DoD3: Analyse der Gameplay-Videos & Waffenerzählungen

0

Vier Entwickler von Drakengard 3 (Drag-on Dragoon 3 in Japan) sind bei Nico Nico zu einem Livestream geladen worden und zeigten in zwei Sitzungen jeweils ein neues Gameplay-Video. Des Weiteren hat die Dengeki PlayStation Online nähere Infos zum Waffensystem verraten, das mit dem Erzählkonzept der Welt verknüpft ist. Das Spiel erscheint am 19. Dezember 2013 für PS3 in Japan.

Gameplay-Session

Im ersten Gameplay-Video (ab 1:21:33) durchstreift Zero mit ihren Aposteln Decard und Dito ein Wald- und Wiesengebiet. Als Gegner tauchen Untote, Trolle und Bogenschützen auf, die hin und wieder von den Drakengard-eigenen kryptische Schriftzeichen umgeben sind, die Blau schimmern. Als ein Wolfsrudel angreift, erscheint rechts unten am Bildschirmrand eine Anzeige, wie viele der Tiere Zero bereits erledigt hat. Scheinbar müssen hin und wieder gewisse Kampfaufgaben erledigt werden, damit sich ein neuer Weg öffnet. Der angesprochene dynamischer Waffenwechsel erfolgt via Tastenauswahl zwischen Speer und Schwert. Zudem erhascht man einen kurzen Blick ins Menü, das doch sehr an NIER erinnert. Im Utautai-Modus, in dem Zero rosig schimmernd, kämpft sie wie besessen und ohne Waffen. Das Rosensymbol links oben am Bildschirmrand muss mit Blut gefüllt sein, erst dann kann man scheinbar manuell in den Modus übertreten. Ist das Blut aufgebraucht, verwandelt sie sich automatisch zurück. Erhaltene Erfahrungspunkte werden direkt angezeigt. Als Zwischenbosse erscheinen hier zwei blaue Zerberus-Monster.

Das zweite Gameplay-Video (ab 40:24) beginnt im Menü mit der Waffenausrüstung. Durch spezifische Tastenkombinationen lassen sich verschiedene Angriffe und Kombinationen einer Waffe ausführen. Im Gegensatz zum ersten Video erhält man auch einen Eindruck von der ersten Hintergrundmusik aus dem Soundtrack. Jede Waffe besitzt ein eigenes Level. Zusammen mit Decard, Dito und Octa durchstreift Zero einen alten Steintempel im Land des Sandes, das von Two regiert wird. Neben der Abwehrhalten kann Zero auch Sprinten und Sprünge in ihre Angriffe einbauen. Bei ihren Kämpfen gegen Soldaten und Magier lassen sich nun vier Waffen dynamisch umrüsten (Speer, Schwert, Klaue und Kampfring). Kleine Geschicklichkeitsaspekte, wie auf schwebende Steinfelder hüpfen, dürften aus NIER bekannt sein, allerdings bleibt die Kamera jederzeit manuell steuerbar und schwenkt nicht auf Vogel- oder Seitenperspektive um. Wenn Zero in den Utautai-Modus wechselt, ändert sich die Musik. Der Gesang einer hohen Frauenstimme begleitet sie während ihrer Raserei. Beim Zwischenboss-Kampf begegnet Zeros Truppe zwei Golems.

Kleines Highlight dürften die Dialoge während des Spielgeschehens sein. Während Zero alles rücksichtlos aus dem Weg räumen will und dabei gerne sarkastisch wird, bildet Decard einen ruhigen Pol, der wie ein Gentleman wirkt und Zeros Wut mit Worten beruhigen will. Dito erfüllt das Bild eines Jungen, der was erleben will, und feuert Zero regelrecht bei ihrem Handeln an. Der alte Octa hat immer einen Spruch auf Lager und liebt es, voller Bewunderung von den Utautai zu sprechen.

Waffen und ihre Erzählungen

Das Waffensystem ist mit ein paar Besonderheiten gespickt. Die unterschiedlichen Waffen besitzen verschiedene Stufen, die je nach besiegter Gegnerzahl erreicht werden können. Dabei verändern sich ihre Erscheinungen (die Kralle besteht sowohl aus Arm- als auch Beinbestandteilen).

