FF VII Remake: News zum Entwicklungsbeginn und Inhalt

0

FFVII-Remake-E3-2015-02

Während wir für genauere Informationen zum Final Fantasy VII Remake laut erstem Trailer noch bis zum Winter Geduld haben müssen, hat Tetsuya Nomura, Director des Remakes, mit Dengeki Online darüber gesprochen, was Fans vom Remake erwarten dürfen.

„Ich kann noch nicht zu viel verraten, aber es wird nicht einfach nur ein Remake“, erklärte Nomura. „Würden wir nur die Grafik aufhübschen und an die neuen Konsolen anpassen, könnten wir das Originalspiel niemals übertreffen. Wer das wirklich wollte, sollte mit der International-Version des Originals für die Playstation 4 zufrieden sein.“

„Bisher haben wir noch keine Screenshots vom Spiel gezeigt, aber ihr könnt euch darauf freuen, dass es sich stark weiterentwickelt hat“, sagt er weiter. „Da das Schreiben des Szenarios von Kazushige Nojima übernommen wird, könnt ihr euch des Weiteren auf neue Aspekte im Spiel freuen, die es so noch nicht gab.“

Dengeki merkte daraufhin an, dass am Ende des Trailers stand, dass Neuigkeiten im Winter zu erwarten seien.

„Wir planen, etwa diesen Winter weitere Informationen zu geben. Das Mindeste sollte der vollständige Titel des Spiels sein, und wir überlegen noch, wie viele weitere Informationen wir preisgeben können werden.“

„Uns ist bewusst, dass ihr große Erwartungen habt und mehr wissen wollt, aber wir sind froh, überhaupt endlich das Remake angekündigt zu haben. Es wird nun noch ein bisschen dauern, bis es neue Informationen gibt, aber wir arbeiten hart daran, eure Erwartungen zu erfüllen!“, sagte Nomura zum Schluss.

Darüber hinaus führte er ein Interview mit Eurogamer darüber, wie lang das Remake eigentlich schon in Entwicklung sei.

„Als wir den PC-Port als HD-Port für die PS4 ankündigten, wussten wir noch nicht, wann wir das Remake präsentieren würden“, erklärte Nomura. „Es befand sich damals schon in Entwicklung, es gibt allerdings keine großen Zusammenhänge zwischen den Ankündigungen des Remakes und des HD-Ports. Darüber hinaus haben wir auch noch viele weitere Titel wie World of Final Fantasy und Kingdom Hearts III gezeigt.“

Laut Nomura wurde die Ankündigung gemacht, um die Verkaufszahlen der PS4 in Japan zu steigern, da dort der Heimkonsolen-Markt einen Tiefpunkt erreicht habe, dem man hiermit entgegenwirken wolle.

„Mehr und mehr Titel werden für diese Konsole angekündigt, und wir hoffen, dass wir mit dem Remake von Final Fantasy VII noch mehr Leute motivieren, auf der aktuellen Konsolengeneration Spiele zu spielen. Hätten wir das Remake erst angekündigt, wenn all die anderen zuvor genannten Spiele schon releaset wären, hätte dies einen sehr viel geringeren Einfluss auf die Spiele. Deswegen haben wir uns für eine Ankündigung zu diesem Zeitpunkt entschieden“, erklärte er abschließend.

Das Remake zu Final Fantasy VII befindet sich momentan in Entwicklung für die Playstation 4.

[Via Siliconera & Gematsu]


Was haltet ihr von diesen Neuigkeiten? Sagt es uns hier!

Über den Autor

DarkMessenger

Nach einer Weile im Forum versorge ich euch nun auch mit News. Ich hoffe, ihr findet Gefallen daran. :3

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen