. Devola und Popola, die beiden Zwillinge aus Niers Dorf, sind Androiden, die dazu da waren, das Gestalt-Projekt zu beaufsichtigen, in welchem Nier und Yonah eine entscheidende Rolle spielten.

Devola_&_Popola_small

In Drakengard 3 trafen wir auf Accord, ebenfalls ein Android, konstruierten von den Alten (den ursprünglichen Menschen, bevor sich Seele und Hülle trennten), um ein Auge auf Anomalien in der Zeitgeschichte zu haben.

Die drei, und alle ihrer Art, sind zu einem bestimmten Zweck konstruiert Puppen, menschlich aussehende Maschinen, die über die Dauer der Zeit ebenfalls menschliche Gefühle und Eigenschaften entwickelt haben.

Wie bereits erwähnt wurde, wird Accord in NieR New Project auftauchen. Dieser Aspekt ist sehr interessant, wenn wir uns das Design von Accord und der bislang noch unbekannten jungen Frau in Schwarz genauer ansehen.

Accord Nier-New-Nammenlose-Heroin

Die bis zum Oberschenkel reichenden Absatzstiefel, der wellige Rock, die bauschigen Schultern der Bluse, die schwarzen Handschuhe, die graue Augenfarbe (bei der Frau in Schwarz zu sehen im Trailer. Auch Devola und Popla besitzen graue Augen) — eine frappierende Ähnlichkeit. Anhand dieses Vergleichs sieht es so aus, als sei die Frau im Trailer ein Android, der von den Alten geschaffen wurde.

Mensch + Maschine

Wie ebenfalls verraten, wird der Müllberg in NieR New Project erneut vorkommen. Es handelt sich dabei um eine alte, unterirdisch gelegene Fabrik mit einem Reaktor, die voll von Robotern und Maschinen ist. In NieR wurde dort die Geschichte von P-33, einem Überwachungsroboter, und einem kleinen Kinderschatten namens Kalil erzählt, die sich miteinander anfreundeten. In NieR wird P-33 fälschlicherweise dafür beschuldigt, einen Jungen in der Anlage getötet zu haben, weswegen P-33 und Kalil von Nier bezwungen bzw. ausgelöscht werden.

Kalil, ein Schatten/“Gestalt“ (menschliche Seele), und P-33 wurden gute Freunde, nachdem Kalils Schattenmutter von Replicants getötet wurde. Der Roboter, der zur Vernichtung von Eindringlingen für die unterirdische Anlage konstruiert wurde, lernte durch den Schatten menschliche Gefühle und ernannte sich selbst zum Beschützer des kleinen Wesens. Für sie waren die „Replicants“, die sich selbst für Menschen hielten, die Bedrohung.

Nier-Kalil Nier-P-33

Die Geschichte The Fire of Prometheus, die im Drakengard 3 Complete Guide von Yoko Taro zu lesen ist, handelt von einer fernen Zukunft, in der von P-33 gesprochen wird. Es wird angedeutet, dass der Roboter die Konfrontation mit NieR überstanden haben könnte und sich die Chancen dadurch erhöhen, dass wir P-33 in NieR New Project wiedersehen.

Auf einem Artwork zu NieR New Project sehen wir einen ähnlichen Roboter, von Pflanzen bewachsen, der der jungen Frau in Schwarz gegenüber steht. Mit seinem einfachen, klobigen Design und den gelben Leuchtaugen hat er eine gewisse Ähnlichkeit zur Modellreihe von P-33. Möglicherweise ist auch er ein Wachroboter, der einen Bezug zu Menschen, „Gestalts“, „Replicants“ oder Androiden aufbauen wird.

Nier-New-E3-2015-Screen-09

Puppe Mensch Maschine — wer ist was?

Nehmen wir an, bei dem jungen mit den halblangen Hosen handelt es sich um den Begriff „Mensch“ als Zusammenschluss des „Replicants“ mit seinem „Gestalt“, bei der jungen Frau in Schwarz um „Puppe“ als Wesen mit menschlichem Erscheinungsbild, so bliebe als dritter, spielbarer Charakter der für „Maschine“ aus. Oder aber die Frau ist ein Android, folglich die „Maschine“, und der Junge die „Puppe“ (Replicant-Hülle), so bliebe eine Figur für „Mensch“ übrig. Ebenfalls möglich wäre, die Frau als „Maschine“ und den Jungen als „Mensch“ zu sehen, womit „Puppe“ übrig bliebe.

Es wird vieles davon abhängen, wer der dritte, spielbare Charakter sein wird, den wir bislang noch nicht zu Gesicht bekommen haben. Die Vermutung, es könnte sich um gezeigten Roboter handeln, schließt sich daher wohl aus.

Wie ihr nach dieser Analyse erkennen könnt, sind die Begriffe „Puppe Mensch Maschine“ im NieR-Universum alle stark miteinander verwoben. Wir sind auf weitere Informationen zum NieR New Project gespannt und ob sich unsere Vermutungen in unserer Analyse bestätigten werden.


Was sind eure Theorien zu „Puppe Mensch Maschine“? Diskutiert mit uns!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Alle Kommentare anzeigen (6)

  • Vanillexp -

    Wow das ist ja mal ein Unterfangen, schon bei so wenig bekannten Infos zum neuen Spiel eine Analyse zu starten :D
    Aber mir gefällt dein Ansatz sehr gut.
    Die Frau aus dem Trailer hat mich bisher auch immer stark an jemanden erinnert, ich konnte nur nicht zuordnen an wen. Jetzt wo ich das mit Accord lese, weiß ich an wen xD
    Wenn du so über die Androiden sprichst, komme ich nicht darum herum, bei ihnen an eine Art Maschinen zu denken. Ich kann deinen Ansatz mit der Puppe nachvollziehen, aber ich sehe auch das "Potential" die Androiden als Maschine zu sehen.

    Eine ganz andere Idee die mir in den Kopf kommt ist allerdings, dass man die drei vielleicht gar nicht richtig zuordnen kann. Anfangs vielleicht schon, doch wie du schon sagst, sind in Nier diese drei Begriffe eng mitteinander verknüpft. Demnach könnte jeder von ihnen alles sein...
    Ich denke wir werden noch einiges mehr zum analysieren und nachdenken bekommen :) Ein schöner Anfang Zero :)

  • Nußkati -

    deine Analyse ist sehr spannend, habe sie aber noch nicht ganz gelesen, sie ist doch sehr spoilerlastig.

  • Silent_Thunder -

    "Nußkati":
    deine Analyse ist sehr spannend, habe sie aber noch nicht ganz gelesen, sie ist doch sehr spoilerlastig.


    Dito.
    Aber sie ist schonmal im Lesezeichen gelandet, damit ich es irgendwann nachholen kann :)
    Sieht sehr vielversprechend aus!

  • Zero_Alpha -

    "Nußkati":
    deine Analyse ist sehr spannend, habe sie aber noch nicht ganz gelesen, sie ist doch sehr spoilerlastig.
    Ja, das tut mir selbst ein bisschen Leid, dass diejenigen, die die DoD-Teile und NieR nicht ganz durchgespielt haben, ihn nur teilweise oder gar nicht lesen können. Aber ich hoffe, wenn ihr es gelesen habt, schreibt, was ihr darüber denkt. ^^

  • Red XIII -

    Erstmal was zu Yoko Taro. Er zeigt sein Gesicht nicht, damit man sein Schöpfung mehr Aufmerksamkeit schenkt, als ihm selbst. Zumindest ist das bei dieser Analyse mein Gedanke.

    Wie alt ist Accord bitte, wenn Drakengard 3 quasi der erste Teil ist? oO

    Abseits von NieR oder Drakengard, kann man die 3 Beriffe auch zusammen führen.
    Aber das passt nicht ganz in die Analyse.

  • Zero_Alpha -

    Hmm. Da Accord von den Alten geschaffen wurde, schätze ich, dass das ca. 1000 Jahre vor den Ereignissen von NieR geschah. Das würde zumindest auf die Zeitlinie von Drakengard 1, Ende E und NieR zutreffen. Accord könnte aber auch aus einer Zukunft stammen, die von der Drakengard 3-Zeitlinie ausgeht, und dann ist ungewiss, wie alt sie ist.

    Wisst ihr, was mir gerade einfällt und mich mega zum Lachen bringt. Ganz am Ende von Yokos Zeitlinie hat er 1.500 Jahre nach NieR festgelegt, dass Aliens auf der Erde einfallen werden. Mal schauen, ob der dritte, spielbare Charakter nicht gar ein Alien ist. :lol:

Schreibe einen Kommentar im Forum