Drakengard 3 Waffengeschichten Kampfring 01

Stufe 1

Drakengard 3 Waffengeschichten Kampfring 02

Stufe 2

Drakengard 3 Waffengeschichten Kampfring 03

Stufe 3

Drakengard 3 Waffengeschichten Kralle 01

Stufe 1

Drakengard 3 Waffengeschichten Kralle 02

Stufe 2

Drakengard 3 Waffengeschichten Kralle 03

Stufe 3

Die Waffen bieten noch einen weiteren Aspekt. In einer Chronik im Menü erzählt jede Waffe eine Geschichte, die mit den entsprechenden Level-ups um je ein Kapitel erweitert werden. Eine interessante Idee, um die Atmosphäre der Welt aus Drakengard 3 besser zum Ausdruck zu bringen für Spieler, die tiefer eintauchen möchten. Bereits in Drakengard 1 hat es solche Waffenerzählungen gegeben.

Im Folgenden findet ihr die Geschichten zu den Waffen „Kampfring“ und „Kralle“.

Kampfring: Geschichte über die Trauer einer Witwe

Stufe 1 | Vor langer Zeit gab es drei Kinder, die immer an jenem Ort miteinander spielten. Zwei Jungs und ein Mädchen. Der eine Junge wurde der Lehrling des Gärtners, der andere ein Offizier und das Mädchen wurde zu einer wunderschönen Tochter erzogen.

Stufe 2 | Eines Tages starb der Vater des Mädchens. Um ihre Ehre des Hauses zu bewahren, da ihre Familie arm war, sollte sie verheiratet werden. Die Wahl fiel auf den Offizier, ihren Freund aus Kindertagen. Er wurde ihr Ehemann, doch bereits am folgenden Tag wurde er für das Schlachtfeld einberufen.

Stufe 3 | Ihr Ehemann verabschiedete sich am Morgen mit einem Lachen, dass er sicherlich zurückkehren werde, doch dies sollte der letzte Moment ihres noch jungen Zusammenseins sein. Die Tochter, die über Nacht zur Witwe wurde, schaute seitdem aus dem Fenster. Obwohl ihr Herz voller Trauer war, verhalf ihr der Anblick des wunderschönen Gartens zu innerer Ruhe.

Stufe 4 | Der Anblick des Gartens am Morgen und Abend heilte über die Jahreszeiten die Wunden des Mädchens. Der Garten verhalf ihr über den Verlust ihres Jugendfreundes und Ehemanns hinwegzukommen, doch sie wusste nichts über ihr eigenes Ende, dass sie bald an einem schnellen Krankheitsverlauf sterben würde.

Kralle: Geschichte über die unverwüstlichen Blumen

Stufe 1 | In einem Felsgebirge gab es einst ein armes Dorf, in dem eine Nonne ihre Lehren übermittelte. Ihre bewegenden Gebete erleichterten die Herzen der Bewohner, die unter der Armut litten. Als brachten die Gebete der Nonne eine wunderschöne Blume in den Herzen der Menschen zum blühen.

Stufe 2 | Eine mysteriöse Krankheit infizierte die Bewohner, die ihre Körper Schwarz färbte und sie qualvoll in den Tod trieb. Die Nonne betete und betete, immer weiter. Doch die infektiöse Krankheit hörte nicht auf zu wüten.

Stufe 3 | Mit jedem Gebet, das die Nonne aussprach, begann eine Blume aus den toten Körpern zu keimen, die von der Krankheit getötet worden waren. Während ein Einwohner nach dem anderen umkam, blühten die Blumen auf als wären die Leichen ihre Beete und hüllten das ganze Dorf mit ihrem schweren Duft ein.

Stufe 4 | Von da an wusste niemand, was geschehen war. Noch heute steht das Dorf, das vollkommen von den wunderschönen Blumen eingenommen wurde und die unabhängig der Jahreszeit blühen.


Viele neue Details zu Drakengard 3! Zieht euch das Spiel in den Bann? Postet hier!

Über den Autor

Zero_Alpha

Der Wiedervereinigungsinstinkt existiert. Habt Freude an der CetraConnection. 魂たちの声が聞けますか。星の歌が解せますか。ライフストリームは自分の中も流れます。

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen