Dengeki-Interview: Nomura spricht über KHIII und FFVII

0

KH3-Unchained-Int_06-16-15

In einem Interview mit Dengeki sprach Tetsuya Nomura unter Anderem über die Reaktionskommandos in Kingdom Hearts III und die Minispiele von Final Fantasy VII.

Wann begann die Arbeit am Final Fantasy VII Remake?
Nomura: Wir begannen letztes Jahr mit der Planung. Kitase, Nojima und ich haben diese Ankündigung relativ zufällig gemacht, und dann begann das Ganze.

Es hat also wirklich begonnen…Als das Remake offiziell angekündigt wurde, war es einfach absolut unbeschreiblich!
Nomura: Meine Mitarbeiter haben mir erzählt, dass Final Fantasy im Ausland ähnlich beliebt ist wie Kingdom Hearts. Die Ankündigung des Final Fantasy VII Remakes löste auch ähnliche Reaktionen aus wie die von Kingdom Hearts III.

Als Kingdom Hearts III auf der E3 2013 angekündigt wurde, war die Begeisterung der Fans kaum zu bändigen. Der neueste Trailer sieht aus, als hätte sich seitdem viel getan.
Nomura: Was das Gameplay angeht, haben wir beispielsweise die Reaktionskommandos nun vollständig entfernt. Quick Time Events wird es nicht mehr geben, da es den Eindruck macht, dass diese Kingdom Hearts II zu leicht gemacht hätten.

Es gibt also auch keine Reaktionskommandos mehr in Bosskämpfen?
Nomura: Genau. Durch das Entfernen der QTEs wollen wir das Gameplay herausfordernder machen, sodass man nicht einfach zu bestimmten Zeitpunkten eine bestimmte Taste drücken muss, sondern Taktik und Timing wichtig sind.

Bezüglich des Kingdom Shader: Übersee scheinen diese realistischeren Grafik-Effekte ziemlich beliebt zu sein.
Nomura: Nun, da wir diese Technik explizit für Kingdom Hearts III benutzen, gefällt sie wohl vielen Fans. Allerdings gibt es auch Animationen, in denen genau das Gegenteil der Fall sein könnte. Wären die Felsen in der Hercules-Welt zu realistisch, würde es extrem vom Disney-Original abweichen. Auch Rapunzels Turm könnte durch diese Schattierungen falsch aussehen. Für viele der animierten Disney-Filme ist der Kingdom Shader akzeptabel. Dennoch werden je nach Welt auch andere, realistischere Shader benutzt.

Um zum Final Fantasy VII Remake zurückzukommen. Die Ankündigung hat Diskussionen zu beispielsweise Aerith oder auch Cloud im Crossdress entfacht. Was ist diesbezüglich zu erwarten?
Nomura: Zuerst einmal möchte ich anmerken, dass die Reaktionen zur Ankündigung sicher sehr unterschiedlich ausfielen, eben auch weil es viele Spieler gibt, die sich wünschen, dass nicht zu viel verändert oder das Original verunstaltet wird. Wir können aktuell noch nicht zu viel bekanntgeben, aber als kleine Information an jene, die beispielsweise um die Szenen im Honey Bee Inn fürchten: Es besteht kein Grund zur Sorge.

Und wie sieht’s mit Aerith aus?
Nomura: Denkt man darüber nach, dass Final Fantasy 7 bald 20 Jahre alt wird, gibt es sicher viele junge Spieler, die es zum allerersten Mal spielen werden. Dadurch ist alleine die Frage schon ein Spoiler, weswegen ich nicht antworten werde! (lacht)

Bezüglich der Minispiele in FF VII: Es gab sehr viele von ihnen, was denken Sie darüber?
Nomura: Die Minispiele sollen wieder vorkommen, auch wenn sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich ausgereift sind. Aber sie sind definitiv in Planung! Für Kingdom Hearts III hat die Produktion der Minispiele bereits begonnen, und es wird wohl eine Vielzahl von ihnen geben, die man größtenteils alleine spielen können wird.

[Via KHInsider]


Schreibt uns hier, was ihr von diesen Neuigkeiten haltet!

Über den Autor

DarkMessenger

Nach einer Weile im Forum versorge ich euch nun auch mit News. Ich hoffe, ihr findet Gefallen daran. :3

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen