FF VII G-Bike: Gameplay-Demo, Infos & neues Cloud-Artwork

0

FFVII-G-Bike-Artwork-02

Shinji Hashimoto, Produzent diverser FF-Teile (SE), Hiroshi Matsuyama, Director von FF VII G-Bike (CyberConnect2), Ichiro Hazama, Produzent von FF VII G-Bike (SE) und Kei Iwamiya, Director von FF WWW (SE), hielten eine Präsentation über die iOS/Android-Spiele Final Fantasy World Wide Words und Final Fantasy VII G-Bike auf der TGS’14 ab. Wir berichten im Folgenden, was es Neues über den FF VII-Ableger zu erfahren gab. Der entsprechende Abschnitt beginnt ab Minute 18:00.

Die Strecken sind meist kurz gehalten und unter zwei Minuten oder weniger abzuschließen. Der Verlauf wird auf dem Bildschirm oben mittig angezeigt. Auf dem Bildschirm erscheint zwischenzeitlich eine Zahl, wie viele Angreifer auf der Strecke noch zu bezwingen sind. Neben normalen Gegnern sind auch Bosskämpfe möglich, wie beispielsweise gegen den Gard-Skorpion.

FFVII-G-Bike-Screenshot-03

Zu den üblichen Aktionen wie Beschleunigen und Abbremsen, Schwertangriff und Sprünge hat Cloud die Möglichkeit, Materia und Limit-Attacken zu verwenden. In der Demo setzt Cloud die Materia „Blizzard“ und „Feuer“ ein. Rechts oben am Bildschirm befindet sich der Limit-Kreis, der sich während der Fahrt füllt, wenn man Gegner trifft. Ist der gelbe Kreis oben in der Ecke gefüllt, kann man einen Gegner anvisieren, an dem man seine Limit-Attacke ausführen will. Um diesen erscheint dann ebenfalls ein gelber Kreis. Der Schadensparameter kann beim Ausführen des Limits durch Klicks zum richtigen Zeitpunkt erhöht werden, beispielsweise von den normalen x1.00 auf x1.20.

FFVII-G-Bike-Screenshot-04

Bekannte Beschwörungen und Monster, wie beispielsweise Ifrit oder die Bomber, sowie Gefährten, die zu einem bestimmten Zeitpunkt zur Unterstützung eilen können, wie Tifa im Trailer, verstärken den FF VII-Wiedererkennungswert. Wie oft ein Charakter zur Hilfe gerufen werden kann, wird links oben am Bildschirmrand angezeigt. Bosskämpfe und das Herbeieilen von Support-Charakteren sind mit kleinen Zwischensequenzen unterlegt.

FFVII-G-Bike-Screenshot-05

Im Menü könnt ihr entscheiden, welche Waffe und welches Motorrad ihr verwenden wollt. Beide besitzen diverse Level-Stufen, die erhöht werden können. Unterhalb der Schwerter sind zudem die Materia-Schächte aufgeführt. Als Grundausstattung besitzt Cloud das Buster Sword (Panzerschwert/Meisterschwert) und die Hardy Daytona. Ebenfalls lassen sich hier die Missionen auswählen. Es wurde bestätigt, dass Midgar nicht der einzige Schauplatz für die Verfolgungsjagden sein werde.

FFVII-G-Bike-Screenshot-06

Abschließend wird ein neues Cloud-Artwork von Tetsuya Nomura gezeigt. Dieses und weitere Kostüme sollen im Spiel freispielbar sein sowie andere Motorrad-Designs.

FFVII-G-Bike-Artwork-01

Final Fantasy VII G-Bike soll im Herbst 2014 kostenlos erscheinen mit Mikrotransaktionen.


Seid ihr gespannt auf Motorradjagden mit Cloud auf dem Smartphone? Postet hier!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen