Tetsuya Nomura: FF XV hätte ein Musical werden können

0

FF-Versus-XIII-zu-FF-XV-Offiziell

Auch IGN sprach mit Tetsuya Nomura über Square Enix’ Neuankündigungen auf der E3 in Los Angeles, die vom 11. – 13. Juni stattfand. Anscheinend war Nomura so von der Filmumsetzung des Musicals Les Miserables aus dem letzten Jahr berührt, dass er Pläne hatte, Final Fantasy XV zu einem Musical zu machen. Nomura verriet, dass er vom Schauspiel Hugh Jackmans und Anne Hathaways derart fasziniert war, dass er am darauf folgenden Morgen in sein Büro stürmte und das Musical als Vorbild für Final Fantasy XV nehmen wollte.

Die Firma überzeugte ihn allerdings schnell davon, diese Idee zu vergessen. Man war nicht davon überzeugt, dass ein FF-Projekt, welches durch Tanz- und Gesangseinlagen eine Geschichte erzählt, gut bei der Fangemeinde ankommt.

Zum Thema Filme erzählte Nomura weiterhin, dass er seine Arbeit auch gern auf Arbeit lässt. Zu Hause spielt er nur wenig Videospiele, er schaut am liebsten Filme, meistens sogar zwei bis drei in einer Nacht.

Seine filmisch größte Inspiration ist Baz Lurhman, der Direktor hinter Filmen wie Romeo und Julia, Moulin Rouge und Der große Gatsby.

[Via IGN]


Würde euch ein Final Fantasy-Musical interessieren? Sagt es uns hier!

Über den Autor

Ihr kennt mich schon als Forumshasen, nun freue ich mich über eine offizielle Anstellung bei der CetraConnection! Ich hoffe, ihr werdet Freude an meinen News haben :)

Kommentare

Für diesen Beitrag sind die Kommentare nur direkt im Forum zu sehen